Startseite > Sonderthemen > Hunde ab sieben Jahren sollten zum Herz-Check
Sonderveröffentlichung

Tierisch gut! Magazin für Tierliebhaber

Hunde ab sieben Jahren sollten zum Herz-Check

Der 17 Monate junge Goldie Mailo ist seit seinen Welpentagen an der Seite von Anne Schomaker. Auch tagsüber muss die Emsdettenerin nicht auf ihren vierbeinigen Gefährten verzichten – er darf mit ins Büro kommen. Zur Belohnung für sein gutes Benehmen geht es dann manchmal an die Ems, wo er auch gerne ins Wasser springt.
Der 17 Monate junge Goldie Mailo ist seit seinen Welpentagen an der Seite von Anne Schomaker. Auch tagsüber muss die Emsdettenerin nicht auf ihren vierbeinigen Gefährten verzichten – er darf mit ins Büro kommen. Zur Belohnung für sein gutes Benehmen geht es dann manchmal an die Ems, wo er auch gerne ins Wasser springt.
Wirken Hunde müde und schlapp und verschmähen ihr Futter, können dies Anzeichen für eine Herzerkrankung sein. Nach kurzen Spaziergängen kann es bei den Tieren außerdem zu Atemnot, Husten und Ermüdungserscheinungen kommen, erklärt der Bundesverband für Tiergesundheit.

Für Hunde ab sieben Jahren ist ein jährlicher Herzcheck auf jeden Fall sinnvoll. Aber auch vorher sollten Halter ihren Vierbeiner untersuchen lassen, wenn das Tier die genannten Symptome zeigt.

Der Tierarzt wird zuerst das Herz abhören. Herzgeräusche deuten darauf hin, dass eine Klappenerkrankung vorliegt. Die chronische Klappenerkrankung tritt vor allem bei älteren Hunden und kleineren Rassen wie Pudeln und Dackeln auf. (dpa)

Als ausgebildeter Problemhundeberater kann Franko Waßmann aus Horstmar mit seiner Frau Sylke Schmiege nicht nur für das eigene Rudel Positives bewirken. Vom Kreisveterinär haben sie die Berechtigung zum Betrieb einer tierheimähnlichen Einrichtung erhalten. Außerdem helfen sie bei der Vermittlung von Hunden aus dem Tierschutz. Auch ihre eigenen Drei zeigen, dass „Second Hand“ ganz oft „First Class“ ist.
Als ausgebildeter Problemhundeberater kann Franko Waßmann aus Horstmar mit seiner Frau Sylke Schmiege nicht nur für das eigene Rudel Positives bewirken. Vom Kreisveterinär haben sie die Berechtigung zum Betrieb einer tierheimähnlichen Einrichtung erhalten. Außerdem helfen sie bei der Vermittlung von Hunden aus dem Tierschutz. Auch ihre eigenen Drei zeigen, dass „Second Hand“ ganz oft „First Class“ ist.
Mit dem Hund in der Vorlesung? Bei Marcel Reese und seiner vierjährigen Hündin Nala (r.) war das möglich. Der Ochtruper hat in Bayern studiert und durfte mit seiner vierbeinigen Gefährtin, die schon in einer spanischen Tötungsstation saß, an Vorlesungen und Seminaren teilnehmen. Unterwegs ist er heute ebenfalls mit dem fünfjährigen Mischlingsrüden Filou, der eigentlich seiner Schwester gehört.
Mit dem Hund in der Vorlesung? Bei Marcel Reese und seiner vierjährigen Hündin Nala (r.) war das möglich. Der Ochtruper hat in Bayern studiert und durfte mit seiner vierbeinigen Gefährtin, die schon in einer spanischen Tötungsstation saß, an Vorlesungen und Seminaren teilnehmen. Unterwegs ist er heute ebenfalls mit dem fünfjährigen Mischlingsrüden Filou, der eigentlich seiner Schwester gehört.

