Startseite > Sonderthemen > Wie hat er das nun wieder geschafft?
Sonderveröffentlichung

Reckenfeld, weil’s mir gefällt

Wie hat er das nun wieder geschafft?

Weitere Aufführungen von „Michel aus Lönneberga“

Michels Mutter muss ihren Mann mal wieder besänftigen.
Michels Mutter muss ihren Mann mal wieder besänftigen.
Wer kennt nicht den Michel aus Lönneberga? Der kleine Junge möchte eigentlich immer alles richtig machen, stellt dabei aber viel Unsinn an. Als er einmal den letzten Rest der Suppe ausschlecken will, bleibt sein Kopf in der Suppenschüssel stecken. 

Und um ihn daraus wieder zu befreien, wird es ganz schön turbulent auf dem kleinen Bauernhof. Und wie immer wenn Michel etwas ausgeheckt hat, landet er zur Strafe im Tischlerschuppen.

Die Münsterländische Freilichtbühne in Reckenfeld hat sich dieser Geschichte von Astrid Lindgren angenommen. Seit Anfang des Jahres probten die großen und kleinen Schauspieler mit viel Spaß und Elan und wollen mit den Aufführungen für Spaß und Abwechslung beim Publikum sorgen.

Die Premiere war Anfang Juni. Bis zum 10. September stehen weitere Vorstellungen auf dem Sommerspielplan Karten gibt es unter Tel. 02575/1566 oder im Internet unter www.freilichtbuehne.de. Dort finden Interessierte auch Hinweise zu den weiteren Angeboten in diesem Theatersommer.

www.freilichtbuehne.de