Sonderveröffentlichung

Schützenfest der Schützengilde Rinkerode v. 1840 e.V
Das ganze Dorf ist eingeladen

Am Samstag steht vor allem der Nachwuchs im Mittelpunkt

Freitag, 12.07.2019, 06:36 Uhr

Die Schützengesellschaft um die Majestäten Bernhard und Christiane Kunstleve strahlten im vergangenen Jahr in die Kamera. Foto: Ulrich Lieber
Anzeige
Rikus, Schnusenberg & Partner
Raiffeisenmarkt Rinkerode
Frederik Hellmann
Watermann Objektienrichtungeg GmbH
Schlering GmbH
Bauer Kunz
Alte Dorfsdjänke, Inh. Doris Droste
R. Pöhler & Kollegen
Werner Schlüter GmbH & Co. KG  
Autohaus Pieper & Schober GmbH
Hotel Restaurant Café Lohmann
Für Torsten und Tabea Sandkühler wird es der Höhepunkt ihres Regentschaftsjahres. Denn auch wenn bereits am Sonntag ihre Nachfolger ermittelt werden: So richtig feiern wird das neue Königspaar erst im kommenden Jahr.

Der Auftakt des diesjährigen Festes gehört – auch das ist Tradition – vor allem dem Nachwuchs. Am Samstag, 13. Juli, sind alle Kinder und Jugendlichen des Ortes zum großen Kinderschützenfest eingeladen. Für Unterhaltung sorgen dabei die Helfer des Jugendcafés mit Unterstützung des Teams der Kita St. Pankratius. Für Hüpfburg und Co. sorgt die Eventagentur des Kolping-Bildungszentrums aus Hamm. „Zusätzlich wird in diesem Jahr noch Kinderschminken angeboten. Dies alles nicht nur am Samstag beim Kinderschützenfest, sondern auch am Sonntag während des Vogelschießens, damit die Eltern ungestört an der Vogelstange mitfiebern können“, berichtet Vorsitzender Thomas Watermann.
  
Freuen sich auf ein buntes Festwochenende: das Königspaar, Torsten und Tabea Sandkühler, sowie das Kinderkönigspaar, Lukas Möllers und Jule Schweins. Foto: -bim
Freuen sich auf ein buntes Festwochenende: das Königspaar, Torsten und Tabea Sandkühler, sowie das Kinderkönigspaar, Lukas Möllers und Jule Schweins. Foto: -bim
Gegen 16 Uhr sollen dann die Nachfolger des letztjährigen Jugendschützenkönigspaares, Lukas Möllers und Jule Schweins, ermittelt wird. Die Proklamation des Jugendschützenkönigspaares erfolgt im Verlauf der Polo naise am Montagabend.

Am Samstagabend schließlich treffen sich die Schützen um 20 Uh zum Antreten an der Alten Dorfschänke. Nach einer Stärkung geht es zum Festplatz, wo der diesjährige Vogel von Generaloberst Christian Ueding getauft wird. Anschließend startet die Zeltparty für Jung und Alt mit der „Musik Factory“.

Nach dem Wecken durch den Spielmannszug feiern die Schützen am Sonntag um 11 Uhr das Festhochamt in der St.-Pankratius-Kirche, musikalisch unterstützt vom MGV Rinkerode. Nach einer kleinen Pause steht um 14.30 Uhr schließlich das Antreten am Gasthof Lohmann auf dem Programm, von wo aus die Schützen zur Kranzniederlegung am Ehrenmal und schließlich zur Vogelstange ziehen werden. Wer sich während des Vogelschießens stärken möchte, kann das am großen Kuchenbüfett im Festzelt tun.
  
Das ganze Dorf ist eingeladen Image 1
„Bei allen Programmpunkten dabei ist wieder der Spielmannszug Rinkerode, ohne den das Schützenfest einfach nicht vorstellbar ist“, erklärt Thomas Watermann. Für die Umzüge, während des Vogelschießens und für den Frühschoppen wurde zudem das Kolping-Blasorchester verpflichtet. „Wir freuen uns, zwei so tolle Musikzüge in Rinkerode zu haben, zu denen wir schon über Jahrzehnte eine sehr freundschaftliche und enge Beziehung pflegen. Diese Verbindung und das gute Miteinander zeigen, wie gut das Dorfleben in Rinkerode funktioniert“, ist Watermann überzeugt. Ausklingen wird der zweite Festtag wie gewohnt mit dem öffentlichen Festball, der um 20.30 Uhr beginnt.

Beim Frühschoppen am Montagmorgen wird es neben musikalischer Unterhaltung durch das KolpingBlasorchester wieder ein buntes Rahmenprogramm geben. Und nicht zuletzt wird der Verein wieder seine langjährigen Mitglieder ehren. „Neben zahlreichen Ehrengästen werden in nachbarschaftlicher Verbundenheit auch die Abordnungen der Schützenvereine aus der Stadt Drensteinfurt und den dazugehörenden Ortsteilen erwartet“, so Watermann. „Am Montagabend zum Königsball freuen wir uns besonders über den Besuch einer Abordnung der Albersloher Schützen mit Königspaar und Hofstaat.“

Das Programm im Überblick

Samstag, 13. Juli:
► 15 Uhr: Beginn des Kinderschützenfestes
► 16 Uhr: Start des Jugend-Vogelschießens
► 20 Uhr: Antreten an der Alten Dorfschänke, anschließend Abmarsch zum Hof Diekmann, Aufsetzen des Vorgels und Disco-Abend

Sonntag, 14. Juli:
► 6 Uhr: Wecken durch den Spielmannszug
► 11 Uhr: Festhochamt
► 14.30 Uhr: Antreten vor dem Gasthof Lohmann, Abmarsch zum Ehrenmal und zum Hof Diekmann, dort Königsschießen und Konzert
► 15.30 Uhr: Kuchenbüfett im Festzelt und buntes Programm für die kleinen Gäste
► 20.30 Uhr: öffentlicher Ball im Festzelt

Montag, 15. Juli:
► 10.30 Uhr: Frühschoppen mit Ehrung langjähriger Mitglieder
► 14.30 Uhr: offizielles Ende des Frühschoppens
► 19.30 Uhr: öffentlicher Ball im Festzelt
► 20.30 Uhr: bei guter Witterung Polonäse und Königsproklamation auf dem Dorfplatz mit Blasorchester und Spielmannszug
Datenschutz