Sonderveröffentlichung

Mondsch(w)einbummel in Everswinkel
Edle Tropfen aus schönen Gläsern

„Mond(sch)weinbummel“ geht in die fünfte Auflage

Donnerstag, 24.10.2019, 04:54 Uhr

Mit Feuerkörben, Fackeln und Kerzen werden die Straßen und Geschäfte am Freitagabend in Szene gesetzt. Foto: Simon Beckmann
Anzeige
Perdun Gesunde Schuhe
Klarsicht
duo Fashion for Women
Elektronic Partner Michael Arning
Zum nunmehr fünften Mal lädt die „Interessengemeinschaft Selbstständiger Everswinkel“ (IGSE) zum gemütlichen „Mond(sch)weinbummel“ in die Vitus-Gemeinde. Der findet am Freitag, 25. Oktober, in der Zeit von 17 bis etwa 21 Uhr statt. Das Konzept, Weinverkostung und Shopping zu verbinden, hat sich bewährt. 19 Everswinkeler Geschäfte und Betriebe machen mit und so sind es auch 19 verschiedene Weine, die dort verkostet werden können.

Der Wein wird in Probiergläsern im aktuellen Mond(sch)weinbummel-Design ausgeschenkt, das wieder von Johannes Schroeter entworfen wurde. Die Gläser können vor dem Start des Bummels beim Verkehrsverein, im Landkaufhaus Everswinkel, im Vitus-Grill und im Schreib- und Spielwarengeschäft Föllen für drei Euro erworben werden. Weitere Kosten entstehen für die Besucher nicht. In den Gläsern befindet sich eine Wein-Laufkarte, aus der zu erkennen ist, welche Weine mit welcher Geschmacksrichtung wo kredenzt werden.

„Unsere Mitglieder haben sich einiges einfallen lassen, um den Besuchern eine anheimelnde Bummelatmosphäre zu bieten“, verrät Stefan Batkowski, Vorsitzender der IGSE. Auch Musik steht auf dem Programm. In den Räumen des Betriebes „Klarsicht“ an der Overbergstraße wird Sandra Batkowski mit ihrer schönen Sopranstimme die Besucher erfreuen. Die Idee zu der Veranstaltung kam der IGSE, weil sie unter anderem die Vielfältigkeit und Leistungsstärke der heimischen Unternehmen in den Fokus rücken und über die Ortsgrenzen hinaus bekannt machen möchte.

Nun hoffen die Akteure, mit diesem Event nicht nur die Everswinkeler anzusprechen, sondern auch Besucher aus dem Umland. Und natürlich ebenso darauf, dass Petrus ihnen gnädig ist, und es zumindest nicht regnen lässt.

Beim „Mond(sch)weinbummel“ kommen aber nicht nur Weinfreunde auf ihre Kosten. Auch, wer sich bereits um seine Weihnachtsgeschenke kümmern möchte, hat an diesem Abend Gelegenheit dazu. Die Händler präsentieren ihren Kunden die neuesten Herbst- und Winter-Trends.

Übrigens ist im Ortskern auch am darauffolgenden Samstag, 26. Oktober, etwas los. Ab 17 Uhr lädt die IGSE zu einem Dämmerschoppen mit Weinzelt und Grillwagen auf dem Magnusplatz ein.
    
Datenschutz