Sonderveröffentlichung

Weihnachtsmarkt in Gronau

Bürgerstiftung grillt ein Wildschwein

Zahlreiche Aktionen für den guten Zweck

Beim Red Nose Day sorgt der Turnverein dafür, dass Geld für Projekt der Albert Engbers-Stiftung eingenommen wird. Fotos (3): www.blende-64.de
Beim Red Nose Day sorgt der Turnverein dafür, dass Geld für Projekt der Albert Engbers-Stiftung eingenommen wird. Fotos (3): www.blende-64.de
Gerade in der Vorweihnachtszeit ist in Deutschland die Spendenbereitschaft besonders groß – aber offensichtlich auch die Bereitschaft, sich selbst für den guten Zweck einzubringen. Zahlreiche Aktionen und Aktivitäten beim Gronauer Weihnachtsmarkt liefern Beispiele dafür.

Beim Knobeln gibt es attraktive Gewinne, aber der gute Zweck ist eine zusätzliche Motivation zur Teilnahme.
Beim Knobeln gibt es attraktive Gewinne, aber der gute Zweck ist eine zusätzliche Motivation zur Teilnahme.
Vom Christstollenverkauf, der mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes beginnt über das Wildschwein- Weihnachtsgrillen zu Gunsten der Bürgerstiftung bis zur Versteigerung der Weihnachtsbäume, die dem adventlichen Treiben eine besondere Note verleihen, zum Abschluss des Veranstaltungsreigens, reicht dabei die Spannweite.

Erstmals mit einem Stand dabei sein wird beispielsweise der Schalke-Fanclub Grenzpower Kumpels Gronau. Die Mitglieder haben fleißig Liköre hergestellt, die zu Gunsten des Kinderhospizes in Wilhelmshaven angeboten werden.


Erstmals ist der Schalke-Fanclub Grenzpower Kumpels Gronau mit einem Likörstand auf dem Weihnachtsmark. Foto: privat
Erstmals ist der Schalke-Fanclub Grenzpower Kumpels Gronau mit einem Likörstand auf dem Weihnachtsmark. Foto: privat
Am Montagabend wird das offizielle Ende noch einmal mit einer großen Aktion begangen: Um 17.30 Uhr wird Reinhard van Loh die Rolle eines Auktionators übernehmen und die Tannen, die bis dahin den Weihnachtsmarkt und die gesamte Winterzauber-Landschaft vor der Pfarrkirche geschmückt haben, für den guten Zweck versteigern. Da kann manch einer noch günstig einen guten Weihnachtsbaum ergattern und tut zudem noch Gutes.


Trend Gronau
Felix & Co. Ferdinand Wolbers GmbH

Tag der Partnerstädte

Strickmützen aus Bromsgrove und Gronau-Merchandising

Mrs Chidley und ihre Freundinnen haben in den vergangenen Monaten Mützen gestrickt, die jetzt in Gronau angeboten werden. Foto: privat
Mrs Chidley und ihre Freundinnen haben in den vergangenen Monaten Mützen gestrickt, die jetzt in Gronau angeboten werden. 
Foto: privat
Es ist nur eine Gesichte von vielen, die die Teilnehmer an Partnerschaftsbegegnungen erzählen können – und diese findet einen Höhepunkt auf dem Gronauer Weihnachtsmarkt. Mrs Chidley aus der Gronauer Partnergemeine Bromsgrove hat in den vergangenen Monaten gemeinsam mit ihren Freundinnen 150 Wollmützen gestrickt, die an den kommenden Tagen am Stand des Kulturbüros angeboten werden.

Der Verkauf der „Homemade Hats“ ist damit ein Teil des Tags der Partnerstädte am Samstag, an dem auch Midwinterhornbläser aus der Partnergemeinde Epe aus den Niederlanden in Gronau erwartet werden.

An diesem Stand wird es aber auch noch mehr zu entdecken geben – und zwar einige Geschenkideen mit einem besondern Bezug zur Stadt Gronau. Nicht fehlen darf dabei das Leibgetränk des berühmtesten Sohns der Stadt, dem von Udo Lindenberg favorisierten Eierlikör als „Udos Likorelle“. Der eigene Stand der Organisatoren des Weihnachtsmarktes ist eine weitere Premiere im Programmangebot dieses Jahres.