Startseite > Sonderthemen > Tischtennis BSV Ostbevern: Manfred Bals aus Bremen zurück – Daniel Berges zieht‘s nach Wismar
Sonderveröffentlichung

Sport aus Ostbevern und Telgte

Vorfreude auf die Derbys

Tischtennis BSV Ostbevern: Manfred Bals aus Bremen zurück – Daniel Berges zieht‘s nach Wismar

Während Karl Piochowiak (l.) in der BSV-Zweiten antritt, spielt Markus Redbrake weiterhin in der Erstvertretung. Foto: Biniossek
Während Karl Piochowiak (l.) in der BSV-Zweiten antritt, spielt Markus Redbrake weiterhin in der Erstvertretung. Foto: Biniossek
Von Bernhard Niemann 

OSTBEVERN. Die neue Tischtennissaison beginnt für die erste Mannschaft des BSV Ostbevern am 2. September (Samstag) mit einem Auswärtsmatch beim SC Westfalia Kinderhaus II. Eine Woche später folgt das Heimspiel gegen SuS Neuenkirchen. Das mit Spannung erwartete Derby gegen Aufsteiger SG Telgte ist auf den 14. Oktober terminiert worden.

Die Blau-Weißen möchten nach Platz vier 2016/17 erneut in der oberen Tabellenhälfte mitmischen. Daniel Rolf, Manfred Bals, Philipp Neumeister, Markus Redbrake, Michael Weppler und David Krieg und Stammersatz Alexander Beckmann wollen dies möglich machen. Die Erstvertretung wird also nur mit einem kleinen Kader von sieben Aktiven die Saison bestreiten. „Wir haben den Kader klein gehalten, werden daher nicht mehr rotieren wie das in der vergangenen Saison der Fall war“, so Abteilungsleiter Markus Redbrake.

Alexander Beckmann (l.) und seine Teamkollegen freuen sich besonders auf die Derbys mit der SG Telgte. Foto: Biniossek
Alexander Beckmann (l.) und seine Teamkollegen freuen sich besonders auf die Derbys mit der SG Telgte. Foto: Biniossek
Daniel Rolf ist erneut die Nummer eins im Team. Manfred Bals, der nach seiner Rückkehr vom Studium aus Bremen nun wieder voll zur Verfügung steht, rückt aufgrund seiner guten Ergebnisse vom unteren in das obere Paarkreuz auf. „Er hat sich diese Chance verdient“, sagt Redbrake. Bei Michael Weppler machen sich noch immer leichte Schmerzen durch den Faserriss im Schulter- und Oberarmbereich bemerkbar, die ihn in der abgelaufenen Spielzeit zu einer längeren Pause zwangen. Doch beim BSV ist man zuversichtlich, dass er zum Start im September wieder voll belastbar ist. „Er ist ein wichtiger Spieler für uns“, unterstreicht der Abteilungsleiter. Weh tut den Blau-Weißen der Abgang von Daniel Berges, der sich dem Landesligisten Post Wismar angeschlossen hat. Er studiert in Mecklenburg-Vorpommern.

Nachbarschaftsduelle mit der SG Telgte hatte sich Markus Redbrake schon im Vorfeld gewünscht. „Derby-Spiele sind immer etwas Besonderes, das motiviert alle Akteure zusätzlich.“

Die zweite Mannschaft, die als Viererteam mit Achim Bücker, Andreas Seidel, Karl Piochowiak, Martin Schwegmann und Andreas Rottwinkel besetzt ist, eröffnet die Saison mit einem Heimspiel am 8. September (Freitag) gegen den SV Rinkerode II die Spielzeit in der 2. Kreisklasse. Mit Frank Sommer hat auch die Zweitvertretung einen Abgang zu verzeichnen. Er zieht aus beruflichen Gründen nach Bayern.

Die neu gemeldete Drittvertretung startet am 5. September mit einem Heimspiel gegen den SC Everswinkel III in die Saison 2017/18 in der 3. Kreisklasse. Den Spielerkader bilden Martin Höggemann, Alfons Dartmann, Ludger Voß, Dirk Bauer, Hubert Schulze Topphoff und Peter Müller.

BSV-KADER

Kader BSV Ostbevern I: Daniel Rolf, Manfred Bals, Philipp Neumeister, Markus Redbrake, Michael Weppler, David Krieg und Alexander Beckmann

Kader BSV Ostbevern II: Achim Bücker, Andreas Seidel, Karl Piochowiak, Martin Schwegmann und Andreas Rottwinkel

Kader BSV Ostbevern III: Martin Höggemann, Alfons Dartmann, Ludger Voß, Dirk Bauer, Hubert Schulze Topphoff und Peter Müller.