Sonderveröffentlichung

Drilandsee bietet Urlaubsfeeling direkt vor der Haustür

Segeln, baden und vieles mehr

Die ausgezeichnete Wasserqualität des Drilandsees lädt ebenso ein wie die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten für die Besucher. Foto: Manuela Nieratsch

23.06.2020

Er verbindet die Niederlande, Niedersachsen und NRW: der Dreiländersee in Gronau, der über die Grenzen hinweg zum Verweilen einlädt. Seit Jahren hat der 28 Hektar große See in der Badewasserqualität Bestnoten zu verzeichnen. Als offizielles EG-Badegewässer angemeldet wird er regelmäßig auch vom Gesundheitsamt geprüft und überwacht.

Die Beliebtheit des Gronauer Dreiländersees ist nicht nur auf die ausgezeichnete Wasserqualität, sondern auch auf das umfangreiche Freizeitangebot zurückzuführen: Ob Minigolf, Segeln, Surfen, Reiten, Wandern, Wohnen oder Relaxen – der Dreiländersee ist für einen Wochenendausflug oder einen Kurzbesuch für Gäste aus nah und fern immer eine empfehlenswerte Adresse.

Ein gut ausgebauter Rund- Wanderweg mit reichlich Parkbänken lädt dazu ein, dass Seegebiet zu erkunden. Ausgedehnte Heide, Venn- und Moorgebiete können erwandert und mit den Rädern erkundigt werden, sieben Radrundwege durch das Grenzgebiet warten darauf entdeckt zu werden. Das passende Kartenmaterial gibt es in der Touristinfo.

Und auch für die Kleinen gibt es viel zu erleben: Kinder- und Wasserspielgeräte, Sandstrand und ein Volleyball – und Fußballfeld können jederzeit kostenfrei genutzt werden.

drilandsee-gronau.de
  

Wasserlabyrinth

Segeln, baden und vieles mehr Image 2

Eine kurze Abkühlung gefällig? Unmittelbar vor dem rock‘n‘popmuseum befindet sich das Wasserlabyrinth. Mit seinen zahlreichen Wasserspielen bietet es nicht nur eine Erfrischung, sondern wird zum echten Erlebnis, da man nie sicher weiß wann der Wasserstrahl Dich erwischt. Betriebszeiten sind von Montag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr „kleiner Betrieb“, 15 bis 18 Uhr „großer Betrieb“, am Wochenende durchgehend von 11 bis 18 Uhr „großer Betrieb“