Sonderveröffentlichung

10. Füchtorfer Spargelfrühling
Ein Hoch auf das royale Gemüse

Kulinarische Genüsse, musikalische Darbietungen und ganz viel Spaß

Freitag, 12.04.2019, 11:59 Uhr

Es gibt viele kulinarische Leckereien auf dem Füchtorfer Spargelfrühling. Foto: Ulrike von Brevern
Anzeige
Hof Hüchtker
Potthoff Spargelhof
Spargel vom Drostenhof
Spargelhof Querdel
Bäckerei Kühne
Was gut ist, das darf gerne lange bleiben. Das haben sich auch die Verantwortlichen der Interessengemeinschaft Füchtorfer Spargelanbauer gedacht und die Regentschaft einer Spargelkönigin auf zwei Jahre festgelegt. Nun neigt sich auch für die amtierende Spargelkönigin Johanna I. (Peter) das Ende ihrer Zeit als Regentin.

Ihre Amtszeit endet: Spargelkönigin Johanna I. hat zwei Jahre regiert. Foto: IG Füchtorfer Spargelanbauer
Ihre Amtszeit endet: Spargelkönigin Johanna I. hat zwei Jahre regiert. Foto: IG Füchtorfer Spargelanbauer
Wer die Nachfolge als Repräsentantin des Spargeldorfes und des Gemüses antreten wird, ist momentan ein gut gehütetes Geheimnis der Spargelanbauer. Christine Erdman und Barbara Querdel als verantwortliches Königinnen-Komitee hüllen sich in Schweigen. Die Vorfreude ist auf jeden Fall groß. Und wenn das Geheimnis am 14. April gelüftet wird, dann ist das ganze Dorf wieder auf den Beinen.

Mit der offiziellen Eröffnung der Spargelsaison ist es an diesem Tag nämlich nicht getan, denn bereits traditionell findet damit einhergehend der Füchtorfer Spargelfrühling statt, eine Veranstaltung für die ganze Familie, die vor allem auch für die kleinen Gäste viel zu bieten hat.

Tolle Kistenrutsche. Foto: Lieber
Tolle Kistenrutsche. Foto: Lieber
Für das Dorffest, das neben Füchtorfern selbst auch viele Gäste aus Nah und Fern anlockt, haben sich die Verantwortlichen aus der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine sowie der Interessengemeinschaft Füchtorfer Spargelanbauer auch für die Neuauflage in diesem Jahr einige Highlights ausgedacht. Informationsangebote, Spiele für Jung und Alt, kulinarische Leckerbissen in fester und flüssiger Form sowie natürlich auch ein Unterhaltungsprogramm werden für Kurzweil rund um den Tie sorgen. Günstige Unterhaltungs- und Spielangebote für Kinder sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor des beliebten Frühlingsfests. „Wenn die Kinder zufrieden sind, sind es die Eltern auch“, weiß Daniel Benefader, Sprecher des Orgateams der Arbeitsgemeinschaft. „Dazu verzichten wir ganz auf Karussells und sonstige kostspielige Kirmes-Attraktionen. Der Reiz liegt darin, sich mit wenig Geld den ganzen Tag im Dorf aufhalten zu können und dabei viel zu erleben.“ Dass das sehr gut funktioniert, das hat sich längst bis weit über die Grenzen herumgesprochen. Grundlage dafür ist die Ideenvielfalt und das Engagement der Füchtorfer Vereine, die sich auf dem Gelände jedes Jahr aktiv in die kreative Gestaltung des Spargelfrühlings einbringen. Für jede Generation, ob Jung oder Alt, gibt es jede Menge zu erleben auf dem Dorffest.
Datenschutz