Sonderveröffentlichung

Schaufenster Everswinkel
Auch das digitale Erbe regeln

Vorsorge im Internet – Tipps vom Experten

Mittwoch, 04.12.2019, 10:18 Uhr

Martin Hürkamp ist ein kompetenter und sachkundiger Berater auch in Sachen Vorsorge. Foto: Hürkamp
Anzeige
Bestattungen Hartmann
Bestattungshaus Huerkamp
Bio-Garten Everswinkel Demeter-Gärtnerei Höing
Autohaus Walter Hanhart
Nur wenige Internetnutzer denken daran, ihren digitalen Nachlass zu regeln. Zunächst heißt es, sich regelmäßig einen Überblick über die eigenen Onlineaktivitäten zu verschaffen. Das Bestattungsunternehmen Hürkamp empfiehlt, die Zugangsdaten und Passwörter für jedes Nutzerkonto aufzulisten. Dann können Erben oder andere Vertrauenspersonen darauf zugreifen. Die Daten können etwa auf einem verschlüsselten USB-Stick abgespeichert werden, der an einem sicheren Ort hinterlegt ist. Nur einer Vertrauensperson sollten Aufbewahrungsort und eventuelles Passwort mitgeteilt werden. Die Daten können auch in Passwortmanagern stehen. Die Auflistung sollte regelmäßig aktualisiert werden.

Die Datenhygiene ist ebenfalls wichtig. Daten, die niemandem in die Hände fallen sollen oder die nicht mehr gebraucht werden, sollten gelöscht werden. Das können zum Beispiel gespeicherte Gesundheitsdaten, digitale Gehaltsabrechnungen oder Fotos sein.

Wer festhalten möchte, welche Daten gelöscht und welche vererbt werden, welche Nutzerkonten gekündigt oder erhalten bleiben sollen, kann das in einem Testament regeln.

Alternativ kann er auch eine Vertrauensperson zum digitalen Nachlassverwalter bestimmen und dies in einer Vorsorgevollmacht festhalten.
    
Datenschutz