Sonderveröffentlichung

Schützenfest der St. Pantaleon Schützenbruderschaft e.V.
Gute Stimmung mit Band Splash und Band Sweat Dreams auf dem St. Pantaleon Schützenfest in Roxel

Bruderschaft lädt alle Generationen ein

Mittwoch, 20.06.2018, 10:14 Uhr

Marcus Hewing (vorne 3. v. r.) und Ulrike Bäumer (vorne 4. v. r.) regieren Roxel, den Hofstaat bilden Katja (vorne 2. v. r) und Christian Kortmann (vorne r.) sowie Nicole (vorne 4. v.l .) und Markus Kratzer (5. v. l.) – bis Samstag. Dann wird ein neuer König samt Gefolge ermittelt. Foto: sn
Anzeige
Rechtsanwälte Heising pp.
Bösing Friseur
Rose Apotheke Roxel
Hinkerohe & Groneick GmbH
Gaststätte Kortmann
Bestattungen & Grabmale Rabert
Heinze & Rincke
Tischlerei Hagemann
Ein pickepackevolles Programm wartet auf die Mitglieder der Roxeler St.-Pantaleon-Bruderschaft und ihre Gäste: Das Schützenfest startet am Freitag, 22. Juni, um 15.30 Uhr mit dem Kaffeetrinken im Festzelt am Sportplatz.
Für Gaumenfreuden sorgen frische Kuchen, auf die Ohren gibt’s Live-Musik des Ensembles MarziPan, fürs Auge ist die Darbietung der vereinseigenen Fahnenschläger. Willkommen sind laut Schriftführer Philipp Grawemeyer „alle Senioren und Freunde der Bruderschaft“.

Ab 17.30 Uhr treffen sich die Schützen auf dem Kirchplatz. Denn: Um 18 Uhr ist Antreten angesagt. Es folgen das Abholen der Fahne und des Königspaares, die Kranzniederlegung am Ehrenmal und der Festzug durch Roxel. Ziel ist das Zelt. Dort steigt ab 20 Uhr der Festball mit der Band Splash aus Marl.

Nach der sicherlich rauschenden Party müssen die Bruderschaftsmitglieder am Samstag, 23. Juni, früh raus. Schließlich steht bereits um 9 Uhr das Frühstück in der Gaststätte Kortmann bereit. Sind alle Schützen gestärkt, treten sie um 10 Uhr an der Pantaleonstraße an, um gemeinsam zur Vogelstange zu marschieren. Ehe der Schießwettbewerb um den Königstitel beginnt, geht zunächst eine Feldandacht über die Bühne. Gegen 14 Uhr – so der Plan der Bruderschaft – wird auf dem Pantaleonplatz eine neue Majestät proklamiert.

Weiter geht’s um 18.30 Uhr mit einem erneuten Antreten und dem Abholen des frisch gekürten Königspaares. Per Polonaise zieht der Hofstaat samt Gefolge anschließend ins Zelt ein, um den Königsball zu feiern. Auf die Tanzfläche bittet diesmal die Band Sweat Dreams aus Vechta.

Und für alle, die dann immer noch nicht genug haben: Am Sonntag, 24. Juni, ab 12 Uhr lädt die Bruderschaft zum Frühschoppen ins Zelt ein. Dann heißt es „Tanz für alle“, bis das Schützenfest ausklingt. Parallel suchen die Schützen einen neuen Doofenkönig, der Tobias Thier ablöst. Dafür startet wie gewohnt ein spaßiger Wettstreit an der Torwand. Wie das funktioniert? 

„Jeder, der getroffen hat, ist raus. Wer als letztes übrig bleibt ist Doofenkönig“, erklärt Philipp Grawemeyer. Aber „auch für die Kleinen wird wieder einiges geboten, zum Beispiel eine Hüpfburg“, betont der Schriftführer der Bruderschaft. Demnach sind Kinder ebenso eingeladen wie ihre Eltern und Großeltern, schließlich soll der Frühschoppen ein Event für alle Generationen sein.

Weitere Infos gibt’s online unter www.schuetzenbruderschaft-roxel.de. Wer stets über alle Neuigkeiten informiert werden möchte, kann sich auf der Homepage den Newsletter abonnieren. (awi)
www.schuetzenbruderschaft-roxel.de

Das Programm

Freitag, 22. Juni
► 15.30 Uhr: Kaffeetrinken im Zelt mit Live-Musik des Ensembles MarziPan für alle Senioren und Freunde der Schützenbruderschaft
► ab 17.30 Uhr: Treffen auf dem Kirchplatz
► 18 Uhr: Antreten zum Abholen der Fahne und des Königspaares / Kranzniederlegung am Ehrenmal / anschließend Festzug durch Roxel über Pantaleonstraße, Havixbecker Straße, Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße, Pantaleonstraße, Roxeler Straße, Dorffeldstraße, Könemannstraße, Pienersallee und Tilbecker Straße zum Zelt
► 20 Uhr: Festball mit der Band Splash aus Marl

Samstag, 23. Juni

► 9 Uhr: Treffen bei Kortmann zum Frühstücken
► 10 Uhr Antreten an der Pantaleonstraße / Abmarsch zur Vogelstange
► gegen 10.30 Uhr: Feldandacht
► gegen 14 Uhr: feierliche und offizielle Königsproklamation auf dem Pantaleonplatz
► 18.30 Uhr: Antreten und Abholen des Königspaares am Pantaleonplatz / Polonaise zum Zelt
► Königsball mit der Band Sweat Dreams aus Vechta

Sonntag, 24. Juni
► 12 Uhr: Frühschoppen im Zelt

► Das Festzelt steht am Sportplatz an der Tilbecker Straße 34.

Jan Schedding wirft am besten

Neuer Pullenkönig
Ein Hoch auf den neuen Pullenkönig: Jan Schedding (2. v. r.) erwies sich am Montag als treffsicherster Schütze. Ihm gelang es, die Flasche an der Vogelstange abzuwerfen. Fotos: St.-Pantaleon-Bruderschaft Roxel(5)
Ein Hoch auf den neuen Pullenkönig: Jan Schedding (2. v. r.) erwies sich am Montag als treffsicherster Schütze. Ihm gelang es, die Flasche an der Vogelstange abzuwerfen. Fotos: St.-Pantaleon-Bruderschaft Roxel(5)
Das Pullenkönigsschießen läutet jedes Jahr das Schützenfest der Roxeler St.-Pantaleon-Bruderschaft ein. So war auch diesmal wieder am Montag vor den eigentlichen Festtagen schon einiges los an der Vogelstange.

Im Visier: eine mit Wasser gefüllte Flasche. Zuvor hatten die Schützen den regulären Inhalt der „Pulle“ geleert, wie Schriftführer Philipp Grawemeyer mitteilt. Anschließend ist das Ziel der Schützen an der Vogelstange empor gezogen worden, ehe sich die Männer daran machten, sie abzuwerfen. Der 369. Versuch glückte – die Flasche zersprang, eine neue Majestät war gefunden. Nun darf sich Jan Schedding ein Jahr lang Pullenkönig nennen.

Angetreten waren laut Grawemeyer rund 60 Schützen und der Spielmannszug Gut Schlag aus Albachten. Nach dem Rückmarsch ins Dorf ließ die Bruderschaft den Abend in der Gaststätte Kortmann feucht-fröhlich ausklingen. „Ein super Start, der Lust auf das nahende Schützenfest gemacht hat“, findet der Schriftführer. (awi)