Sonderveröffentlichung

Ahlener Werbering Ost
Der Berg ruft wieder

Stadtteil- und Haldenlauf im Ahlener Osten

Donnerstag, 11.04.2019, 05:48 Uhr

Das Organisatorenteam (v.l. Hermann Huerkamp, Anne Ronig, Marcel Fels, Anna Kalus, Anja Giering und Celine Vogt) freut sich auf viele Läufer. Fotos: Stadtteilbüro/Schott
Anzeige
Gesundheits- u. Pflegeteam Carsten Häntzsch
Hand & Fuß bei Karla
Salon Anton
Ahlen-Ost im Internet
Café-Restaurant Royal
Pörtzel Malerbetrieb
Damman - Zweirad-Center
Tischlerei Reckendrees
Zum nunmehr 17. Mal findet in diesem Jahr der beliebte Stadtteilund Haldenlauf im Ahlener Osten statt. Läufer aller Altersklassen kämpfen am Sonntag, 5. Mai, in verschiedenen Kategorien wieder um die besten Plätze.

Auch diesmal zählt der Lauf wieder zum Kreis-Beckum-Cup, so dass die besten Läufer des Kreises Punkte für diese ausgeschriebene Laufserie beim Haldenlauf sammeln können. „Der Berg ruft“ lautet das Motto bei der Halde, aber es gibt auch viele attraktive Schülerläufe durch den Stadtteil.
Der Berg ruft wieder Image 1
Start und Zielpunkt ist der Glückaufplatz, wo um 10.30 Uhr mit dem Bambinilauf der Startschuss für das Sportereignis fallen wird, Abschließend geht es ab 10.45 Uhr mit den älteren Kindern weiter. Aufgefordert sind insbesondere die Schulen aus dem Stadtteil, ihre Schülerinnen und Schüler anzumelden.

Ab 12 Uhr haben dann die Erwachsenen beim Jedermannlauf über sieben oder aber dem Haldenlauf über elf Kilometer ihren Auftritt. Zur gleichen Zeit starten die Teilnehmer der Kategorien Walking und Nordic Walking.

Anmeldungen sind ab sofort möglich beim Stadtteilbüro oder bei der LG Ahlen (online unter www.lg-ahlen. de beziehungsweise unter www.stadtteilforum.de). Aber auch direkt im Stadtteilbüro ist die Anmeldung bis 30 Minuten vor jedem Lauf machbar.

Für erwachsene Teilnehmer besteht ein Startgeld von fünf Euro. Dank der großzügigen Sponsoren sind die Kinder und Jugendlichen wie in den vergangenen Jahren wieder frei.

Braten für Ostern jetzt vorbestellen

Ferdi Crabus und sein Team beraten gern in allen Fragen der Osterschlemmerei. Foto: rst
Ferdi Crabus und sein Team beraten gern in allen Fragen der Osterschlemmerei.
Foto: rst
An Ostern darf wieder geschlemmt werden. Ob ein leckerer Braten für das Abendessen oder eine üppige Aufschnittplatte für den Brunch – jetzt ist die passende Zeit, die gewünschten Speisen in der Fleischerei Crabus an der Hansastraße vorzubestellen.

Dabei berät das Team um Inhaber Ferdi Crabus gerne zu den Möglichkeiten eines leckeren Osterschmauses. Von Sauerbraten über Filet bis hin zu Kalbfleisch ist einiges denkbar. Auch der Partyservice kann für Karfreitag und Karsamstag bestellt werden.

Die Fleischerei Crabus an der Hansastraße hat montags bis freitags von 6.30 bis 13 Uhr sowie dienstags bis freitags von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet. Samstags steht das Team von 6.30 Uhr bis 12.30 Uhr bereit. Telefonisch ist die Fleischerei Crabus unter Telefon 0 23 82/ 7 36 13 erreichbar.

Gasleitungen regelmäßig prüfen

Andreas Wilinski wünscht sich, dass Hauseigentümer auf die Sicherheit ihrer Gasleitungen achten. Foto: rst
Andreas Wilinski wünscht sich, dass Hauseigentümer auf die Sicherheit ihrer Gasleitungen achten.
Foto: rst
Andreas Wilinski, Meister im Sanitär- und Heizungshandwerk, hat festgestellt, dass Gasleitungen von Hauseigentümern eher „stiefmütterlich“ behandelt werden. Dabei bedürfen Gasleitungen einer regelmäßigen Pflege, um für Sicherheit zu sorgen. Denn bei Austritt aus einer defekten Leitung kann ein explosives Gas-Sauerstoff-Gemisch entstehen.

Jährlich sollte der Heizungsinstallateur deshalb eine Sichtkontrolle vornehmen, um den Zustand zu überprüfen. Alle zwölf Jahre ist ein Hauseigentümer nach den technischen Regeln für Gasinstallationen sogar verpflichtet, eine Dichtheitsprüfung der Gasleitungen vorzunehmen, damit sie auf Funktion und Gebrauchsfestigkeit geprüft werden. „Die Wartung kann im Rahmen einer Heizungswartung preiswert mit vorgenommen werden“, schlägt Andreas Wilinski vor.

Gerne gibt er zu diesem sicherheitsrelevanten Thema weitere Informationen unter Telefon 0 23 82/ 7 39 50.

Datenschutz