Sonderveröffentlichung

Schützenfest des Bürgerschützenvereins Milte e.V. von 1841
Damengarde schießt erstmals mit

Gefragt ist Zielsicherheit an der Vogelstange

Freitag, 24.05.2019, 09:23 Uhr

Markus Borgmann jubelte beim Schützenfest 2018, das wie immer musikalisch vom Spielmannszug (r.) untermalt wurde. Fotos: M. Babeliowsky
Anzeige
Norbert Schabhüser
Heinz Rählmann
Hubert Tippkötter GmbH
Wilhelm Holwitt GmbH & Co. KG
Erdbewegungen Theo Pries GmbH
Anton Terörde e.K.
Café Bever Tenne
Raiffeisen Ostmünsterland eG
Rebgarten
Das Schützenfest ist für die Milter stets wie ein kleines Volksfest. In diesem Jahr dürfen die Damen sogar zum ersten Mal auf den Vogel anlegen und um die „Königinnen“-Würde mitschießen.

Vom 25. bis 27. Mai steht ganz Milte Kopf, denn dann findet wieder das Schützenfest im Ort statt. Noch herrschen König Markus Borgmann von „Häckslermodell und Trommelfell“ und seine Königin Birgit Borgmann über das Milter Schützenvolk. Am kommenden Wochenende geht ihre Regentschaft jedoch zu Ende. 2018 war es Schuss 402, der den Schützen Borgmann zur Majestät machte. Die Grünröcke sind nun natürlich gespannt, wer diesmal am besten zielt und wie lange das Federvieh sich auf der Stange halten kann.
   
Damengarde schießt erstmals mit Image 1
Wie im Vorjahr serviert Festwirt Strohbücker am Haupttag, also Montag, 27. Mai, ab 9.30 Uhr ein reichhaltiges und leckeres Frühstücksbuffet für die Damengesellschaften. Doch zuvor wird allen Besuchern ein umfangreiches Programm geboten.

Der Samstag, 25. Mai, startet um 20 Uhr mit dem Heimatabend im Festzelt und anschließendem Großen Zapfenstreich auf dem Schützenplatz. Weiter geht es am Sonntag, 26. Mai, um 14.30 Uhr auf der Dorfstraße. Hier treffen sich Kinder und Eltern, Musiker, Ehrengarde und Schützen (in Schützenuniform), um gemeinsam mit Musik zum Geissberg zu marschieren.

Auf dem Schützenplatz wartet die große Kinderbelustigung, ein Platzkonzert, die Verlosung mit attraktiven Preisen, eine Kaffeetafel und natürlich ebenso das beliebte Hampelmannschießen. Gegen 15 Uhr ermitteln die Kinder ihr Königspaar. Die Krönung wird um 17 Uhr erwartet. Es gibt darüber hinaus eine süße Überraschung und Kinder-Disco. Nachfolgend können die Gäste auf dem illuminierten Schützenplatz gemütlich beisammen sitzen und mit Musik und Tanz, Weinstand sowie Longdrinkbar den Abend genießen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt an diesem Abend DJ Andreas.

Am Montag, 27. Mai, geht es bereits um 8 Uhr mit einem Gottesdienst für die Gefallenen und Vermissten des Vereins und der Gemeinde weiter. Ab 8.45 Uhr heißt es nachfolgend für die Schützen Antreten auf der Dorfstraße, Ehrung der Toten vor dem Kirchenportal, Umzug durchs Dorf zum Schützenplatz und schließlich folgt der königliche Wettstreit am Schießstand. Die Proklamation der neuen Majestäten ist voraussichtlich gegen 17 Uhr auf dem Schützenplatz. Danach geht es zurück ins Dorf mit festlichem Aufmarsch und Parade.

Die Polonaise auf der Dorfstraße zum Festplatz startet um 20 Uhr. Dort angekommen, können die Besucher beim Festball ordentlich das Tanzbein schwingen. Es spielt die Band Smile.
   
Datenschutz