Sonderveröffentlichung

Abendshopping in Greven
Freut sich auf viele Kinder

GWG-Weihnachtsmann kommt

Donnerstag, 06.12.2018, 13:38 Uhr

Foto: Jan-Philipp Jenke
Nachdem der GWG-Weihnachtsmann im vergangenen Jahr im Rahmen des weihnachtlichen Abendshoppings in Greven zu Gast war und es so toll war, besucht er die Stadt am Freitag wieder. Er freut sich, wenn ihn ganz viele Mädchen und Jungen auf seiner goldenen Treppe besuchen. Um 17 Uhr heißt er die Kinder auf dem Marktplatz willkommen, gegen 18 Uhr wird er dann in den Niederort weiterziehen.

Die Vorbereitungen für den hohen Besuch sind jedenfalls abgeschlossen. Fleißige Mitglieder der Grevener Werbegemeinschaft (GWG) haben in den vergangenen Tagen letzte Hand an die goldene Treppe angelegt und diese auf Hochglanz gebracht.

Außerdem, so der GWG-Vorsitzende Johann-Christoph Ottenjann, habe er gehört, dass sich der Weihnachtsmann nicht lumpen lassen wolle und einen Sack voller Überraschungen für seine kleinen Besucher mitbringe. Wer in diesem Jahr besonders brav gewesen ist – und der GWG-Weihnachtsmann geht davon aus, dass das alle waren–bekommt eine leckere Süßigkeit.

Der GWG-Weihnachtsmann freut sich schon auf viele Kinder.

Johann Ottenjann GmbH & Co. KG

Ausflugsziel für die ganze Familie

Weihnachtsmarkt im Kulturzentrum GBS
Kunsthandwerk im Ballenlager und der Kulturschmiede, ein Karussell im Innehof – der Weihnachtsmarkt hat eine Menge zu bieten.
Kunsthandwerk im Ballenlager und der Kulturschmiede, ein Karussell im Innehof – der Weihnachtsmarkt hat eine Menge zu bieten.
Die ehemalige Grevener Baumwollspinnerei bildet die Kulisse für den Weihnachtsmarkt im Kulturzentrum GBS. Dort findet am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Dezember, ein Markt statt, der für jeden Besucher etwas bietet. Neben hochwertigem Kunsthandwerk im Ballenlager und der Kulturschmiede, wo über 50 Aussteller ihre Geschenkideen feil bieten, können es sich die Besucher im Weihnachtscafé gemütlich machen oder im festlich dekorierten Innenhof weihnachtlichen Klängen lauschen.

Wer sich auf das Fest mit weihnachtlicher Musik, Glühwein und Keksen einstimmen möchte, der ist beim Weihnachtsmarkt rund um das Ballenlager genau richtig. Auch die jungen Besucher kommen auf ihre Kosten. Sie können in der Weihnachtswerkstatt selbst Geschenke basten.

Die DJK-Weihnachtsbäckerei und Feuerstellen sowie ein Kinderkarussell im Innenhof des Kulturzentrums geben dem Markt zusätzlich eine besondere Note und machen ihn zum idealen Ausflugsziel für die ganze Familie. Aufgepasst: Der Nikolaus besucht den Weihnachtsmarkt am Sonntag um 15 Uhr.

Für den passenden musikalischen Rahmen ist während des Wochenendes auch gesorgt. Am Samstag gibt es ab 17 Uhr Live-Musik im Kesselhaus, und am Sonntag spielt zwischen 15.30 und 18 Uhr Startrompeter Roger Meads im Innenhof.

Die Öffnungszeiten sind am Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt rund um das Ballenlager ist eine Initiative von Greven Marketing, der DJK Blau-Weiß Greven und des Kesselhauses. Er wird unterstützt von der Stadt Greven und den Stadtwerken Greven. (pm/jpj)

Kostenloses Parken in der Innenstadt

Freut sich auf viele Kinder Image 1
Die Parkplatzsituation in den Innenstädten ist oft schwierig – gerade in der Vorweihnachtszeit. Und nicht zu vergessen: Die Parkplätze sind ganz schön teuer. Anders in Greven: Hier standen manche Autofahrer am vergangenen ersten Adventssamstag etwas ratlos vor den Parkautomaten in der Innenstadt. Denn nirgendwo war der Geldschlitz zu finden. Des Rätsels Lösung: Die Grevener Werbegemeinschaft (GWG) hat den Geldschlitz mit einer rote Folie überklebt. Das Parken bleibt auf allen öffentlichen Stellplätzen sowohl beim Abendshopping am Freitag ab 18 Uhr als auch an allen folgenden langen Adventssamstagen (Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet) kostenfrei.
Datenschutz