Sonderveröffentlichung

Brunnenfest Borghorst 29. April 2018 - 11 – 19 Uhr
Borghorster Brunnenfest: Kindernothilfe für Restavek-Kindern auf Haiti

Kindernothilfe beteiligt sich mit einer Tombola am Borghorster Brunnenfest

Mittwoch, 02.05.2018, 13:22 Uhr

Die Kindernothilfe sammelt mit einer Tombola Spenden für Kinder in Haiti. Foto: Kindernothilfe
Anzeige
Kiefer Mobile
Autohaus B + H  GmbH & Co. KG
Holz Gonner
Brunnenfest
Mit einer Tombola und einem Informationsstand zugunsten von Restavek-Kindern auf Haiti ist der Arbeitskreis der Kindernothilfe auf dem Brunnenfest vertreten. Diese Kinder werden wie Sklaven behandelt und sind nach den Erdbeben der Gefahr des Missbrauchs stärker denn je ausgeliefert.

369 Spender wirken in Steinfurt bereits gemeinsam mit der Kindernothilfe darauf hin, dass weltweit durch die Förderung von Schulund Berufsbildung der Teufelskreis der Armut durchbrochen wird.

Die Artisten des Kinder- und Jugendzirkus Alfredo zeigen in der Manege auf dem Roten Platz ihr Können. Foto: anh
Die Artisten des Kinder- und Jugendzirkus Alfredo zeigen in der Manege auf dem Roten Platz ihr Können. Foto: anh
Gutscheine und Sachspenden von Unternehmen, Einzelhändlern und Vereinen sorgen dafür, dass es bei der Tombola etwas zu gewinnen gibt. Als Hauptgewinn gibt es einen Rundflug über Steinfurt. Aber auch Gutscheine für Restaurants, eine Fahrt nach Amsterdam, Kfz-Wartung, Autowäsche und Events sind unter den Gewinnen, die direkt vom Stand aus mitgenommen werden können. Mit einem Euro kann jeder sich beteiligen und dabei noch Gutes tun.


„Café HH“ beim Brunnenfest

Der Flohmarkt, der sich von der Emsdettener Straße bis auf den Heimannplatz erstreckt, ist einer der Anziehungspunkte des Brunnenfests. Foto: Theresa Gerks
Der Flohmarkt, der sich von der Emsdettener Straße bis auf den Heimannplatz erstreckt, ist einer der Anziehungspunkte des Brunnenfests. Foto: Theresa Gerks
BORGHORST. Das Borghorster Heimathaus mit dem „Café HH“ ist zum Brunnenfest ab 14 Uhr geöffnet. Die Frauen des Heimatvereins haben wieder leckeres Rosinenbrot gebacken. Bis 17.30 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, Café und Museum zu besuchen.