Sonderveröffentlichung

Junggesellen-Karneval in Drensteinfurt
Drei närrische Tage in Stewwert

Zeltdisco, Prunksitzung, Narrenball und Kinderbelustigung

Freitag, 01.03.2019, 08:01 Uhr

Vorsitzender Sebastian Ringhoff (li.) und König Carsten Homann laden zum bunten Karnevalswochenende ein. Foto: JCC
Anzeige
Schlering GmbH
Reise Center Drensteinfurt GmbH
Das Warten hat ein Ende. An diesem Wochenende geht‘s rund im Erlfeld, denn der Junggesellen Carneval Club (JCC) lädt zu seinen närrischen Veranstaltungen ins Zelt ein. „Wir freuen uns sehr, dass sich das Karnevalsfest in dieser Form wieder etabliert hat“, erklärt Vorsitzender Sebastian Ringhoff. „Mit unserem Angebot möchten wir nicht nur die Jüngeren ansprechen. Denn gerade bei der Prunksitzung bieten wir ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Dort wird jeder auf seine Kosten kommen.“

Stattfinden wird das Festwochenende vom 1. bis zum 4. März im beheizten Festzelt, das nach der – so Ringhoff – „sehr guten Resonanz in den vergangenen beiden Jahren“ auf 600 Quadratmeter Fläche vergrößert wird. Am heutigen Freitag findet wie gewohnt ab 20 Uhr eine Zelt-Disco für alle Gäste ab 16 Jahren statt (Ausweiskontrolle). Bis 21.30 Uhr kostet der Eintritt fünf Euro, danach acht Euro. Das Besondere: Besucher der Generation „Ü 30“ haben den ganzen Abend über freien Eintritt. Für Unterhaltung sorgt die „FST-Eventgroup“.

Unter dem Motto „Triple Vize war einma‘, nun sind Carsten & Johanna Prinzenpaar“ steht am Samstag, 2. März, um 19.11 Uhr die große Prunksitzung auf dem Programm. Einlass ins beheizte Festzelt ist ab 18 Uhr. Das Event ist ausverkauft, alle Karten waren bereits kurz nach Beginn des Vorverkaufs vergriffen. Wer eine ergattern konnte, wird gebeten, rechtzeitig zu kommen, damit das Programm pünktlich starten kann.

Karnevalspräsident „Vopsi“ und König Carsten Homann freuen sich auf die „Aaseenixen“, das Männerballett Beckum, die Avantgarde und Büttenredner Willi Mussenbrock. Als „Special Act“ haben die Junggesellen Stefan Stürmer verpflichtet, der bekannte MallorcaHits zum Besten geben wird. Außerdem steht wie gewohnt ein Kostümwettbewerb samt Prämierung an.

Ab 22 Uhr beginnt schließlich der große Narrenball. Dafür werden Tische und Bänke beiseite geräumt und die Bühne wird abgebaut, damit auch ausreichend Platz zum Tanzen ist. Der Eintritt kostet acht Euro, Einlass ist ab 18 Jahren.

»Wir freuen uns auf ein tolles Karnevalswochenende.«

Vorsitzender Sebastian Ringhoff

Nach sonntäglicher Pause laden die Junggesellen am Rosenmontag, 4. März, wieder zur Kinderbelustigung ein. Beginn ist um 14 Uhr im Festzelt. Um das Programm kümmern sich die Mitglieder des Vorstandes sowie die Leiter des „Drensteinfurter Sommer Camps“, die sich ein kunterbuntes Programm aus Spielen und Tänzen haben einfallen lassen. Dabei dürfen Klassiker wie das Schokokuss-Wettessen und das „Mumienwickeln“ nicht fehlen. Natürlich wird es auch wieder jede Menge Kamelle geben sowie kleinere Geschenke, die von Firmen gesponsert wurden. Gegen 16.30 Uhr treten zwei Tanzgruppen der DJK Olympia auf. Das „Fiffikus“-Team bietet Kinderschminken an.

Zur Kinderbelustigung sind aber nicht nur die Kleinen eingeladen. „Auch Eltern, Geschwister, Großeltern, Tanten und Onkel sind willkommen“, lädt Ringhoff die gesamte Bevölkerung ein. Der Eintritt ist für alle Gäste frei. Mitgebrachte Getränke und Speisen sind nicht erwünscht.

Für mögliche Lärmbelästigungen bitten die Junggesellen schon im Vorfeld alle Nachbarn um Entschuldigung und Verständnis. Es sollen auch noch Wurfzettel in der Umgebung verteilt werden. „Wir freuen uns auf ein tolles Karnevalswochenende und hoffen, viele Drensteinfurter auf unseren Veranstaltungen anzutreffen“, so Ringhoff. (dje/ne)

Datenschutz