Startseite > Sonderthemen > Royaler Vogel wartet im Schlosspark
Sonderveröffentlichung

Schützenfest des Bürgerschützenvereins St. Johannes Drensteinfurt 1593 e.V.

Royaler Vogel wartet im Schlosspark

Bürgerschützen feiern ihr Fest vom 16. bis 18. Juni / Nachfolger für König Reinhard II. Heinze gesucht

Ein schönes Jahr geht zu Ende: Reinhard und Maike Heinze durften ein Jahr lang regieren. Jetzt suchen die Bürgerschützen St. Johannes ihre Nachfolger Foto: Spliethoff
Ein schönes Jahr geht zu Ende: Reinhard und Maike Heinze durften ein Jahr lang regieren. Jetzt suchen die Bürgerschützen St. Johannes ihre Nachfolger Foto: Spliethoff
Ein tolles Jahr liegt hinter Reinhard und Maike Heinze. „Wenn etwas Schönes passiert, vergeht die Zeit viel schneller als normal“, findet das amtierende Königspaar der Bürgerschützen St. Johannes.

Wer in die Fußstapfen von Regent Reinhard II. Heinze tritt, wird sich am Wochenende entscheiden, denn das Bürgerschützenfest geht vom 16. bis 18. Juni im Schlosspark über die Bühne.

Los geht es am Freitag, 16. Juni, ab 18 Uhr mit der Schützenmesse in der Pfarrkirche St. Regina, mitgestaltet vom Blasorchester Everswinkel. Um 19 Uhr treten die Mitglieder im Zelt an, um anschließend König, Fahnen und Vogel abzuholen. Es folgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Dann wird es zum ersten Mal spannend, wenn ab 20 Uhr das 10. Bierkönig- schießen ausgetragen wird. Der Kommers im Festzelt wird musikalisch vom Spielmannszug Grün-Weiß Drensteinfurt und dem Blasorchester Everswinkel untermalt. Ab 22.30 Uhr soll es zur Musik von DJ Marko im Festzelt rund gehen.

»Gerade war doch erst das Vogelschießen im Schlosspark, und jetzt ist unsere Regentschaft schon fast wieder vorbei.«

Reinhard und Maike Heinze
Der zweite Festtag startet am Samstag, 17. Juni, schon um 12 Uhr. Dann treten die Mitglieder am Marktplatz an. Gemeinsam mit König, Fahnen und Chargierten geht es Richtung Schlosspark, wo sich der Höhepunkt der Veranstaltung ankündigt: Um 14 Uhr beginnt das Vogelschießen, Spielmannszug und Blasorchester sorgen derweil für Stimmung. Und weil die Bürgerschützen ein Verein für alle Drensteinfurter sein wollen, richten sie ab 14.30 Uhr wieder den großen Familiennachmittag mit Kaffee und Kuchen im Festzelt aus. Der Verein Drensteinfurter Sonnenstrahl und ein Team von Spielwaren Fiffikus haben sich bestens vorbereitet, um den kleinen Besuchern eine tolle Zeit zu bescheren.

Die Augen der Schützen sind dann in ersten Linie auf die Vogelstange gerichtet. Wer macht dem „Bird of the royal family“ den Garaus? Um 17 Uhr soll die neue Majestät proklamiert werden. Um 19 Uhr steht der Umzug durch Stewwert auf dem Programm. Der Große Zapfenstreich auf Haus Steinfurt um 20 Uhr darf nicht fehlen, bevor ab 20.30 Uhr zum Festball geladen wird. Hierfür konnte die Band „Gigolos“ verpflichtet werden.

Am Sonntag, 18. Juni, steht ab 11 Uhr der Frühschoppen samt Ehrung langjähriger Mitglieder an. Festredner ist Günter K. Neuer, das Festkonzert wird vom Kolping-Blasorchester Rinkerode gestaltet. (ne)

Kuchenspenden

Die Damen vom Café Malta organisieren wieder den Verkauf von Kaffee, Kuchen und Süßigkeiten am Schützenfest- Samstag. Damit ab 14.30 Uhr eine große Auswahl zur Verfügung steht, bittet das Team um Kuchenspenden. Diese können am Samstag ab 13 Uhr (bitte ohne Sahne und auf Einwegtortenplatten) im Festzelt im Schlosspark abgegeben werden.