Sonderveröffentlichung

Wiederröffnung Emmaus Reisen
Lichtkonzept mit Urlaubsfeeling

Modernisierung während des laufenden Betriebs

Samstag, 22.02.2020, 08:38 Uhr

Fühlen sich in den neuen Räumen wohl: (v.l.) Sven Schoppmann, Heike Dilling, Nancy Zumdohme, Sandra Engels, Claudia Schäffer, Katja Stratmann und Anja Overkamp. Foto: ac
Anzeige
Transocean Kreuzfahrten
Elpers Reisen
Menchen
In den vergangenen vier Wochen hat sich in den Geschäftsräumen am Horsteberg 21 viel getan. Die dort ansässige Geschäftsstelle des Reiseveranstalters Emmaus-Reisen hat neben einem neuen Anstrich auch neue Fenster, Türen, Böden und eine neue Inneneinrichtung bekommen. 

„Die Arbeiten wurden während des laufenden Betriebs durchgeführt, da wir aus dem Erdgeschoss in die anderen Etagen ausweichen konnten“, erklärt Abteilungsleiter Sven Schoppmann und ergänzt: „Die Kunden erwartet in den frisch renovierten Räumlichkeiten ein ganz neues Raumgefühl, denn große beleuchtete Bilder von Reisezielen machen bereits bei der Urlaubsberatung Lust auf mehr. Zu sehen sind Tempelanlagen in Griechenland, eine Stadtansicht von oben auf Florenz und das Tote Meer in Israel.“

Das Lichtkonzept mit mehreren Metern breiten Textilpanels sei von dem Lichtund Raumkünstler Mario Haunhorst für den Reiseveranstalter entwickelt worden, erklärt Schoppmann weiter. Die weiteren Planungen zur Modernisierung hat das Architekturbüro Ubbenhorst aus Münster übernommen. Ein wichtiger Aspekt bei der Rundumerneuerung seien auch die energetischen Standards gewesen. Dies sei besonders beim Austausch der Fenster und Türen deutlich geworden.

"Das besondere Lichtkonzept ist von dem Raumkünstler Mario Haunhorst speziell für Emmaus-Reisen entwickelt worden."

Sven Schoppmann, Abteilungsleiter

„Wir sind in den Räumlichkeiten am Horsteberg zwischen Kiepenkerl und Paulusdom seit 2002 Mieter, und seither haben wir hier nicht viel getan“, so Schoppmann über die Notwendigkeit der Renovierungsarbeiten.

Auch die neun Mitarbeiter des Reiseveranstalters profitieren vom neuen und hellen Raumkonzept. „Wir fühlen uns hier vor den großen Leuchtbildern fast selbst wie im Urlaub“, scherzt Mitarbeiterin Katja Stratmann. Erst kürzlich wurde das Team noch erweitert, weil Emmaus Reisen auch überregional stark wächst.

Emmaus Reisen

Reiseziele auf 145 Seiten

Katalog zeigt Angebot
Abteilungsleiter Sven Schoppmann und Mitarbeiterin Heike Dilling blättern in der neuen Beratungsecke im Katalog. Foto: acf
Abteilungsleiter Sven Schoppmann und Mitarbeiterin Heike Dilling blättern in der neuen Beratungsecke im Katalog. Foto: acf
Lichtkonzept mit Urlaubsfeeling Image 1
  
Von A wie Argentinien bis Z wie Zwickau ist in dem Angebot von Emmaus-Reisen alles dabei“, sagt Prokurist Martin Burzlaff über die vielfältigen Urlaubsziele.

Die Hauptsäulen des Unternehmens bilden Pilgerreisen sowie Studien- und Kulturreisen, Radreisen, Flusskreuzfahrten, Gruppenreisen für Pfarrgemeinden, Verbände und private Gruppen.

Darüber hinaus werden Leserreisen der Bistumszeitung „Kirche + Leben“ veranstaltet und betreut. Dabei besteht beispielsweise die Möglichkeit eines Gruppen-Tagesausflugs zur Burg Bentheim mit dem Chefredakteur Dr. Christof Haverkamp.

Weitere Reisehighlights finden sich in dem aktuellen 145-seitigen Reisekatalog. Darunter finden sich auch Spezialreisen wie Männerpilgern auf dem baltischen Jakobsweg. „Wir haben über 10 000 Personen pro Jahr, die unter dem Motto ‚Mit Freunden unterwegs‘ eine Reise bei uns buchen“, sagt Sven Schoppmann und ergänzt: „Die Bewahrung der Schöpfung liegt uns am Herzen. Der Anspruch, die Natur zu genießen und ein Bewusstsein für sensibles Reisen zu schaffen, zeigt sich auch durch unsere Kooperation mit atmosfair.“ (acf)

Segnung zur Eröffnung und besondere Angebote

Tag der offenen Tür am 29. Februar
Emmaus-Reisen gehört als Reiseveranstalter zum Medienhaus des Bistums Münster. Weitere Firmenteile des Unternehmens sind unter anderem die größte deutsche Bistumszeitung „Kirche + Leben“, die Internetplattform „kirche-und-leben.de“, der Mediendienstleister Kampanile sowie der Dialogverlag als Buchverlag. Hauptgesellschafter ist das Bistum Münster, der Gesamtgeschäftsführer ist Dr. Ralf Hammecke. Daher kommt zur offiziellen Wiedereröffnung auch der Generalvikar des Bistums, Dr. Klaus Winterkamp, zur Segnung.

Am Samstag, 29. Februar, gibt es einen Tag der offenen Tür für alle Interessierten. „Zwischen 10 und 16 Uhr gibt es für unsere Kunden dann zwei besonders spannende Reiseangebote“, erläutert der Abteilungsleiter. „Wir verlosen unter den Besuchern eine Kreuzfahrt nach Island. Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau gibt es zudem zum speziellen Wiedereröffnungspreis“, verrät Schoppmann vorab. Darüber hinaus können sich die Kunden die neuen Geschäftsräume anschauen und sich über das breitgefächerte Reise-Angebot des Unternehmens informieren.

Seit 2018 hat Emmaus-Reisen auch eine eigene Flugabteilung mit im Portfolio.
Datenschutz