Sonderveröffentlichung

Bläservereinigung Albachten - Konzertreihe Café Intact 2017

Von poppig bis jazzig

Abwechslungsreiches Programm begeistert Fans aller Musik-Richtungen

Großes Orchester auf großer Bühne: Die Bläservereinigung Albachten hat zuletzt 2011 zur „Café Intact“-Konzertreihe eingeladen. Ende Oktober und Anfang November erlebt das Musik-Spektakel eine Neuauflage. Fotos: Bläservereinigung Albachten
Großes Orchester auf großer Bühne: Die Bläservereinigung Albachten hat zuletzt 2011 zur „Café Intact“-Konzertreihe eingeladen. Ende Oktober und Anfang November erlebt das Musik-Spektakel eine Neuauflage. Fotos: Bläservereinigung Albachten
Für Albachtener ist sie ein Klassiker: die Konzertreihe „Café Intact“. Nach 1993, 1996, 1999, 2003, 2005 und 2011 findet die Musik-Show in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Und so erfüllt ein außergewöhnlicher Klang-Mix am Montag und Dienstag, 30. und 31. Oktober, sowie am Freitag und Samstag, 3. und 4. November, das Haus der Begegnung (Hohe Geist 8).

Die Zutaten für das Erfolgs-Event: Man nehme eine große Bühne, ein großes Orchester, mehrere kleinere Gruppen und ein elegant dekoriertes Haus der Begegnung. Darin platziert man die Gäste an runden Tischen und serviert vor und während der Show diverse Getränke und kleine Snacks. Diesmal wird die Bläservereinigung Albachten von einzelnen Sängern und Gruppen aus den eigenen Reihen begleitet. Den Dirigentenstab hält Philip Watts in der Hand – seit nunmehr genau 25 Jahren.

Zudem stehen Jenny and the Steady Go’s, eine münsterische Rock’n’Roll-Band, auf der Bühne. Daraus „ergibt sich eine abwechslungsreiche Mischung aus Swing, Rock, Pop, Jazz, Musical und Filmmusik“, bringt es Pressesprecherin Viola Voß auf den Punkt. Anschließend startet stets eine After-Show-Party. Nach dem letzten Konzert legt ein DJ Tanzbares auf. Die Veranstaltung am Freitag, 3. November, ist als Benefizkonzert für die Königskinder Münster geplant, einem ambulanten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche. „Er wird sich und seine Arbeit in einem Show-Block vorstellen“, verrät Voß.

Was das Besondere am „Café Intact“ ist? Es handelt sich laut der Pressesprecherin „nicht einfach um das Jahreskonzert des örtlichen Blasorchesters, sondern um eine besondere Konzert-Show mit der Bläservereinigung als Haupt-Act und verschiedenen musikalischen Gästen“. Dadurch ergebe sich das abwechslungsreiche Programm, das sich in einer „locker-gemütlichen Club-Atmosphäre“ genießen lasse. Durch die Abende führen zwei Moderatoren. (awi)

www.blaeservereinigung-albachten.de

Der Kartenvorverkauf läuft

Karten gibt es für 20 Euro in der Sparkassen-Filiale und in der Drogerie Jentschura in Albachten, in der Buchhandlung Lesezeit in Mecklenbeck, im Ticketshop der Westfälischen Nachrichten in der Innenstadt und per E-Mail an karten@cafe-intact.de. Schüler und Studenten erhalten an der Abendkasse eine Erstattung von zwei Euro. Das Event am Freitag, 3. November, läuft als Benefizkonzert für das ambulante Kinderhospiz Königskinder Münster. Die Tickets dafür kosten 22 Euro. Alle Shows beginnen jeweils um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. 

Fahrschule Sven
Tischlerei Georg Trentmann

Rock ‘n‘ Roll pur

Jenny and The Steady Go’s legen los

Bringen das Lebensgefühl der 50er und 60er Jahre ins Hier und Jetzt: Jenny and The Steady Go’s. Foto: Jenny and the Steady Go's
Bringen das Lebensgefühl der 50er und 60er Jahre ins Hier und Jetzt: Jenny and The Steady Go’s. Foto: Jenny and the Steady Go's
Jenny and The Steady Go’s haben sich zwar erst 2012 gegründet, bringen aber gekonnt die Vergangenheit der 50er und 60er Jahre ins Hier und Jetzt. „Jennys frechbezaubernde Stimme und der swingige Sound der Band entführt uns in eine Zeit, in der Musik Rock’n‘Roll bedeutete, Cola ein neues Lebensgefühl war, Mädchen noch wegen eines einzigen Hüftschwungs in Ohnmacht fielen, rote Kussmünder keinen Nude-Look kannten, Hosen Röcke waren, Oldtimer jung und Männer Gentlemen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Wer das live erleben möchte: Das Quintett stürmt während der „Café Intact“-Abende die Bühne. (awi)

Jede Menge Proben

Planungsendspurt

Gut Ding will Weile haben: Die Planungen und Vorbereitungen für die „Café Intact“-Reihe laufen bereits seit rund eineinhalb Jahren. Dirk Homann und Benedikt Hülsken sind federführend damit betraut.

Seit Anfang 2017 üben die Musiker der Bläservereinigung Albachten intensiv für die Konzerte. Neben der wöchentlichen Gesamt-laufen zahlreiche Satz- und Registerproben. Außerdem trifft sich das gesamte Ensemble an Zusatzterminen. Beispielsweise gab es Mitte September ein Vorbereitungswochenende im Haus der Begegnung, das die Gruppe genutzt hat, um an den Stücken zu feilen und die Planungen für‘s Drumherum abzuschließen.

Ab Ende Oktober wird das Haus der Begegnung herausgeputzt: Die Bühne wird aufgebaut, die Licht- und Tontechnik installiert und die Dekoration angebracht. (awi)