Sonderveröffentlichung

Aktion "Heimat Shoppen" in Lengerich
Der Einkauf vor Ort lohnt

Stadtführungen, regionale Produkte und Aktionen der Geschäftsleute

Freitag, 13.09.2019, 14:07 Uhr

Die Stadtführungen mit Friedrich Prigge (Bild), Wilhelm Möhrke und Alois Thomes kamen im vergangenen Jahr gut an – und werden am Samstag wiederholt. Foto: Gernot Gierschner
Anzeige
Geschenkt der Lengerich-Gutschein
Kiebitzmarkt Windmöller
Optik Horn GmbH
Wer in seiner Stadt kauft, hilft mit, dass diese lebt und überlebt“, brach Bürgermeister Wilhelm Möhrke schon vor einem Jahr eine Lanze für eine vitale Innenstadt – und vermutlich würde er diese These angesichts des „Heimat shoppens“ am Samstag, 14. September, erneuern. Von 9 bis 16 Uhr rollen auch dann rund 30 Einzelhändler auf Initiative der Werbegemeinschaft Lengerich (WGL) ihren Kunden den sprichwörtlich roten Teppich aus und wollen damit unter Beweis stellen, dass das Gute wie so oft nah liegt.  

Denn mag der bequeme Einkauf vom heimischen Sofa aus an der ein oder anderen Stelle ein, zwei Euro günstiger sein, mit umfassenden Serviceleistungen wie Beratung und zügiger Reparatur kann nur der ansässige Handel punkten. Und der hat sich anlässlich des Aktionstags wieder einiges einfallen lassen. Neben individuellen Rabattaktionen, Verkostungen und einigem mehr in den Geschäften wird die WGL auf dem Rathausplatz einen Markt aufbauen. Dort präsentieren sich regionale Händler mit Blumen, Wurst, Käse und Co..

Im Kunstraum 3 (nebenstehender Text) lockt eine interessante Fotoausstellung mit unterschiedlichsten bildlichen Überlegungen zum Begriff Heimat. Und mit Blick auf Lengerich im Wandel der Zeit nehmen kundige Führer Interessierte mit auf eine kleine Reise von der Vergangenheit bis in die Gegenwart der Stadt. Bei drei kurzweiligen Stadtführungen erfahren die Gäste am Samstag sicherlich viel Wissenswertes und hören garantiert auch die ein oder andere Anekdote. Treffpunkt ist der Infostand der WGL in der Bahnhofstraße. Dort startet um 10 Uhr Altbürgermeister Friedrich Prigge, um 14 Uhr der Vorsitzende des Heimatvereins Dr. Alois Thomes und um 15 Uhr Bürgermeister Wilhelm Möhrke zur kostenlosen Tour durch die Stadt.

Und natürlich gibt‘s auch was für Naschkatzen: Anlässlich des 50. Geburtstags der WGL stiftet die Bäckerei Blömker 100 Stücke Obstkuchen, die zum Preis von 1,50 Euro verkauft werden und deren Reinerlös für das „Bündnis für Familie“ bestimmt ist. (msm)

  

Schuhaus Fiegenbaum

Heimatfotos im Kunstraum

Was Jenny Kolkmann, Corinna Wolf, Sabine Braungart, Stefan Herringslack und das Fotohaus Kiepker mit dem Begriff Heimat verbinden? Das konnten sich Interessierte bereits am Wochenende ansehen – und das können sie vor allem auch im Rahmen des „Heimat shoppens“ am Samstag, 14. September, von 9 bis 16 Uhr bildlich nachvollziehen. Die Fotokünstler zeigen ihre bildlichen Interpretationen des Begriffs Heimat im Kunstraum 3 in der Bahnhofstraße.

Die von der WGL organisierte Schau mit sehr unterschiedlichen Arbeiten verbindet neue, alte und ungewöhnliche Ansichten der Stadt und der Umgebung. „Lengerich ist schöner, als man denkt“, sagt Sabine Braungart und macht Lust auf die Ausstellung.
  
Datenschutz