Sonderveröffentlichung

Muttertag
Eine Sonne für Mama

Blühende Geschenke zum Muttertag

Samstag, 11.05.2019, 11:38 Uhr

Für Mama eine blühende Überraschung im Gepäck – da kann die Fahrt nach Hause gar nicht schnell genug gehen. Fotos: Sunsation
Anzeige
Wencker Gartenbau KG
Blumen & Floristik Menkhaus
Café-Restaurant Golfclub Dütetal
Baumschule Fels
Am Sonntag (12. Mai) ist Muttertag: Eine schöne Gelegenheit, um einfach einmal Danke zu sagen. Danke für all das, was Mütter tagtäglich für die Familie tun.

Schon die ganz Kleinen machen sich im Kindergarten oder der Grundschule Gedanken, womit sie ihrer Mama eine Freude bereiten können – zum Beispiel mit einem selbstgemalten Bild oder einem Gutschein für eine extra lange Umarmung. Aber auch die größeren oder schon erwachsenen Kinder lassen es sich zumeist nicht nehmen, an diesem Tag zu Hause vorbeizuschauen – mit einer kleinen Aufmerksamkeit im Gepäck.

Von einem eingerahmten Foto über ein spannendes Buch bis hin zu einem Stück Kuchen – die Möglichkeiten sind vielfältig. Besonders beliebt sind Blumen in jeder Form und Farbe: imposant in einem bunten Frühlingsstrauß, ein einzelner Blütenstiel als Eyecatcher in einer Vase oder fröhlich blühend im Topf.

Sommer für die Wohnung

Für Mütter, die den Sommer lieben und ihn kaum noch abwarten können, sind Sonnenblumen ideal. Mit ihren runden, gelben Blütenköpfen lassen sie von warmen Tagen und von Urlaub träumen. Sie bringen helle Lichtreflexe in die Wohnung und verbreiten ausgelassene Fröhlichkeit. Als Schnittblume gibt es sie im Mai zwar noch nicht, doch im Topf sind sie schon jetzt erhältlich. Darin werden sie gerade einmal 30 bis 40 Zentimeter hoch und lassen sich wunderbar als Geschenk überreichen. Zudem ist es ganz gleich, ob Mama einen grünen Daumen hat oder nicht: Die Pflanzen sind absolut pflegeleicht. Gibt man ihnen einen hellen Standort und regelmäßig etwas Wasser, fühlen sie sich in ihrem neuen Zuhause rundum wohl. Für wochenlange, sommerliche Blütenpower hier ein kleiner Geheimtipp: Neben den normalen gibt es auch noch besondere Sonnenblumen im Topf. Sie heißen Sunsations und entwickeln – anders als ihre Schwestern – mindestens fünf Blüten, die nacheinander aufgehen. Dafür muss man lediglich den verblühten Kopf abknipsen und schon öffnet sich der nächste. So zaubern sie Mama wochenlang ein Lächeln ins Gesicht.
Eine Sonne für Mama Image 1
Mit Freude schenken

Der Blick auf die Sunsations macht aber nicht nur die Mütter glücklich. Auch die Kinder sind von dem intensiven Gelb, das eine fast schwarze Blütenmitte einrahmt, begeistert. Und ein Geschenk ist doch dann das Schönste, wenn es mit einem ehrlichen Lächeln überreicht wird.

Dann braucht es auch keine kunstvolle, gekaufte Geschenkverpackung, um die Topfpflanze wirkungsvoll in Szene zu setzen. Es reicht eine einfache Papiertüte, auf die eine liebevolle Nachricht geschrieben, hier und dort ein Herz gemalt wird oder die mit bunten Stickern verziert ist. So können selbst die Kleinsten ihre Sunsations selbst verpacken und stolz ihr Kunstwerk überreichen. Am Muttertag geht es schließlich nicht um Perfektion, sondern darum, dass jeder auf seine Weise zeigt: „Mama, ich hab dich lieb!“. (pd)