Sonderveröffentlichung

Nachgefragt: Das denkt Kinderhaus
Beliebter Blumengruß

Der 14. Februar steht ganz im Zeichen der Zuneigung

Mittwoch, 06.02.2019, 07:22 Uhr

Der Valentinstag ist für Millionen Verliebte rund um den Globus ein Anlass, ihre Liebe zu zelebrieren. Fotos: acf(2)/dpa(1)
Anzeige
Gausepohl Haustechnik
Deitmer in Kinderhaus
Brillen Bell
2Rad Weigang
Küche & CO Münster
An diesem Tag gehören für viele Verliebte einfach kleine Aufmerksamkeiten hinzu: Am 14. Februar ist Valentinstag.

Der Klassiker, der zum Tag der Liebe immer gerne genommen wird, sind rote Rosen – allein schon wegen ihrer Symbolwirkung, erinnern ihre Blätter in Form und Farbe doch an kleine Herzen. Doch auch andere Blumen sind ein Zeichen von tiefer Zuneigung.

Beliebter Blumengruß Image 1
Floristen haben bereits vor dem Valentinstag alle Hände voll zu tun, um Bestellungen und Vorbereitungen zu treffen, damit sie eine passende Blumenauswahl für diesen besonderen Tag parat haben. Barbara Welling von der Gärtnerei Welling weiß genau welche Blumen zum Valentinstag passen. Aus diesem Grund haben wir mit ihr über neue Trends und die Traditionen rund um den Tag der Liebenden gesprochen.

„Nicht nur Männer wählen zum Valentinstag den Blumenstrauß als Geschenk“, weiß die Floristin. Während diese bei ihrer Auswahl jedoch lieber zu kräftigen Farben tendierten, bevorzugten Frauen immer häufiger Pastelltöne. „Meine Mitarbeiterinnen und ich empfehlen gerne auch mal etwas anderes oder mischen Frühlingsblumen wie Mini Gerbera, Hypericum oder Anemonen in ein Herzgesteck oder in einen bunten Strauß mit bei. Besonders im Trend liegen in diesem Jahr auch pinke oder pastellfarbene Rosen wie die Sorten Brigitte Bardot oder die Wild Look, die mit ihrem zweifarbigen Verlauf Abwechslung in jeden Strauß bringt“, empfiehlt die Floristin.

Lassen Blumen sprechen: Katharina Fritz, Birgit Wolf, Steffi Thoms und Barbara Welling (v.l.).
Lassen Blumen sprechen: Katharina Fritz, Birgit Wolf, Steffi Thoms und Barbara Welling (v.l.).
„Wenn die Entscheidung doch auf den Klassiker fällt, dann ist die Red Naomi die typische Valentinstagsrose, denn sie hat große Blüten, einen dezenten Duft, einen besonders festen Stiel und hält sich daher auch in der Vase besonders lange“, weiß die Expertin.

Große Unterschiede bei der Auswahl der Blumen hat Mitarbeiterin Birgit Wolf festgestellt: Es komme immer darauf an, ob der Familienvater oder der frisch verliebte junge Mann die Blumen aussuche. Falle bei Letzterem die Wahl immer auf Rosen, stünden bei Vätern oft bunte gemischte Frühlingssträuße, an denen sich die ganze Familie erfreut, hoch im Kurs. (acf)

Frischetipp

Die Haltbarkeit von Blumen ist immer auch sehr abhängig von der Raumtemperatur. Will man lange etwas von der bunten Blütenpracht haben, hält man diese so gering wie möglich, sonst lassen Blumen schnell die Köpfe hängen. Zudem sollten Blumen Täglich viel frisches Wasser bekommen und dieses sollte auch immer ausgewechselt werden. Zudem sollte die Blütenpracht auch immer in einem geräumigen Gefäß stehen. (acf)
Datenschutz