Startseite > Sonderthemen > Wilde Zugnummer
Sonderveröffentlichung

Herbstkirmes in Gronau

Wilde Zugnummer

„Wilde Maus“ und „Remmi Demmi“ garantieren großen Kirmesspaß

70 Schausteller werden von Freitag (6. Oktober) bis Montag (9. Oktober)auf der Herbstkirmes in Gronau für viel Spaß bei den Besuchern sorgen. Fotos (2): Guido Kratzke
70 Schausteller werden von Freitag (6. Oktober) bis Montag (9. Oktober)auf der Herbstkirmes in Gronau für viel Spaß bei den Besuchern sorgen. Fotos (2): Guido Kratzke
Remmi Demmi“ im wahrsten Sinne des Wortes herrscht von Freitag bis Montag (6. bis 9. Oktober) in der Dinkelstadt. Denn dann findet wieder die spektakuläre Herbstkirmes in Gronau statt.

Es geht wieder im wahrsten Sinne des Wortes hoch her auf dem Festplatz vor der Bürgerhalle in Gronau Die große Herbstkirmes steht am Wochenende entlang der Spinnereistraße an.

Die „Wilde Maus“ — ein fulminantes AchterbahnFahrgeschäft — lädt als Zugnummer zum beliebten Volksfest ein.

Von Freitag (6. Oktober) bis Montag (9. Oktober) geht es in der Dinkelstadt wieder rund.

Der Musikexpress gehört wohl zu jeder erfolgreichen Kirmes dazu und ist auch wieder in Gronau dabei.
Der Musikexpress gehört wohl zu jeder erfolgreichen Kirmes dazu und ist auch wieder in Gronau dabei.
Wer die aktive Körperbewegung eher bevorzugt, setzt sicher auf eine weitere Neuheit auf der Gronauer Kirmes: Das Laufgeschäft „Remmi Demmi“ ist ein wahrer Renner insbesondere auf den niederländischen Jahrmärkten.

Komplettiert wird der Kirmesspaß mit den Großfahrgeschäften Twister, Musikexpress und zwei Autoscootern.

Damit auch die kleinen Gäste der Kirmes auf ihre Kosten kommen, haben die Veranstalter fünf Kinderfahrgeschäfte aufgebaut. Darüber hinaus kann die ganze Familie beim Dosenwerfen, Entenangeln oder Pfeilwerfen ihre Kräfte messen oder gemeinsam bei den Losgeschäften ihr Glück versuchen.

Und da ein Kirmesbesuch bekanntlich durstig und hungrig macht, sorgen zahlreiche Imbissbuden und Getränkestände für das leibliche Wohl.

Insgesamt sorgen die Betreiber von 70 Schaustellereinheiten dafür, dass der Besuch der Gronauer Herbstkirmes zu dem echten Highlight dieses Wochenendes wird.
Der „Breakdancer“ gehört zu den Klassikern auf allen Kirmesveranstaltungen. Das beliebte Fahrgeschäft macht selbstverständlich auch Station auf der Gronauer Herbstkirmes. Fotos (2): Guido Kratzke
Der „Breakdancer“ gehört zu den Klassikern auf allen Kirmesveranstaltungen. Das beliebte Fahrgeschäft macht selbstverständlich auch Station auf der Gronauer Herbstkirmes.
Fotos (2): Guido Kratzke

Wann ist was auf der Kirmes los?

Bunte Lichter in der Abenddämmerung machen das Flair der Gronauer Herbstkirmes aus.
Bunte Lichter in der Abenddämmerung machen das Flair der Gronauer Herbstkirmes aus.
Eingeläutet wird die Gronauer Herbstkirmes am Freitag (6. Oktober) mit dem Familientag und diversen Ermäßigungen.

Am Samstag (7. Oktober) erwartet die Besucher nach Einbruch der Dunkelheit ein Höhenfeuerwerk (r.) und der Sonntag (8. Oktober) ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen in der Gronauer Innenstadt.

Am Sonntag ist auch die städtische Tiefgarage von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten der Kirmes in Kürze:

Freitag (6. Oktober) 15 bis 23 Uhr, Samstag (7. Oktober) 14 bis 23 Uhr Sonntag (8. Oktober) 13 bis 22 Uhr, Montag (9. Oktober) 14 bis 22 Uhr.
Großkirmes in Gronau
Felix & Co. Ferdinand Wolbers GmbH
Chloé interior design GmbH & Co. KG