Sonderveröffentlichung

Adventsmarkt Alstätte
Bummeln in festlicher Atmosphäre

Geschäfte öffnen auch am Sonntag von 13 bis 18 Uhr die Türen

Donnerstag, 29.11.2018, 08:04 Uhr

Im Glanz der Lichter verzaubert der Alstätter Adventsmarkt die Besucher mit seinem ganz besonderen Charme und stimmt sie auf die Weihnachtszeit ein. Fotos: Veranstalter
Anzeige
Potreck Profil: Der Fahrradspezialist
Schulten Dekorativ
Rote Rosen
Nicht nur Weihnachten ist immer so plötzlich – auch der Adventsmarkt in Alstätte steht schon wieder in vielen Kalendern der vom letztjährigem Alstätter Adventsmarkt-Begeisterten. Und tatsächlich: jetzt ist es wieder so weit.

Der offizielle Weihnachtsmarkt der Stadt Ahaus findet vom heutigen Donnerstag bis Sonntag im schön illuminierten Ortskern, rund um die Kirche in Alstätte statt. Über 50 Hütten stellen in diesem Jahr einen der schönsten und gemütlichsten Weihnachtsmärkte dar, und selbst das Fernsehen stellte den Machern und Ausstellern des Weihnachtsmarktes ein „besonders wertvoll“ Prädikat aus.

Das Angebot wird in diesem Jahr noch einmal erweitert. Alles hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Ganz neu ist jetzt ein Stand mit Churros, einer spanischen Gebäckspezialität. Auf jeden Fall wieder dabei, der Alstätter Flammkuchen und auch die berühmte Feuerzangenbowle. Und die gute Stimmung natürlich, denn die macht den Weihnachtsmarkt in Alstätte einfach aus.

Viele musizierende Vereine kommen – wie in den vergangenen Jahren – auch gerne wieder nach Alstätte, um mit ihrer Musik die Besucher zu erfreuen. Zum zweiten Mal dabei sind in diesem Jahr die Mutzbacher Alphornbläser, die mit ihrer Musik für Bergweihnachtsstimmung sorgen.

Bummeln in festlicher Atmosphäre Image 1
Für die Besucher aus dem Umland wird wieder am Freitag und Samstag ab 17 Uhr ein Bus-Shuttle eingesetzt. Der Fahrplan für den Busshuttle steht auf der Internetseite des Gewerbevereins unter www.gewerbeverein-alstaette.de. Der Fahrpreis beträgt pro Person und Strecke zwei Euro.

Wer beim Adventsmarkt auch schon an Weihnachten denkt, der wird sich darüber freuen, dass die Einzelhandelsbetriebe rund um den Weihnachtsmarkt an allen Tagen geöffnet. Sogar am Sonntag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr.

„Ohne dem großen Engagement der ortsansässigen Unternehmen und unseren Mitgliedern und den Vereinen wäre solch ein Unterfangen nicht zu stemmen“, ist sich die Vorsitzende des Alstätter Gewerbevereins, Dagmar Rundmund Banken, sicher. „Und auch die Stadt Ahaus und Ahaus Marketing und Touristik unterstützen den Markt wo es nur geht, damit auch in den kommenden Jahren die Möglichkeit besteht, immer wieder gern nach Alstätte zum Adventsmarkt zu kommen.“

Viele neue Anbieter sind in diesem Jahr dazugekommen. Für die Kinder gibt es Stockbrotbacken. Ebenso wird für die kleinen Besucher eine Weihnachtseisenbahn aufgebaut.

Ganz neu und zum ersten Mal dabei ist die KÖB, die katholische öffentliche Bücherei. Diese bietet an allen Tagen den Besuchern Zeit zum Schmökern und präsentiert die neu angeschafften Bücher für die Bücherei. Sie bietet auch eine Bestellannahme für die Bücher der beiden Autoren Herbert und Manfred Beckmann (alias Tom Finnek) an. Außerdem wurde der Markt noch einmal vergrößert, damit der Aufenthalt für die Besucher noch angenehmer wird.

Öffnungszeiten
Die Öffnungszeiten des Adventsmarktes:
Donnerstag, 29. November, von 15 bis 21 Uhr
Freitag, 30. November, von 15 bis 21 Uhr
Samstag, 1. Dezember, von 13 bis 21 Uhr
Sonntag, 2. Dezember, von 12 bis 19 Uhr
Datenschutz