Sonderveröffentlichung

Gemeinschaftsschützenfest der St. Antoni- und St. Martini-Bruderschaften Nottuln
„Das Beste kommt ja erst noch“

Frederik Kötter dankt als Majestät der Martini-Bruderschaft ab

Freitag, 14.06.2019, 09:45 Uhr

Frederik Kötter reißt die Arme in die Höhe. Soeben hat er dem Vogel beim Fest der Martini-Bruderschaft den Rest gegeben. Fotos: Dieter Klein
Anzeige
Föller
Autohaus Rump
Malerwerkstätten Eschhaus GbR
Elpers Reisen
Bis zum 197 Schuss hat es gedauert, bis Frederik Kötter seinen Hut in die Runde werfen  konnte. Er wurde im vergangenen Jahr König der Martini-Bruderschaft. 
 
„Das ganze Jahr war super, egal wo man dabei war. Ob Hähnchenversammlung oder auch Liederversammlung, alles hat umheimlich Spaß gemacht“, erinnert er sich an sein Regentschaftsjahr, das nun ebenfalls am Samstag (15. Juni) endet.

„Das Beste war aber natürlich der Anfang“, gibt er zu, „der Königsball am Samstag mit dem Fahnenschlag und allem Drum und Dran. Das waren echte Gänsehautmomente. Zum Glück ist das Jahr ja nicht vorbei, das Beste kommt ja erst noch“.

Für Frederik Kötter war es eine durchweg positive Erfahrung, König zu sein. „Alleine der Moment, wenn der Vogel runterfällt, ist unbeschreiblich“

Den jungen Mann haben mögliche Kosten dabei nicht abgeschreckt. „Natürlich ist es nicht günstig, aber so dramatisch ist es auch nicht, weil die Kosten ja auf ein ganzes Jahr verteilt sind. Und wenn man voll und ganz dahinter steht und auch Bock darauf hat, dann gibt man das Geld gerne aus.“ Genauwie sein Kollege aus der Antoni-Bruderschaft würde er sich wünschen, dass auch neue Nottulner den Weg in den Verein finden. „Man trifft hier schnell unterschiedliche Menschen von Jung bis Alt, auch aus anderen Vereinen und den umliegenden Dörfern – einfach Leute, die Bock darauf haben, gemeinsam zu feiern.“ Auch der Martini- Schützenbruder ist voller Vorfreude auf das neue Bürgerschützenfest und hat ganz pragmatische Wünsche für die Premiere am Wochenende: „Ich wünsche mir eine Mega-Feier, gute Stimmung, viele Leute und zwei glückliche Königspaare.“ (as)
  

Festablauf

Festablauf des ersten gemeinsamen Bürgerschützenfestes der St. Antoni- und der St. Martini-Bruderschaft

Samstag, 15. Juni
ab 20 Uhr:
► Bürgerschützenfest im Festzelt

Sonntag, 16. Juni
12.30 Uhr:
► Antreten
► Abmarsch zur Vogelstange
► Zwei Königsschießen
► Rückmarsch ins Stiftsdorf
► Bekanntgabe der neuen Könige bei der Bürgermeisterin und dem Pfarrdechant

ab 19.45 Uhr:
► Königsball im Festzelt

Montag, 17. Juni
10 Uhr:
► Antonimesse mit anschließendem Frühstück und Rundgang durch die Gemeinde
Datenschutz