Sonderveröffentlichung

Ahlener Werbering Ost
Tests für Rolli & Co

Stadtteilkonzept im Ahlener Südosten

Donnerstag, 10.10.2019, 13:19 Uhr

Das Konzept „Barrierefreier, fuß- und radverkehrsfreundlicher Ahlener Süd/Osten“ setzt sich für Rollstuhlfahrer und Rollator-Nutzer ein und testet die Straßen, um Verbesserungen zu erzielen. Foto: Ralf Steinhorst
Anzeige
Hand & Fuß bei Karla
Crabus Fleischerei
Tischlerei Reckendrees
Pörtzel Malerbetrieb
Damman - Zweirad-Center
Salon Anton
Ahlen-Ost im Internet
Wilinski Heizung Klima Sanitär
Royal Café-Restaurant
Ausflüge der besonderen Art stehen in diesen Tagen im Ahlener Ostenstadtteil auf dem Programm. Dort läuft derzeit das Konzept „Barrierefreier, fuß- und radverkehrsfreundlicher Ahlener Süd/Osten“. Unter der sachkundigen Begleitung durch die Bürogemeinschaft akp aus Kassel und protze + theiling aus Bremen konnten die Teilnehmer eines Rundgangs beispielsweise ausprobieren, wie man sich im Rollstuhl fortbewegt oder mit dem Langstock hantiert. Akp ist ein von Wirtschaftsinteressen unabhängiger, zuverlässiger Partner für Städte, Gemeinden und öffentliche Körperschaften. Protze + theiling aus Bremen sind seit über 15 Jahren in der Stadtforschung sowie der Landschafts-, Stadt- und Freiraumplanung tätig.

„Menschen, die im Rollstuhl unterwegs sind, sollen im Ahlener Südosten barrierefreier ans Ziel kommen“, stellte Angelika Schöning das Motto vor. „Dieses Stadtteilkonzept ist ein erster Schritt, um für den Fuß- und Radverkehr eine Verbesserung zu erreichen“, so Schöning. „Es soll ein Plan entstehen, der umgesetzt werden soll, also die Handlungsorientierung steht im Vordergrund“, ergänzte Hermann Huerkamp vom Stadtteilbüro.

Die Ergebnisse der Ausflüge werden protokolliert und damit Bestandteil des Konzepts. Die Präsentation erfolgt in einer Bürgerversammlung am Montag, 28. Oktober, um 18 Uhr im Glückaufheim.
   

Den Menschen im Blick

Carsten Häntzsch (Mitte) legt großen Wert auf eine fachliche und menschlich-empathische Ausbildung. Foto: Ralf Steinhorst  
Carsten Häntzsch (Mitte) legt großen Wert auf eine fachliche und menschlich-empathische Ausbildung. Foto: Ralf Steinhorst  
Zurzeit bildet das Gesundheits- und Pflegeteam Carsten Häntzsch unter der Leitung von Carsten Häntzsch fünf Auszubildende in der Altenpflege aus. Das Pflegeteam legt großen Wert auf eine individuelle und qualifizierte Berufsausbildung seiner Schüler. Das gilt sowohl für den theoretischen, als auch für den praktischen Teil.

Im Verlauf ihrer Ausbildung werden die Auszubildenden fachlich und auch im menschlich-empathischen Bereich gefördert. Das ganze Team, bei dem das Wir-Gefühl einen großen Stellenwert hat, gibt ihnen hierbei Halt und Hilfen, die in der Schule erlernten Kenntnisse zu vertiefen und in die Praxis umzusetzen.

Ein Dank gilt dabei auch allen Kunden, die es ermöglichen, dass die Azubis sich zu qualifizierten und starken Pflegefachkräften entwickeln können.

Eine Terminvereinbarung kann unter der Telefonnummer 0 23 82 / 98 75 77 5 oder per Mail an info@pflegeteamhaentzsch.de jederzeit erfolgen.
   
Datenschutz