Sonderveröffentlichung

35 Jahre Drahtesel am Servatiiplatz
Fahrvergnügen pur

Von E-Bike bis Lastenrad

Freitag, 12.04.2019, 09:33 Uhr

Von der Hinterhof-Garage an den Servatiiplatz: Zum 35. Geburtstag gibt es für die Kunden viele Aktionen.
Anzeige
Drahtesel
Der E-Bike-Boom ist ungebrochen, allerdings haben sich die Zielgruppen über die Jahre immer feiner ausdifferenziert“, weiß Nikola Rosenbaum. Es geht längst nicht mehr nur um das bequeme Alltagsrad für die Fahrt zum Wochenmarkt. Während der eine auf eine besonders große Reichweite Wert legt (bis über 200 Kilometer sind heute möglich), kommt es dem anderen auf geringes Gewicht (bis unter 20 Kilo) und optische Unauffälligkeit an. Der Pendler schaut nach einer Alternative zum Auto für den Weg zur Arbeit, der Sportler vielleicht nach einem vollgefederten E-MTB für den nächsten Alpencross. Inzwischen gibt es fast jeden Radtyp auch mit elektrischer Unterstützung – weil‘s einfach so viel Spaß macht. „Und spätestens seit die Stadt die Anschaffung von Lastenrädern fördert, werden bald wohl auch bei uns diese Räder den Weg aus der Nische geschafft haben – wie so oft nach dem Vorbild unserer dänischen und holländischen Nachbarn“, sagt sie.

Ein absoluter Kult-Klassiker

Das individuelle Drahtesel-Stadtrad
Der Klassiker – das Stadtrad – ist aus dem Sortiment nicht mehr wegzudenken. Ralf Gerdhenrichs, seit über 25 Jahren beim Drahtesel, findet für alle das passende Modell. Foto: acf
Der Klassiker – das Stadtrad – ist aus dem Sortiment nicht mehr wegzudenken. Ralf Gerdhenrichs, seit über 25 Jahren beim Drahtesel, findet für alle das passende Modell. Foto: acf
Sie sind im münsterischen Stadtbild keine Unbekannten mehr und besitzen nach 35 Jahren mittlerweile Kultstatus – die Drahtesel-Stadträder.

Die Idee zu diesen ganz individuell zusammenstellbaren Rädern hatte die fünf Gründer des Drahtesels schon damals. Es fehle ein Pendent zum ewigen Hollandrad, ein Rad, welches sich von der Ausstattung an die Bedürfnisse des Kunden anpasst. Aus den inzwischen sieben Grundmodellen kann sich jeder von der Schaltung über Bremsen, Licht, Bereifung, Lenkerform bis hin zur Farbe sein persönliches Lieblingsrad zusammenstellen und das zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Dass ein solches Stadtrad inzwischen neben dem Kindertransport und dem Wocheneinkauf auch für so manche Tour geeignet ist, versteht sich da von selbst.

Datenschutz