Startseite > Sonderthemen > Sicher durch den Winter
Sonderveröffentlichung

Secura Reifenservice

Sicher durch den Winter

Winterreifen sollten nicht älter als fünf Jahre sein / Bremsen müssen einwandfrei funktionieren

Der Reifenwechsel steht in der kalten Jahreszeit an.
Der Reifenwechsel steht in der kalten Jahreszeit an.
Der Herbst bringt für Autofahrer einige Tücken mit sich. Es ist dunkel, Laub liegt auf der Straße und die Sicht ist oft durch Nebel eingeschränkt. Das alles kann zu einer Gefährdung des Fahrers selbst oder der anderen Verkehrsteilnehmer führen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass auf die Sicherheit des Autos geachtet wird.

Ganz elementar sind Winterreifen, damit der Fahrer erst gar nicht ins Schleudern gerät. „Denken Sie frühzeitig an Winterreifen, bevor der Winter uns einholt“, rät Andreas Koch, Filialleiter bei Premio Secura in Angelmodde – und fügt hinzu: „Bereits bei Temperaturen unter sieben Grad funktionieren Sommerreifen nicht mehr richtig.“ Die Winterreifen sollten nicht älter als fünf Jahre sein, außerdem liegt die Verschleißgrenze bei vier Millimetern. Zurzeit bietet Premio Secura zehn Prozent Rabatt bei einer Online-Terminbuchung für den Reifenwechsel.

Neben der Pneus ist ein einwandfreies Funktionieren der Bremsen gerade in der kalten Jahreszeit wichtig. Noch vor dem ersten Schnee sollte das perfekte Funktionieren überprüft werden. Allerdings bietet sich in diesem Zusammenhang ein kompletter Check des Autos an. Premio Secura bietet das 25-Punkte-Rundumpaket, bei dem die Fachleute unter anderem eine Sichtkontrolle sowie einen Check der Bremsen und der Fahrwerksteile durchführen.