Startseite > Sonderthemen > Immer auf der Höhe der Zeit
Sonderveröffentlichung

Gewerbegemeinschaft Sonnenschein

Immer auf der Höhe der Zeit

Metallverarbeitung Marschalck findet stets neue Spezialgebiete

Präzises und sorgfältiges Schweißen ist eine Kunst, die die Mitarbeiter der Firma Metallverarbeitung Marschalck vorzüglich beherrschen. Foto: Matthias Lehmkuhl
Präzises und sorgfältiges Schweißen ist eine Kunst, die die Mitarbeiter der Firma Metallverarbeitung Marschalck vorzüglich beherrschen. Foto: Matthias Lehmkuhl
Seit der Gründung der Firma Metallverarbeitung Marschalck am 1. April 1999 war das Unternehmen immer bestrebt, sich neue Märkte zu erschließen.

Zunächst nahm das Unternehmen am Standort in der Junkerstraße 15 in Steinfurt auf rund 190 Quadratmetern Produktionsfläche ihre Fertigung mit nur einem Angestellten auf.

Unter der fachlichen Anleitung vom Handwerksmeister Peter Marschalck werden bis heute Treppen, Geländer, Vordächer, Carports, Balkone und viele weitere Bauteile aus Stahl und Edelstahl gefertigt.

Durch die kontinuierliche Weiterbildung des Handwerksmeisters und seiner Mitarbeiter konnte die Qualität der Arbeiten stetig gesteigert werden. Deshalb führte dies zu einer Verdoppelung der Produktionsfläche.

Als vor zehn Jahren in Nordrhein-Westfalen das Kinderbildungsgesetz ins Leben gerufen wurde, gab es ein großes Interesse von Eltern, ihre Kinder unter drei Jahren in den Kindergarten unterzubringen. Deshalb wurde der Ausbau der U3-Betreuung beschleunigt und es mussten spezielle Fluchtreppenanlagen hüben wie drüben eingebaut werden. „Darauf haben wir uns dann spezialisiert“, erklärt Peter Marschalck.

Fluchtreppen gehören zu den erfolgreichen Produkten von Metallverarbeitung Marschalck.
Fluchtreppen gehören zu den erfolgreichen Produkten von Metallverarbeitung Marschalck.
Treppengeländer in verschiedenen Ausführungen ebenfalls.
Treppengeländer in verschiedenen Ausführungen ebenfalls.
So viel Spaß es auch macht: Kinder dürfen die Geländer nicht herunterrutschen. Sie können sich dabei lebensgefährlich verletzen, wenn sie das Gleichgewicht verlieren. Deshalb muss das Geländer hoch genug sein, so dass auch große Kinder nicht darauf klettern können. Auf beiden Seiten müssen durchgehende, feste und griffsichere Handläufe ohne freie Enden sein. Die Treppen in Kindergärten sollen einen geraden Verlauf haben. Bei Flucht- und Rettungswegen sind gewendelte Treppen unzulässig. Damit die Treppe gut und sicher begehbar ist, muss sie eine gleichmäßige Steigung aufweisen.

Das Auftragsgebiet der Firma Metallverarbeitung Marschalck beschränkt sich normalerweise auf einen Umkreis von 100 Kilometern. „Auf Kundenwunsch fahren wir auch weiter weg“, unterstreicht Peter Marschalck. Aktuell führen er und seine Mitarbeiter beispielsweise eine Baustelle in Limburg an der Lahn durch.

Aber auch auf ganz anderen Arbeitsfeldern bewegt sich das Unternehmen. Und zwar beschäftigt sich die Steinfurter Firma nunmehr mit der Möbelbranche. Marschalck: „Wir sind gerade dabei, einen ausklappbaren Tisch zu konzipieren und zu fertigen, dessen Zahnradmechanismus komplett zu sehen ist“. Der Tisch besteht nicht nur aus Metall, sondern auch aus Glas und Holz. Teile des exklusiven Tisches, der nur als Prototyp weiterverfolgt und nicht in Serie gehen soll, werden von einem 3D-Drucker hergestellt.

Reifen Wrede
AZ Automobil GmbH