Sonderveröffentlichung

Immobilia - Stadtsparkasse Lengerich
Der Weg ins Eigenheim

24. Immobilia: Stadtsparkasse präsentiert die Vielfalt des lokalen Immobilienmarktes

Montag, 15.04.2019, 08:25 Uhr

Sie helfen, (Wohn-)Träume zu verwirklichen: Die Immobilien- und Finanzexperten des S ImmobilienService laden am Samstag und Sonntag zur 24. Immobilia in die Hauptstelle der Stadtsparkasse Lengerich am Rathausplatz ein. Foto: Stadtsparkasse Lengerich
Eine Immobilie zu besitzen ist populär wie nie, hieß es erst vor Kurzem in einem Artikel der Wirtschaftswoche. Gilt das Eigenheim angesichts der Niedrigzinsen doch als beste Altersvorsorge überhaupt. Und in der Tat ist die Nachfrage nach Immobilien so hoch wie nie. Nur 45 Prozent der Deutschen besitzen ein Eigenheim, aber weit mehr als die Hälfte der Bundesbürger wünscht sich eines. Eine Bestandsaufnahme, die die Immobilien- und Finanzexperten des S Immobilien-Service auch für den Markt rund um Lengerich unterschreiben würden. Bei ihnen stehen potenzielle Häuslebauer, Immobilienkäufer und Investoren Schlange – nur das Angebot hält aktuell nicht Schritt.

Gleichwohl ist es den Verantwortlichen gelungen, zur 24. Auflage der Immobilia ein interessantes Paket rund um die Themen Wohneigentum und dessen Finanzierung zu schnüren. Dieses werden sie am Samstag, 13. April, von 11 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 14. April, von 13 bis 18 Uhr in den Räumen der Stadtsparkasse am Rathausplatz vorstellen. Das Portfolio reicht von Ein- und Mehrfamilienhäusern über Doppelhaushälften bis hin zu Eigentumswohnungen, gibt Holger Bruns, Leiter des S ImmobilienService, einen ersten Überblick.

Ob 360-Grad-Kamera oder Drohne: Adrian Dierkes (links) und Jens Hollenberg freuen sich über die neuen technischen Finessen bei der Immobilien-Vermarktung. Foto: Mareike Stratmann
Ob 360-Grad-Kamera oder Drohne: Adrian Dierkes (links) und Jens Hollenberg freuen sich über die neuen technischen Finessen bei der Immobilien-Vermarktung. Foto: Mareike Stratmann
Seit der vollständigen Vermarktung des Baugebiets „Quartier L“ sind Grundstücke in Lengerich absolute Mangelware. Klaus-Dieter Tepe bringt es auf den Punkt: „Momentan können wir Interessenten, die in der Stadt bauen wollen, keinen einzigen Bauplatz anbieten. Wir hoffen aber, dass sich dieser Zustand schnell ändert.“
Auch Frank Lammert, erster Beigeordneter der Stadt, hatte diese Momentaufnahme jüngst als „nicht ideal“ bezeichnet, aber darauf verwiesen, dass es eine Erschließung wie in früheren Jahrzehnten nicht mehr geben soll. Gleichwohl versuche die Stadt, noch in diesem Jahr für drei Areale, die sich in privater Hand befinden, Bau- und Planungsrecht zu schaffen.

Zusätzlich zu den Bemühungen vor Ort strecken die Immobilienexperten selbstverständlich auch ihre Fühler über die Stadtgrenzen hinaus aus und präsentieren unter anderem mit attraktiven Neubau-Projekten in Osnabrück und Westerkappeln sowie zehn Doppelhaus-Hälften am Ibbenbürener Aasee spannende Alternativen.

Ergänzt wird das Angebot der Immobilia durch eine sehenswerte Brandschutz-Ausstellung der Provinzial sowie die Vorstellung modernster Drohnen- und 360- Grad-Kamera-Technik, die bei der Immobilien-Vermarktung fortan zum Einsatz kommen. Zudem stellen die Experten der Stadtsparkasse ein Online-Werkzeug für die Bewertung der eigenen Immobilie vor.

Zum Standardprogramm einer Immobilia gehört es, dass sich der Nachwuchs beim Kinderschminken vergnügen kann, während sich die Eltern bei hiesigen Firmen über deren Angebote und Dienstleistungen informieren können. In diesem Jahr beteiligen sich die Provinzial des S VersicherungsService, Beccard, BTL, Lehmstudio, Malermeister Thal und die Icks.AG. (msm)


Stadtsparkasse Lengerich - ImmobilienService

Immobilien-Tipps

Viel Platz und Komfort
Der Weg ins Eigenheim Image 1
Großzügiges Wohnen verspricht dieses in sehr zentraler und zugleich doch ruhiger Lage in Lengerichs Westen gelegene Einfamilienhaus, das auf einer Grundstücksgröße von circa 1000 Quadratmetern eine Wohnfläche von fast 200 Quadratmetern ausweist. Die 1961 erbaute, 1971 erweiterte und zuletzt 2017 modernisierte Immobilie besticht neben einer großzügigen Raumaufteilung durch zwei Garagen, einen großen Teilkeller und ein Schwimmbad. Dieses außergewöhnliche Haus, das über gute Anbindung an die Innenstadt mit Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen und Ärzten verfügt, kann kurzfristig freigestellt werden. Als Kaufpreis werden für das Objekt 295000 Euro aufgerufen. Ihr Ansprechpartner ist Klaus-Dieter Tepe.

Drei Wohnungen im Paket
Der Weg ins Eigenheim Image 2
Anlageobjekt oder Eigentumswohnung zur Eigennutzung? In diesem 1980 in bester Stadtlage Lengerichs erbauten Wohnhaus mit insgesamt fünf Einheiten stehen drei Wohnungen im Paket zum Verkauf. Deren Größen variieren zwischen circa 27, 82 und 104 Quadratmetern, verfügen über einen großen Balkon mit Südausrichtung, Dachterrasse und Doppelgarage. Neben umfangreichen Modernisierungen in den Jahren 2008 und 2018 wurde in dem Mehrfamilienhaus im Jahr 2000 eine Gas-Brennwertheizung installiert. Die renovierte Wohnung mit 104 Quadratmetern kann bei Bedarf sofort genutzt werden. Der Gesamtkaufpreis für die drei Einheiten beträgt 279 000 Euro. Ihr Ansprechpartner ist Jörg Schröder.

Interessante Rendite
Der Weg ins Eigenheim Image 3
Dieses 1978 erbaute, sehr gepflegte, voll unterkellerte und komplett vermietete Zweifamilienhaus in Lengerichs Westen steht zum Verkauf. Die gut aufgeteilte Erdgeschosswohnung mit circa 113 Quadratmetern Wohnfläche besticht durch das großzügige Wohnzimmer mit direktem Zugang zur Terrasse. Die Obergeschosswohnung weist 80 Quadratmeter Wohnfläche auf, zuzüglich 20 Quadratmeter im ausgebauten Spitzboden. Besonderer Clou: die Photovoltaikanlage, die im Kaufpreis enthalten ist und deren Einspeisevergütung bei rund 3600 Euro/ jährlich liegt. Mit den Mieteinnahmen werden so derzeit Erlöse von circa 14160 Euro pro Jahr generiert. Der Kaufpreis liegt bei 257000 Euro. Ihr Ansprechpartner ist Adrian Dierkes.
Datenschutz