Sonderveröffentlichung

7 Jahre Royal Cut
7 Jahre Royal Cut in Steinpättken 2, Westerkappeln: Friseurmeister Marcel Sperlich und sein Team mit fünf Sternen ausgezeichnet

Friseurmeister blickt optimistisch in die Zukunft

Sonntag, 20.05.2018, 20:53 Uhr

Tolles Team: Marcel Sperlich und seine Mitarbeiterinnen haben sich in den vergangenen Jahren einen guten Namen gemacht. Ihre Kundschaft darf sich anlässlich des Geburtstags auf einige Extras freuen.
Anzeige
Hotel Kohlbrecher
Royal Cut Clubs
KIWI. Werbeagentur GmbH
Elisabeth O’Brien
claso Beschriftungen
Tennessee Restaurant Grillnatur
Casimiro
Lorenz GmbH
Podologische Praxis Degrell
Hackmann Atter Hotel Restaurant
Das verflixte siebte Jahr haben Friseurmeister Marcel Sperlich und sein Team gut gelaunt und erfolgreich hinter sich gebracht. „7 Jahre Royal Cut“ heißt es deshalb in diesen Tagen im Friseursalon am Steinpättken 2 in Westerkappeln.

Dank vieler treuer Kundinnen und Kunden und dank seines hoch motivierten und gut geschulten Teams mit einigen Top-Stylistinnen der ersten Salon-Stunde kann der 33-jährige Inhaber weiterhin voller Optimismus in die Zukunft schauen. Ihre Kundschaft betreuen die Friseure von Royal Cut von Anbeginn an mit viel Leidenschaft und hohem Anspruch. Guter Service und gute Arbeit sind für Friseurmeister Marcel Sperlich und sein Team ein Herzensanliegen. Das wurde vom Verein Friseurklassifizierung Deutschland wiederholt belohnt. Dessen Prüfer waren kürzlich vor Ort und gaben erneut die volle Punktzahl, so dass Royal Cut weiterhin die Top-Auszeichnung mit fünf Sternen führen darf.
Ausgezeichnet: Der Salon am Steinpättken 2 hat vom Verein Friseurklassifizierung Deutschland kürzlich zum wiederholten Male die volle Punktzahl bekommen. Fotos: (2) Royal Cut
Ausgezeichnet: Der Salon am Steinpättken 2 hat vom Verein Friseurklassifizierung Deutschland kürzlich zum wiederholten Male die volle Punktzahl bekommen. 
Fotos: (2) Royal Cut
Außerdem ist der Salon im Türmchen-Haus als Wella Top Salon GOLD im Wella Partner-Programm „Circle of Excellence“ zertifiziert. Damit ist Royal Cut einer der 400 besten Wella-Salons in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Doch Sperlich wäre nicht Sperlich, würde er sich auf diesen Auszeichnungen ausruhen. Der Friseurmeister bleibt seinem Motto „Nicht stehenbleiben und vor allem flexibel sein“ treu und arbeitet aktuell nicht nur an den Köpfen seiner Kunden, sondern auch an der Umsetzung vieler kreativer Ideen.


»Die hochwertigen, aber bezahlbaren Produkte sind exklusiv nur bei uns erhältlich.«

Friseurmeister Marcel Sperlich über die geplante Eigenproduktlinie

Man darf auf die kommenden Wochen und Monate gespannt sein. So kündigt Marcel Sperlich die Eröffnung des „Royal Cut Clubs“ bis Ende Juni an. Hierbei handelt es sich um eine exklusive Kundenkarte, die für die Stammkundschaft diverse Vorteile, Specials und besondere Angebote bereithält, macht der Friseurmeister neugierig auf die Neuerung im Salon.

Waschen, schneiden, föhnen, färben und tönen, Strähnentechniken, Beratung und Außer-Haus-Service – Royal Cut hat all das. Foto: Ellerich 
Waschen, schneiden, föhnen, färben und tönen, Strähnentechniken, Beratung und Außer-Haus-Service – Royal Cut hat all das. Foto: Ellerich 
Für den Spätsommer ist außerdem die Einführung einer Eigenproduktlinie geplant. „Die hochwertigen, aber bezahlbaren Produkte sind exklusiv nur bei uns erhältlich“, setzt der Inhaber von Royal Cut auch in diesem Segment auf die Treue seiner Kunden. Abgesehen von den beiden Premieren können sich die Kunden auf den gewohnt guten Service des Hauses verlassen.

Waschen, schneiden, föhnen, färben und tönen, Strähnentechniken jeder Art, ausführliche Beratung bei Schnitt, Farbe und Produkten, Außer-Haus-Service – Royal Cut hat all das. Hinzu kommen eine Kundenterrasse, kostenlose warme und kalte Getränke, Rabatt für Schüler, Studenten und Azubis, ein Kundenparkplatz und vieles mehr.

Marcel Sperlich dankt seinen Kundinnen und Kunden, seinem Team und seiner Familie sowie seinen Freunden und Geschäftspartnern für die Unterstützung, ohne die sein Erfolg in den vergangenen sieben Jahren nicht möglich gewesen wäre. Er verspricht, am Ball zu bleiben und die Marke Royal Cut weiter auszubauen. (del)