Sonderveröffentlichung

Buntes Programm für jedermann

Ortskern lockt mit Märkten, Musik, Spiel, Spaß, Kunst, Kulinarischem – und abends mit Party

Mittwoch, 08.05.2019, 04:30 Uhr

Für das diesjährige Sendener Maifest haben die Veranstalter – der Gewerbeverein Senden und das Kulturamt – wieder einiges an Highlights in petto. Auf der Bühne, aber auch auf den Straßen inmitten des Ortskerns wird ein buntes Programm versprochen: von Kulinarischem über musikalische Untermalung bis hin zu Street-Acts. Foto: Archivbild/dk/sff
Anzeige
Büttner Optik
Dachdeckermeister Michael Wermter
Fliesen Korthues
Steuerberater Ewald
A-Z Fachmarkt
Zimmerei J. Steinkamp
Bücher Schwalbe
Trend-Shop Brandt
Elektro Scharmann
Autohaus Senden GmbH
Welche Bereiche in der Gemeinde können genutzt werden? Wer kommt als Bühnen-Act in Frage? Was bieten die Gewerbetreibenden an? Das sind die Fragen, mit denen sich die Veranstalter – der Gewerbeverein und die Gemeinde Senden – stets während der Planung des jährlich stattfindenden Events im Wonnemonat beschäftigen: Am Wochenende, 11. und 12. Mai, ist es wieder soweit. Das Sendener Maifest lockt Jung und Alt in den Ortskern. 

Die örtlichen Geschäfte öffnen ihre Türen am Samstag von 9 bis 18 und Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Rund 50 Stände finden sich auf der Münster-, der Herren- und Eintrachtstraße. Einheimische Beschicker und Aussteller aus dem Münsterland und dem Ruhrgebiet, darunter Neulinge wie alte Hasen, sind vertreten. Die Besucher können sich auf holländische Lakritz und süße Naschereien wie gebrannte Mandeln freuen, ebenso auf Hotdogs, Champignons, (Reibe-)Kuchen, Honig oder Gewürze. Auch Bekleidung, Schmuck, Lederwaren sowie Dekorationsartikel aus Holz oder Metall bieten die Gewerbetreibenden, Händler und Hobbykunsthandwerker an. So die Fakten zum Fest, das von einem bunten Rahmenprogramm abgerundet wird, freut sich der erste Vorsitzende des Gewerbevereins, Manfred Tiemann.

»Verlierer wird es aber nicht geben, denn keiner geht leer aus.«

Volker Sowade, Kulturamt Gemeinde Senden

Der Startschuss dazu fällt um 16 Uhr: Analog ans Fernsehprogramm angelehnt, geht die Spielshow „1, 2 oder 3“ auf dem Parkplatz an der Frauenstraße (Mertens) über die Bühne. Dritt- und Viertklässler der Grundschulen können dabei gegeneinander wetteifern und ihre Klassenkassen aufbessern. Unterschiedliche Fragen wollen dabei beantwortet werden – je mehr richtige Treffer die Schüler landen, desto mehr bunte Bälle werden eingeheimst, und damit letztlich womöglich der Gewinn. „Verlierer wird es aber nicht geben, denn keiner geht leer aus. Für jeden Teilnehmer gibt es noch eine Kleinigkeit zum Mitnehmen“, verrät Sowade.

Später am Abend sind dann die Wortakrobaten gefragt. Poetry Slammer Andreas Weber ist zu Gast und wird als Moderator bereitstehen. Dazu holt er sich vier erfahrene Poeten, die mit ihren vorbereiteten Texten die Zuschauer für sich gewinnen wollen. Auch Schüler des Joseph-Haydn-Gymnasiums sind dabei eingespannt worden. Vergangenes Wochenende haben sich diese in Workshops mit dem Autor und Slammer Weber zusammengesetzt. Mindestens zwei dieser Nachwuchspoeten werden ihre Dichtkunst außerhalb des Wettbewerbs präsentieren.
Foto: buntesocken.de
Foto: buntesocken.de
Ein junges Publikum, aber auch die ältere Generation wird beim musikalischen Abschluss des Maifestauftakts am Samstag angesprochen. Hierfür tritt die Coverband Moodish auf – das sind fünf Musiker aus dem Ruhrgebiet und Wales, die „Menschen zum Tanzen bewegen wollen“, heißt es seitens des Kulturamts. Die Songauswahl sei „quer-beat“ zum Anhören, Mitsingen und Mitmachen – von Soul, Pop, Rock, Hip Hop und Reggae, schnell und langsam, von populären Klassikern hin zu Neuentdeckungen.

An die Kids ist selbstverständlich ebenfalls gedacht worden: Die Artisten „Bunte Socken“ halten für die Kleinen verschiedene Mitmachaktionen parat, wie Jonglieren, Einrad-Fahren, Clownerie, Stelzen-Walk und Kinderschminken. Mittendrin im Geschehen: die quirlige und farbenfrohe Fee Lea, die eine Spur von Glitzer, Seifenblasen und faszinierte Kids hinter sich herzieht, informieren die Veranstalter.

Fee Lea und die „Bunten Socken“ sind an beiden Tagen mit von der Partie. (kri)

Zum Bummeln, Schnabulieren und Shoppen

Über den Ortskern erstrecken sich die Stände der Gewerbetreibenden und Beschicker beim Sendener Maifest. Folgendes Angebot steht den Besuchern bereit:

An der Eintrachtstraße:
► (Reibe-)Kuchen und Kaffee
► Werkstatt für E-Scooter
► Heizkassetten
► Autohandel
► Infomobil der Provinzial
► Accessoires
► Holzarbeiten
► Metalldeko
► Kräuter, Tee, Gewürze
► Fahrschul-/Tuning-Stand

An der Herrenstraße:
► Slusheis
► Crêpes
► Damenoberbekleidung
► Heliumballons
► Lederwaren
► Bücher
► Hamburger, Hot Dogs, holländische Pommes
► Infostand der Tierfreunde Lüdinghausen
► Mineralien, Edelsteine und Schmuck
► Kinderkarussell
► Entenangeln
► Alles rund ums Putzen

An der Münsterstraße:
► Flohmarkt für Kinder

Am Parkplatz Mertens:
► Champignons
► Waffeln

In der Biete:
► „roterkeil“-Infostand

Am Brunnen:
► Thermomix-Stand
► Reibekuchen, Ofenkartoffeln und italienische Weine
Datenschutz