Sonderveröffentlichung

Drensteinfurter Ranzenmesse
Eltern haben die Nachhaltigkeit im Blick

Auch Tornister werden heute vermehrt nach Umweltschutz-Kriterien gekauft

Freitag, 31.01.2020, 14:52 Uhr

Theo Homann (r.) vom Schreibwarengeschäft „Markt Nr. 1“ und Radomir Grosicki vom „FitnessCenter Drensteinfurt“ laden zur Ranzenmesse am 1. Februar ein. Foto: Nicole Evering
Anzeige
Ranzenmesse
Wellness Oase
Auto Schlieckmann
Elektro Service Meisterbetrieb Ingo Ahlers
Das Thema Nachhaltigkeit haben schon die Jüngsten – oder zumindest deren Eltern – auf dem Schirm. Das wird sich auch am morgigen Samstag, 1. Februar, zeigen, wenn von 10 bis 15 Uhr die nächste „Ranzenmesse“ in den Räumen des „Fitness-Centers“ an der Raiffeisenstraße stattfindet.

Theo Homann vom Schreibwarengeschäft „Markt Nr. 1“ organisiert die Messe zum wiederholten Male und weiß um die Bedeutung der Umwelt-Thematik: „Es gibt mittlerweile zahlreiche Modelle aus recycelten PET-Flaschen oder aus Ocean-Plastik.“ Auch auf Grundlage der fairen Produktion der Tornister sowie der Verarbeitung ökologisch unbedenklicher Materialien würden heutzutage viele Kaufentscheidungen gefällt.

Die Messe ist seit vielen Jahren die Anlaufstelle in Stewwert, wenn es darum geht, den Ranzen für den ersten Schultag oder auch den neuen Rucksack für die weiterführende Schule zu finden. Rund 300 Modelle stehen am Samstag, übersichtlich präsentiert, zur Auswahl. Da sollten die Messebesucher ein bisschen Zeit mitbringen. Den größten Ansturm gibt es, das weiß Theo Homann aus Erfahrung, direkt zu Beginn.

Das „Markt-Nr.-1“-Team legt nicht nur an diesem Tag großen Wert auf Service und Beratung. Denn nicht jeder Ranzen, und sieht er auch noch so schick aus, passt auf jeden Kinderrücken. „Neben dem Nachhaltigkeits-Aspekt spielt die Ergonomie eine entscheidende Rolle“, erklärt der Experte. Deshalb lautet das Motto am 1. Februar auch wieder: ausprobieren, was das Zeug hält. So lange, bis der perfekt sitzende Tornisten gefunden ist, der dann auch noch optisch gefallen soll. Da viele Marken heute die Möglichkeit der Individualisierung bieten, dürfte jeder fündig werden.

Beim Kauf eines Ranzens gibt es attraktive Zugaben und kleine Überraschungen für die Kinder. Aber mit dem Verkauf ist die Arbeit für das „Markt-Nr.-1“-Team noch nicht getan, denn auch einen After-Sale-Service gibt es, der Reparaturen und für solche Zeiträume zudem die Bereitstellung eines Leih-Ranzens umfasst.

Die Messe findet im großen Kursraum des vor einem Jahr komplett neu gestalteten „FitnessCenters“ statt. Die Räume dürfen am Samstag ebenfalls gerne in Augenschein genommen werden. Flyer zum Angebot liegen aus, und auch das Team informiert und hilft bei Fragen gerne weiter. (ne)
Datenschutz