Startseite > Sonderthemen > „Wir ziehen alle an einem Strang“
Sonderveröffentlichung

Sport aus Ostbevern und Telgte

„Wir ziehen alle an einem Strang“

Tischtennis: Erste Mannschaft der SG Telgte möchte sich als Aufsteiger in Bezirksliga behaupten

Die erste Tischtennismannschaft der SG Telgte – hier ohne Spitzenspieler Björn Busch – ist in die Bezirksliga aufgestiegen und möchte die Klasse halten.
Die erste Tischtennismannschaft der SG Telgte – hier ohne Spitzenspieler Björn Busch – ist in die Bezirksliga aufgestiegen und möchte die Klasse halten.
Von Bernhard Niemann 

TELGTE.
„Es geht für uns nur um den Klassenerhalt. Ich hoffe, dass wir den Schwung aus der erfolgreichen Saison in der Bezirksklasse mitnehmen können“, sagt Ludger Schulze Topphoff. Als Aufsteiger in die Bezirksliga wissen die Emsstädter um die Schwere der Aufgabe, kennen aber auch ihre eigenen Stärken: „Wir ziehen alle an einem Strang und werden uns auch dann nicht hängen lassen, wenn die Tabellenlage im Verlauf der Saison mal nicht so rosig sein sollte.“

Die Mannschaft geht mit bewährtem Kader, aber veränderter Aufstellung an den Start. Björn Busch wird ab September die neue Nummer eins der Telgter sein. Seine Bilanz mit 12:4 Siegen lässt ihn vom mittleren Paarkreuz nach oben rücken. Mit Marco Althoff, Marc Terwort, Dirk Ostrop, Matthias Strotmann und Ludger Schulze Topphoff bildet er die Stammsechs.

Ein besonderes Augenmerk liegt natürlich auf den Derbys mit Nachbar BSV Ostbevern. „Da möchten wir aus den beiden Begegnungen schon eine ausgeglichen Bilanz einspielen“, so der SG-Teamsprecher.