Hunde und ihre Besitzer

Bei Heike Geißler (l.) und Susanne Wilmer (r.) in Burgsteinfurt wächst der fünf Monate alte Tibet-Terrier Sam auf. Wenn er nicht mit Artgenossen tobt oder im Wasser planscht, verbringt er die spielfreie Zeit mit Schlafen.
Bei Heike Geißler (l.) und Susanne Wilmer (r.) in Burgsteinfurt wächst der fünf Monate alte Tibet-Terrier Sam auf. Wenn er nicht mit Artgenossen tobt oder im Wasser planscht, verbringt er die spielfreie Zeit mit Schlafen.
Ewige Treue, große Liebe, absolute Loyalität: Des Menschen „bestem Freund“ wird viel Positives nachgesagt. Schon der preußische König Friedrich der Große urteilte: „Hund haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne ihre Fehler zu besitzen.“ Und auch der süße Kläffer hält viel vom großen Zweibeiner: „Es ist kaum zu bezweifeln, dass die Liebe zum Menschen beim Hund zu einem Instinkt geworden ist“, sagte Charles Darwin. Kein Wunder also, dass das Verhältnis zwischen Hund und Mensch ein Besonderes ist. Redaketeur Guido Kratzke hat diese Beziehung in Bildern festgehalten.
Gute Ernährung, frische Luft und viel Liebe: Auf dieses Erfolgsrezept setzt Luna aus Borghorst, um ihren Hunden ein möglichst langes Leben zu bescheren. Pauli (Mitte) hat es bereits auf 14 Lenze gebracht, Chico (r.) ist 13 Jahre alt und bei der kleinen Juna, die aus dem Tierschutz stammt, schätzt die Halterin das Alter auf acht bis neun Jahre.
Gute Ernährung, frische Luft und viel Liebe: Auf dieses Erfolgsrezept setzt Luna aus Borghorst, um ihren Hunden ein möglichst langes Leben zu bescheren. Pauli (Mitte) hat es bereits auf 14 Lenze gebracht, Chico (r.) ist 13 Jahre alt und bei der kleinen Juna, die aus dem Tierschutz stammt, schätzt die Halterin das Alter auf acht bis neun Jahre.
Aus dem Tierschutz stammt auch der fast fünfjährige Briard-Mix mit dem passenden Namen Teddy. Bei der Familie von Lucas Oletti in Borghorst hat der verschmuste Rüde eine neue Heimat gefunden.
Aus dem Tierschutz stammt auch der fast fünfjährige Briard-Mix mit dem passenden Namen Teddy. Bei der Familie von Lucas Oletti in Borghorst hat der verschmuste Rüde eine neue Heimat gefunden.
Die zweieinhalbjährige Husky-Dame Laska von Elisa Cordel aus Emsdetten ist entgegen der Erwartungen keine begeisterte Läuferin, aber eine Schwimmerin. Der 13 Jahre alte Jack Russel ist mit Spielzeug zu begeistern: Er ist ein Ball-Junkie.
Die zweieinhalbjährige Husky-Dame Laska von Elisa Cordel aus Emsdetten ist entgegen der Erwartungen keine begeisterte Läuferin, aber eine Schwimmerin. Der 13 Jahre alte Jack Russel ist mit Spielzeug zu begeistern: Er ist ein Ball-Junkie.
Der fünf Jahre alte Labrador-Retriever-Mix Diego ist für Sandra Gerulat und ihrem Mann aus Burgsteinfurt ein treuer Begleiter. Selbstbewusst zeigt er ihnen an, was er sich wünscht – und bekommt auch oft seinen Willen.
Der fünf Jahre alte Labrador-Retriever-Mix Diego ist für Sandra Gerulat und ihrem Mann aus Burgsteinfurt ein treuer Begleiter. Selbstbewusst zeigt er ihnen an, was er sich wünscht – und bekommt auch oft seinen Willen.
Beim Jagen vergisst der viereinhalbjährige Ben alles um sich herum. Für Anja Scholz aus Münster, die Halterin des spanischen Mischlings, ist der Hundefreilauf die einzige Möglichkeit, ihren Hund ohne Sorgen laufen zu lassen..
Beim Jagen vergisst der viereinhalbjährige Ben alles um sich herum. Für Anja Scholz aus Münster, die Halterin des spanischen Mischlings, ist der Hundefreilauf die einzige Möglichkeit, ihren Hund ohne Sorgen laufen zu lassen..
Gut auf Trab hält die einjährige Dalmatiner-Hündin Shana ihr Frauchen Daniela Drees wie auch Tochter Vivian. Besonders gern macht der junge Wirbelwind aus Borghorst Apportierübungen mit Holzstöckchen oder Bällen.
Gut auf Trab hält die einjährige Dalmatiner-Hündin Shana ihr Frauchen Daniela Drees wie auch Tochter Vivian. Besonders gern macht der junge Wirbelwind aus Borghorst Apportierübungen mit Holzstöckchen oder Bällen.