Startseite > Sonderthemen > Beeindruckender Blick von oben
Sonderveröffentlichung

Spar Zeit und Kosten Kaufen im Osten!

Beeindruckender Blick von oben

Beim Sommerfest des Fördervereins Fördertürme können Gäste Schacht 1 besteigen

Zuschauermagnet: Die Veranstalter erwarten auch in diesem Jahr zum Sommerfest mit integriertem Sattelfest wieder zahlreiche Besucher. Foto: Förderverein Fördertürme
Zuschauermagnet: Die Veranstalter erwarten auch in diesem Jahr zum Sommerfest mit integriertem Sattelfest wieder zahlreiche Besucher. Foto: Förderverein Fördertürme
Rauf auf den Förderturm und Ahlen von oben genießen – das ist wieder möglich beim Sommerfest des Fördervereins Fördertürme am Sonntag, 27. August. Kombiniert wird diese Veranstaltung mit dem Ahlener Sattelfest auf der Zeche Westfalen.

Die Veranstaltergemeinschaft – bestehend aus dem Förderverein Fördertürme, der Projektgesellschaft Westfalen mbH/Stadtteilbüro, den Radsportfreunden 67 und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft – hat für die Zeit von 12 bis 18 Uhr ein bunt gefächertes Programm zusammengestellt.

Der Förderverein Fördertürme lädt ein, Schacht 1 zu besteigen und bei Führungen das Zechengelände zu erkunden. Die Fotoausstellung der Fotogruppe Kontrast zeigt „Urbane Fotografie“ in der Maschinenzentrale. Auch „Big Wall“ ist in diesem Jahr mit einer spektakulären Abseilaktion dabei. Spielmobil und Hüpfburg begeistern die kleinen Besucher.

Ein besonderes Highlight bildet die Oldtimer-Parade. Die nostalgischen Fahrzeuge werden um 15 Uhr erwartet. Musikalische Akzente setzen die „Roots“ mit Oldies aus den Siebzigern und Achtzigern.

Radfahrer können sich ebenfalls auf viele Attraktionen anlässlich des Sattelfestes freuen, zum Beispiel können sie ihre Fähigkeiten auf einem Fahrrad- und Segway-Parcours ausloten. „Juxbikes“ zeigen, dass auch Fahrräder außergewöhnlich sein können. Das Volksradfahren der Radsportfreunde startet ab 10.30 Uhr über 21 oder 35 Kilometer. Die Strecken sind ausgeschildert. Auch der Biergarten „Flöz“ ist geöffnet.

Der Computer gehört dazu

Werkstattservice bei Dammann

Gut geschult: die Mitarbeiter in der Meister-Werkstatt.
Gut geschult: die Mitarbeiter in der Meister-Werkstatt.
Die Räder und insbesondere die E-Bikes verlangen nach einem immer komplizierter werdenden Service. So wissen die meisten Kunden gar nicht, dass auch eine Fahrradwerkstatt heute ohne Computer nicht mehr auskommen kann.

Oftmals reicht ein simples „Update“ schon aus, um eine erhebliche Veränderung im Verbrauch oder der Leistung eines E-Bikes zu bewirken. „Wir schulen unser Werkstattpersonal kontinuierlich weiter“, führt Klaus Ottensmann, Geschäftsführer des heimischen Zweirad-Fachgeschäfts Dammann an der Ostbredenstraße 49, aus. Wer sich einen Termin in der Meisterwerkstatt geben lässt, minimiert die Aufenthaltsdauer des Rades dort. Das Team von Zweirad Dammann freut sich auf einen Anruf unter Telefon 0 23 82/6 34 46.

TV-Star in Ahlen

Döner-Schneideroboter bei Royal

Der neue Star im Royal Café: der Döner-Schneideroboter.
Der neue Star im Royal Café: der Döner-Schneideroboter.
Die Kunden des Café- Restaurants Royal sind begeistert und zücken ihre Handys. Vom neuen Döner-Schneideroboter existieren schon ganze Videos. Inhaber Lütfi Güler hat die Maschine, die einst in Stefan Raabs TV-Show präsentiert worden ist, seit Juni. Sie schneidet selbsttätig und hygienisch das Fleisch vom Spieß – einzigartig im Kreis Warendorf „Das ist eine große Erleichterung. Wir können uns währenddessen um die Kunden kümmern“, sagt Lütfi Güler, der auch das Brot für die Dönertaschen selbst im Steinofen backt.

Die Qualität beeindruckt nicht nur die Kunden. Das Ordnungsamt der Stadt Ahlen hat das Café-Restaurant an der Rottmannstraße 89 (Einkaufszentrum Hansaplatz) mit zwei grünen Plaketten ausgezeichnet. Es hat montags bis samstags von 9 bis 22 Uhr sowie sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Telefonisch erreicht man das Team unter Telefon 0 23 82/ 7 74 06 13.