Startseite > Sonderthemen > Der besondere Clou
Sonderveröffentlichung

Sanierung und Umbau des Apothekerhauses

Der besondere Clou

Tag der offenen Tür im Apothekerhaus: Live-Musik, syrische Spezialitäten und das Einhorn am Aasee

Die Empire-Einrichtung der 1643 gegründeten Einhorn-Apotheke steht im Zentrum der Dauerausstellung im Apothekerhaus. Hauptgeschäftsführer Dr. Andreas Walter, Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening und Geschäftsführer Michael Schmitz (von links) freuen sich über den neuen Blickfang am Aasee. 
Die Empire-Einrichtung der 1643 gegründeten Einhorn-Apotheke steht im Zentrum der Dauerausstellung im Apothekerhaus. Hauptgeschäftsführer Dr. Andreas Walter, Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening und Geschäftsführer Michael Schmitz (von links) freuen sich über den neuen Blickfang am Aasee. 
Mit allen interessierten Münsteranern, Nachbarn, Freunden und Kammermitgliedern feiert die Apothekerkammer Westfalen-Lippe am Sonntag, 8. Oktober, von 11 bis 17 Uhr die Neueröffnung des Apothekerhauses am Aasee. Durch das Programm beim Tag der offenen Tür an der Bismarckallee 25 (direkt neben dem Jugendgästehaus) führt Radiomoderator Oliver Harbring, viele Jahre lang die Morgenstimme von Radio AM.

Um 12 Uhr startet das offizielle Bühnenprogramm, zu dem auch Bürgermeisterin Karin Reismann erwartet wird. Ab 13 Uhr ist Kim Lohmann, Gewinnerin des Gesangswettbewerbs „Revoice of Pharmacy“ live zu hören, und ab 14.30 Uhr sorgen die „Dandies“ aus Münster für Beat- und Rockmusik. „Wir hoffen auf gutes Wetter, haben aber vorsichtshalber vor der Bühne auch für eine Überdachung gesorgt“, sagt der Organisator und Hauptgeschäftsführer Dr. Andreas Walter.

In den vergangenen neun Monaten wurde das 1956 erbaute Apothekerhaus am Aasee unter der Leitung des münsterischen Architekturbüros JBR-Partner runderneuert. „Büroausstattung und Beleuchtung entsprechen jetzt den modernsten Standards, gerade auch aus energetischer Sicht“, so Dr. Andreas Walter. Zudem ist das Gebäude barrierefrei über eine Aufzuganlage erreichbar. Der besondere Clou befindet sich im Erdgeschoss: Dort wird als Dauerleihgabe des Heidelberger Apothekenmuseums die Einrichtung und das Inventar der ehemaligen Einhorn-Apotheke aus Köln, die 1643 gegründet wurde, ausgestellt.

Beim Rahmenprogramm zum Tag der offenen Tür wird auch Kim Lohmann auftreten. Foto: AKWL/Petra Wiedorn und Apotheke Adhoc/Jakob Brenner
Beim Rahmenprogramm zum Tag der offenen Tür wird auch Kim Lohmann auftreten.
Foto: AKWL/Petra Wiedorn und Apotheke Adhoc/Jakob Brenner
Charakteristisch für diese Apotheke ist eine mehr als 200 Jahre alte Empire-Einrichtung, die erst nach der Entfernung von vier Anstrichen durch den Museumsrestaurator wieder hervortrat, sowie zahlreiche alte Standgefäße, ein barocker Bronzemörser und das namensgebende Einhorn, das jetzt seinen Platz am Aasee gefunden hat. „Die historische Apotheke haben wir in ein Ausstellungskonzept eingebettet, die die Vergangenheit, Gegenwart und mögliche Zukunft des Apothekerberufes veranschaulichen soll“, erläutert Dr. Andreas Walter. Erste Führungen durch die Ausstellung werden am 8. Oktober ab 13 Uhr im Halbstundentakt angeboten. Zukünftig soll das Apothekerhaus regelmäßig für Besuchergruppen öffnen.

Auf die Besucher am Tag der offenen Tür warten darü- ber hinaus Getränke und Speisen zu Preisen wie in den 1950er-Jahren, als das Apothekerhaus erbaut wurde. So macht der Food-Truck elbén, ein Gemeinschaftsprojekt von Deutschen und syrischen Flüchtlingen, auf dem Parkhaus hinter dem Apothekerhaus Station, wo darüber hinaus die Bühne und eine überdachte Hüpfburg für die Kids zu finden sind. Das Kuchenbuffet haben die Mitarbeiter im Apothekerhaus in Eigenregie erstellt, dazu werden diverse Kaffeespezialitäten kredenzt. Für Ballonzauber und weitere magische Momente sorgt Christoph Gilsbach alias Butler George. Sämtliche Einnahmen aus dem Verkauf der Speisen und Getränke gehen an Eine Dosis Zukunft, das gemeinsame Hilfsprojekt von Kindernothilfe und Apothekerkammer Westfalen-Lippe. „Damit verbessern wir seit 2009 durch Schutzimpfungen die gesundheitliche Versorgung von vielen Zehntausend Kindern in den Slums vom Kalkutta“, sagt Michael Schmitz, Sprecher der Apothekerkammer.
ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.

Zeitplan

► 11 Uhr: Beginn (Moderator: Oliver Harbring)
► 12 Uhr: Offizielle Eröffnung mit Bürgermeisterin Karin Reismann
► 13 Uhr: Live on Stage: Kim Lohmann
► 14 Uhr: Live on Stage: Die Dandies
► 17 Uhr: Ende der Veranstaltung