Startseite > Sonderthemen > Schauen, staunen und genießen
Sonderveröffentlichung

Westfälischer Wintermarkt in Lüdinghausen

Schauen, staunen und genießen

Breit gefächertes Angebot an den Ständen / Verkaufsoffene Geschäfte zwischen 13 und 18 Uhr

Frisch aus dem Ofen: Auf dem Westfälischen Wintermarkt in der Lüdinghauser Innenstadt gibt es Brot und Backwaren in verschiedenen Variationen – ebenso Produkte vom Metzger, (Kunst-)Handwerksartikel, Gewürze und vieles mehr. Ein Bummel entlang der vielfältigen Stände lohnt sich sicherlich. Fotos: nit
Frisch aus dem Ofen: Auf dem Westfälischen Wintermarkt in der Lüdinghauser Innenstadt gibt es Brot und Backwaren in verschiedenen Variationen – ebenso Produkte vom Metzger, (Kunst-)Handwerksartikel, Gewürze und vieles mehr. Ein Bummel entlang der vielfältigen Stände lohnt sich sicherlich. Fotos: nit
Der Duft von frischem Brot liegt in der Luft, an einer anderen Ecke strömen einem exotische Gewürzaromen in die Nase: Wenn in Lüdinghausen der Westfälische Wintermarkt über die Bühne geht, preisen rund 70 Händler und Aussteller ihre Produkte an.

Stets für den ersten Sonntag im neuen Jahr steht das Event im Kalender – somit auch für morgen (7. Januar, 11 Uhr). Dann verwandelt sich die Innenstadt in eine Marktmeile, auf der es allerhand zum Schauen und Staunen gibt. Und natürlich kommt das Genießen dabei nicht zu kurz, werden doch verschiedene Leckereien jeder Art angeboten. So gibt es neben typischen Winterwaren und kreativen Kunsthandwerksartikeln leckere regionale Spezialitäten. Als kulinarische Köstlichkeiten warten insbesondere saisonale Gerichte auf die großen und kleinen Besucher: Ob Pommes und Bratwurst, Crêpes, Reibekuchen oder Asiatisches – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und damit den Gästen nicht kalt wird, gibt es Glühwein und Holunderpunsch zum Wärmen. Für die Jungen und Mädchen dreht ein Kinderkarussell seine Runden. Einsteigen unbedingt erwünscht!

Außerdem lockt die Veranstaltung Shopping-Freunde in die Steverstadt: Die Einzelhändler öffnen an diesem Tag zwischen 13 und 18 Uhr die Türen ihrer Geschäfte. Sie wollen ihre Kunden mit Sonderangeboten und besonderen Aktionen überraschen. Veranstalter des Westfälischen Wintermarkts ist – wie gewohnt – Lüdinghausen Marketing. Auf der Homepage des Vereins lassen sich weitere Infos finden. (pm/awi)

www.lhmarketing.de

Auf einen Blick

Anlässlich des Wintermarktes wird in diesem Jahr die Borg im Abschnitt zwischen Parkplatz „Rüschkamp“ und Gartenstraße am Sonntag, 8. Januar, von 7 bis 20 Uhr voll gesperrt. Die Borg ist somit nicht passierbar. Die Benutzung des Parkplatzes „Rüschkamp“ sowie die Zufahrt zur Tiefgarage und zum Steverbett-Hotel sind jedoch möglich. Aufgrund des erhöhten Platzbedarfes für Verkaufsstände wird neben der Borg auch die Wilhelmstraße ab Abzweig Ostwall in Lüdinghausen gesperrt.
Westfälischer Wintermarkt