Startseite > Sonderthemen > Breiter und besser aufgestellt
Sonderveröffentlichung

Sport aus Ostbevern und Telgte

Breiter und besser aufgestellt

Ems-Fußballer freuen sich über leistungsstarken Nachwuchs

Michael Licher (l.) ist einer der neuen Hoffnungsträger im Aufgebot des SV Ems Westbevern. Foto: Biniossek
Michael Licher (l.) ist einer der neuen Hoffnungsträger im Aufgebot des SV Ems Westbevern. Foto: Biniossek
Von Karl-Heinz Kock 

WESTBEVERN.
Die Vorfreude auf die neue Saison ist beim SV Ems Westbevern riesengroß. „Ich gehe mit einem guten Gefühl in die Saison“, sagt Trainer Ralf Hohmann. Nicht ohne Grund, verfügt er doch über den besten Kader seit vielen Jahren. Sowohl in der Breite wie auch in der Spitze dürften sich die Grün-Weißen gegenüber der Vorsaison verbessert haben, als sie als Aufsteiger auf Platz elf landeten - mit sicherem Abstand zum Tabellenende. Drei Neuzugänge kommen von auswärts, hinzu gesellen sich leistungsstarke Talente aus der eigenen A-Jugend.

Gerade die jungen Spieler könnten dabei für einen Qualitätssprung sorgen. So kehrt Hannes John aus der Nachwuchsabteilung des SC Münster 08 zu seinem Heimatverein zurück. Hohmann ist sehr froh, das Tauziehen um den begehrten Youngster gewonnen zu haben. Schließlich hatte der 18-Jährige Angebote von zahlreichen Bezirks- und A-Ligisten vorliegen.

Andre van Bergerem möchte zukünftig das Westbeverner Tor hüten. Fotos (2): Niemann
Andre van Bergerem möchte zukünftig das Westbeverner Tor hüten. Fotos (2): Niemann
Hannes John ist vom SC Münster 08 zu seinem Heimatverein zurückgekehrt.
Hannes John ist vom SC Münster 08 zu seinem Heimatverein zurückgekehrt.
Thilo Dierkes und Michael Licher haben schon bei ihren bisherigen Einsätzen in der Erstvertretung unter Beweis gestellt, wie wertvoll sie sein können. Auch Jan Lembeck und Dennis Schweifer schnupperten schon A-Liga-Luft. Zudem bekommen Eric Raves, Jonathan Niederhausen, Jan Farwick und Nils Kamsties während der Vorbereitung die Chance zu zeigen, was sie können.

Eher zu den etablierten Kräften ist hingegen Kevin Maldinger zu rechnen. Der Mittelfeldspieler fand von Brukteria Rorup den Weg nach Vadrup. Eine Alternative auf der Torhüterposition könnte Andre van Bergerem (SC Peckeloh II) werden.

Ziel des Westbeverner Ensembles ist ein einstelliger Tabellenplatz. „Wir werden auf jeden Fall alles dafür tun, dieses zu erreichen“, sagt Coach Ralf Hohmann, der zudem froh ist, aus einem großzügig bestückten Kader auswählen zu können. „Ich denke, dass sich die personell schwierige Situation der vergangenen Saison nicht wiederholt. Gut möglich, dass die Hälfte der Mannschaften bis zum Saisonende um den Erhalt der Kreisliga A kämpfen muss. Wir wollen uns dem entziehen und die 36 Punkte, die wohl notwendig sein werden, frühzeitig auf dem Konto haben.“

EMS-KADER

Zugänge: Hannes John (aus der A-Jugend des SC Münster 08), Kevin Maldinger (bisher Brukteria Rorup), Andre van Bergerem (zuvor SC Peckeloh II), Daniel Stegemann, Dominik Kracht (aus der zweiten Mannschaft), Thilo Dierkes, Michael Licher, Jan Lembeck, Dennis Schweifer, Eric Raves, Jonathan Niederhausen, Niels Kamsties (alle aus der A-Jugend des SV Ems Westbevern)

Abgänge: Christian Nosthoff (Laufbahnende / schon während der zurückliegenden Saison)

Kader: Stefan Schulze Hobbeling, Andre van Bergerem, Sebastian Güttler (erst wieder im Jahr 2018), Daniel Kimmina, Andre Willerscheidt, Patrick Nosthoff, Oliver Hollmann, Andre Hollmann, Kevin Hohmann, Thomas Bergmann, Daniel Schlunz, Hendrik Schlunz, Maurice Sandmann, Nils Engberding, Fabian Engberding, Julian Knappheide, Adrian König, Cedric Dierkes, Kevin Maldinger, Daniel Stegemann, Dominik Kracht, Hannes John, Thilo Dierkes, Michael Licher, Jan Lembeck, Dennis Schweifer, Eric Raves, Jonathan Niederhausen, Niels Kamsties