• Startseite
  •  > Sonderthemen
  •  > Hertie tanzt….
  • Sonderveröffentlichung

    Gronau Magazin

    Hertie tanzt….

    Am 15. September im Erdgeschoss des ehemaligen Kaufhauses

    Die Lyionbrothers aus Gronau präsentieren sich ab 22 Uhr.  Fotos: Kulturbüro Gronau
    Die Lyionbrothers aus Gronau präsentieren sich ab 22 Uhr.  Fotos: Kulturbüro Gronau
    Es ist soweit! Die Gronauer dürfen Abschied nehmen vom ehemaligen Hertie-Kaufhaus. Wenn sich die Dinge allesamt so fügen, und danach sieht es aus, werden noch in diesem Jahr die Bagger rollen. Vorher, am 15. September ab 20 Uhr, wird sich das Erdgeschoss noch einmal in eine coole Dancefloor-Area verwandeln, bei der dann jeder auf seine Weise Abschied von diesem Gebäude nehmen kann, das ja bekanntlich über einige Jahrzehnte zentraler Punkt der Gronauer Innenstadt war.

    Bürgermeisterin Sonja Jürgens hat das Kulturbüro und das Stadtmarketing mit der Konzeption und Durchführung dieses genre- und generationsübergreifenden Events beauftragt; die Volksbank Gronau–Ahaus und das DRIO haben sich die Möglichkeit nicht nehmen lassen, dieses Dancefloor-Event finanziell zu unterstützen. Die Partyzone im Erdgeschoss ist inzwischen weitestgehend hergerichtet, DJ Teams, Musiker und Caterer haben ihre Positionen markiert. Kombiniert mit einem fulminanten Lichtpaket steht einer lässigen Party nichts mehr im Weg.

    Anschließend sorgt das niederländische Duo East & Young für die gute Partymusik.
    Anschließend sorgt das niederländische Duo East & Young für die gute Partymusik.
    Den musikalischen Auftakt bildet ab 20 Uhr der Evangelische Posaunenchor der Erlöserkirche und die Rock- und Bluesband „Timeless“ mit einem speziell für dieses Event entwickelte Programm und Hits von John Miles, Bryan Adams, Paul Mc Cartney und anderen Größen der Rock- und Popgeschichte.

    Gegen 22 Uhr werden dann die „Lyonbrotherz“ aus Gronau ihr DJ-Set präsentieren. Das Duo „East & Young“ aus Enschede löst dann ab Mitternacht die beiden lokalen Größen mit House, In-die und Ausflügen in zahlreiche andere Genres ab. Die Veranstaltung endet um 2 Uhr.

    Tickets für Besucher ab 16 Jahren sind zum Preis von fünf Euro bei der Volksbank Gronau – Ahaus und im Touristik-Service Gronau zu bekommen. Der Eintrittskartenerlös kommt der Bürgerstiftung Gronau zugute. Weiter Informationen gibt es im Internet.

    Hertie tanzt, 15. September, 20 Uhr, ehemaliges Hertie-Kaufhaus


    www.gronau-inside.de/hertietanzt

    Letzte Ausgabe „Max kommt!“

    Foto: Christiane Nietsche
    Foto: Christiane Nietsche
    Wer dabei sein will, der muss sich rechtzeitig kümmern: Tickets für die absolut letzte Ausgabe der Talk- und Comedyshow „Max kommt!“ am 25. November, Samstag, in der Gronauer Bürgerhalle gibt es ab dem 5. September (Dienstag) bei den Stadtwerken Gronau und am 12. September bei der Volksbank Gronau-Ahaus.