Sonderveröffentlichung

Karosserie- & Fahrzeugbau d. cossmann

Der Spezialist in Lengerich

Dirk Coßmann und sein Team sind die Nummer 1 in Sachen Instandsetzung nach einem Unfall. Foto: Gernot Gierschner

11.06.2020

Schon ein kleiner Rempler auf dem Parkplatz kann an einem modernen Pkw umfangreiche Reparaturarbeiten nach sich ziehen“, erklärt Dirk Coßmann vom gleichnamigen Karosserie- & Fahrzeugbaubetrieb in Lengerich-Hohne. Coßmann und sein Team haben sich besonders auf die Ausbesserung von Unfallschäden fokussiert. In der modernen Werkstatt können Fahrzeuge aller Hersteller nach einem Unfall fachgerecht instandgesetzt werden. „Wir arbeiten für unsere Kunden in der Unfallinstandsetzung auch mit den Versicherungen und Autohäusern unserer Region zusammen“, so der Firmenchef. Und das zur großen Zufriedenheit aller Beteiligten, wie er stolz anmerkt. Im Ranking des Kundenbarometers der LVM-Versicherung erreicht das Unternehmen den Spitzenwert von 1,2. Und mit seiner Ausrichtung auf die Vermessung und Kalibrierung von Kameraassistenten hat das Unternehmen ein Alleinstellungsmerkmal. Das Schadenmanagement umfasst neben der direkten Abwicklung mit der Versicherung auf Wunsch auch ein Unfallersatzfahrzeug. Auf die Karosserie-Instandsetzung – immer mit Original-Ersatzteilen des Herstellers - gibt es eine 3-Jahres-Garantie.

Karosserie- und Fahrzeugbau d. cossmann bietet darüber hinaus Glasreparaturen und Austausch von Fahrzeugscheiben, Reifenservice, Achsvermessung, Old- und Jungtimerreparaturen an, um nur einige Tätigkeiten aus dem Leistungsspektrum zu nennen. „Alle Modelle aller Hersteller und das mit Garantie“, betont Dirk Coßmann. „Natürlich auch alle Leasingfahrzeuge, obwohl die Autohäuser gern den Eindruck erwecken, diese dürften nur in den autorisierten Werkstätten der Hersteller repariert werden.“

Karosserie- und Fahrzeugbau d. cossmann bietet darüber hinaus Glasreparaturen und Austausch von Fahrzeugscheiben, Reifenservice, Achsvermessung, Old- und Jungtimerreparaturen an, um nur einige Tätigkeiten aus dem Leistungsspektrum zu nennen. „Alle Modelle aller Hersteller und das mit Garantie“, betont Dirk Coßmann. „Natürlich auch alle Leasingfahrzeuge, obwohl die Autohäuser gern den Eindruck erwecken, diese dürften nur in den autorisierten Werkstätten der Hersteller repariert werden.“

2019 investierte Dirk Coßmann umfangreich in eine Vermessungs- und Kalibrierungsstraße für Assistenzsysteme. Eine Investition in die Zukunft, ist das Auto doch längst zu einem „fahrenden Computer“ geworden. Einparkhilfe, Spurhalte- und Bremsassistent, Müdigkeitswarner und weitere elektronische Hilfen erfordern eine immer umfangreichere technische Ausstattung in den Werkstätten. „Beim Austausch der Frontscheibe ist es notwendig, die eingebaute Kamera neu zu justieren. Schon kleine Fehlinterpretationen des Systems können schwere Unfälle verursachen“, so der Spezialist. „Die Gefahr nicht korrekt eingestellter Systeme werde immer noch vernachlässigt“, sorgt sich Coßmann, wohl wissend dass immer mehr Autofahrer den elektronischen Helfern vertrauen. gpg