Sonderveröffentlichung

Neueröffnung Bäckerei Schrunz in Warendorf auf der Münsterstraße
Handgemacht und lecker

Große Auswahl und Vielfalt am neuen Standort Münsterstraße

Mittwoch, 04.12.2019, 09:59 Uhr

Sie sind das Gesicht der Warendorfer Filiale: Shirin Schmidt, Beate Thomas, Valentina Trenin, Ulla Schröder, Andrea Fernandez, Elke Visse, Irmhild Rink, Katharina Webers und Nicole Rekitt. Fotos: Marion Bulla
Anzeige
Elektro-Technik Wortmann
Paul Möllers & Sohn
Nach nur acht Wochen Renovierungsarbeiten öffnet die Bäckerei Schrunz am morgigen Donnerstag, 4. Dezember, um 6.30 Uhr ihre Pforten im historischen, Denkmalgeschützen Gebäude an der Münsterstraße. Die Bäckerei erstrahlt nun in neuem Glanze. Die ehemalige Backstube ist zu einem schicken Cafè geworden. Die Wände sind aus rotem Klinker und Holz. Der Boden wurde mit echtem Eichenparkett belegt. 55 Besucher können auf einer Fläche von insgesamt 180 Quadratmetern auf den gemütlichen Sesseln Platz nehmen. Sie verfügt zudem nun über eine große barrierefreie Toilette, die ohne Probleme mit Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen genutzt werden kann.

Es ist die 30. Filiale des Familienbetriebs, der 1955 gegründet wurde. Die erste nun am Standort Warendorf. Zur Neueröffnung gibt es attraktive Rabattaktionen für die Kunden. Ganze 40 Prozent werden auf die vielen verschiedenen Brote gewährt. Darüber hinaus können die Kunden sich vier Stückchen Kuchen zum Preis von 4,44 Euro aussuchen. Außerdem ist donnerstags Reibeplätzchen-Tag. Sie servieren die leckeren Spezialitäten mit Lachs, Apfelmuss und Crème fraîche mit Schinken. Freuen können die Kunden sich auf die regelmäßigen Wochenangebote. Fünf Artikel (zwei Brote, zwei Stück Kuchen und ein Brötchen) zum Sonderpreis.

»Die Trüffeltorte hat mein Opa schon gebacken.«

Jörg Schrunz

Das Besondere an dem Sortiment, das hier in den Regalen zu finden ist, liegt in der Verarbeitung. „Bei uns sieht das Brötchen noch den Bäcker. Wir backen in unserer Backstube noch selbst. Da sind wir konsequent“, betont Jörg Schrunz. Beachtliche 35 unterschiedliche Sorten Brötchen gibt es bei Schrunz. Auch ein eigenes Hausbrot mit 100 Prozent Roggen, ist im Sortiment. Drei Mal am Tag wird die Filiale Warendorf von Münster aus mit Back- und Konditorwaren versorgt. Die frischen Rohlinge werden dann direkt vor den Augen der Kunden im Laden gebacken. „Das ist uns wichtig, denn dann sind die Waren noch handwarm und deshalb sehr frisch“, erklärt Schrunz. Aber nicht nur Brote bietet das achtköpfige Schrunz-Team, sondern auch einen Mittagstisch. Hier stehen belegte Hausbrote wie Strammer Max, Frikadellen, verschiedene Eintöpfe, Suppen, Hühnerfrikassee mit Reis, Eierpfannkuchen und die beliebte Hamburger Bratenschnitte auf der Speisenkarte. Alles hausgemacht. Gekocht wird jeden Tag am Hauptsitz in Coerde, zwei Köche wurden dafür extra eingestellt.   
Die Bäckerei Schrunz an der Münsterstraße 15 eröffnet am morgigen Donnerstag um 6.30 Uhr ihre Pforten.
Die Bäckerei Schrunz an der Münsterstraße 15 eröffnet am morgigen Donnerstag um 6.30 Uhr ihre Pforten.
Natürlich finden sich in den Auslagen ebenso eine Riesenauswahl an Torten. Von den insgesamt 300 Mitarbeitern beschäftigt Schrunz allein elf Konditoren. Es gibt die klassischen Creme- und Sahnetorten, aber eine ist eine ganz spezielle. „Die Trüffeltorte nach altem Familienrezept hat mein Opa schon gebacken“, erklärt Jörg Schrunz. Besonders stolz ist der diplomierte Volkswirt auf die moderne Kaffeemaschine. „Wir bieten neben dem klassischen Kaffee auch handgefilterten Kaffee an. Derzeit den Honduras Fairtrade Bio Kaffee“, berichtet Schrunz, der den Familienbetrieb in dritter Generation gemeinsam mit seiner Schwester und seinen Eltern führt. Besonders bedanken möchte Jörg Schrunz sich bei den Handwerkern. „Die sind ein gutes und eingespieltes Team, das super gute Arbeit geleistet hat. Und das in nur acht Wochen, lobt der Münsteraner die Leistungen. Noch tummeln sich einige von ihnen im Laden. Es sind aber nur Kleinigkeiten, die jetzt noch erledigt werden müssen. Die Eröffnung kann also kommen. (maja)

Bäckerei & Konditorei Maria Schrunz
Datenschutz