Sonderveröffentlichung

Karneval in Telgte
Gala, Show, Party und Humor

Galasitzung der KG Schwarz Gold am Freitag, 22. Februar, ab 20.11 Uhr im Bürgerhaus

Freitag, 08.02.2019, 07:34 Uhr

Der Galaabend der KG Schwarz Gold Telgte ist der Höhepunkt des Telgter Karnevals: diese Mischung aus Gala, Show, Party und Humor findet dieses Mal an einem Freitagabend statt.
Anzeige
Bertling & Schwertner Bedachungen GmbH
De Deele
Gasthaus Osthues-Brandhove
Autohaus Dartmann
Optik Niermann
Karthaus + Engberding GmbH & Co. KG
Berkenkötter
Gerüstbau Möwes
Vinothek Sahlmann
Steintor-Apotheke Telgte
Telger Baustoffhandel
Wichmann Gärten-Landschaftsbau GmbH
Der Galaabend der KG Schwarz Gold Telgte ist der Höhepunkt des Telgter Karnevals: diese Mischung aus Gala, Show, Party und Humor findet dieses Mal an einem Freitagabend statt: am Freitag, dem 22. Februar, ab 20.11 Uhr im Bürgerhaus. Moderiert wird die KG-Gala von Carsten Kunkel, 2. Narrensekretär des Vereins. Mit außergewöhnlichen Darbietungen von Künstlern aus der Region und aus der Welt des Humors werden sich nacheinander in einem vier-Stunden-Non-Stop-Programm präsentieren.

Gala, Show, Party und Humor Image 1
Nach dem Einmarsch von Elfenrat mit Prinz Franz III.“ von Feuerstelle und Suppenkelle“, der 1. Telgter Stadtgarde und dem Vadruper Fanfarenzug folgt der erste große Auftritt der 30-köpfigen Kinder-Tanzgruppe „Die Hüpfer“ der Warendorfer Karnevalsgesellschaft: Zum 21. Mal in Folge werden sie das ausverkaufte Haus auf Betriebstemperatur bringen. Da ist sich der Moderator des Abends, Carsten Kunkel, ganz sicher. Der Vadruper Fanfarenzug wird von einer Empore im kleinen Saal für Livemusik an diesem Abend sorgen.

Im letzten Jahr begeisterte er auf der Herrensitzung der KG: dieses Mal steht er auf der Showbühne der Galasitzung im Bürgerhaus: Andreas Hille, bekannter Büttenredner aus Ibbenbüren, wird mit seinem Humor eine Bindung zum Publikum zaubern und es zum Lachen bringen.

Gala, Show, Party und Humor Image 2
Nach dem Gardetanz der 1. Telgter Stadtgarde ist es wieder soweit, Telgte im Rückspiegel zu betrachten. Erlebnisse, Entdeckungen und Kuriositäten wird Edgar Ende humorvoll als Rückschau unterhaltsam ins Programm einfließen lassen. Der Loretanz „Die Drei“ ist ein weiterer Höhepunkt: drei Tänzerinnen aus der Stadtgarde wirbeln über die Bühne und sorgen dafür, dass die Stimmung nicht abebbt. Denn nun kommen die beiden Prinzensänger Marion Diller und Peter Maitzen nicht nur mit ihrem Prinzenlied. Das Männerballett „Die Schlossknacker“ der KG „Die Schlossgeister“ werden sich wieder sportlich und akrobatisch präsentieren. Die erste Telgter Stadtgarde sorgt mit ihrem Showtanz für beste Unterhaltung . Es folgt Stephan Radefeld, der in der Bütt die Lachmuskeln strapazieren wird. Er kommt nicht alleine. Im Gepäck, sein Aalhorn. Wenn Tobias Knacke aus Meißenheim singt und dabei in die Haut des jeweiligen Musikers springt und deren typische Gestik und Mimik parodiert, wird das Publikum fasziniert sein und mitsingen. Bis zum frühen Morgen wird DJ Steffen Pohlmann schließlich mit seiner Tanzmusik für eine lange Nacht sorgen, denn erst um drei Uhr soll die Musik abgedreht werden. Der Galaabend ist bis auf wenige Restkarten ausverkauft. Der Eintritt kostet dieses Jahr 25 Euro. Karten – sofern noch vorhanden. (plk)


Ein Jecker Vormittag nur für den Nachwuchs

Kinder-Karneval im Bürgerhaus
Für alle bis Achtjährigen gibt es am Sonntag, 24. Februar, wieder ein Kinder-Karnevalsfest im Bürgerhaus: von 11 bis 12.30 Uhr, zum sechsten Mal unter der Fahne der KG Schwarz-Gold Telgte.

Alle Kinder im Alter bis zu acht Jahren sind herzlich eingeladen. Für sie ist im Bürgerhaus an diesem 24. Februar ein spritziges und kindgerechtes Programm geplant; etwa mit der großen Leuchtbänder-Polonaise und der beliebten Start-Stopp Disco.

Auf der Bühne werden die Formationen der KG Narrenzunft Aasee Münster (NZA) wieder für Stimmung sorgen. In welche Rollen die Aaseeküken dieses Mal schlüpfen und in welchen fantasieund liebevoll geschneiderten Kostümen sie das Bürgerhaus erobern, wird spätestens vor dem Auftritt die Moderatorin Jana Brown lüften. Jede Bewegung, jeder Schritt und jeder Sprung der Narrenzunft Aasee mit den Sternchen und dem Männerballett werden Kinder und Eltern begeistern.

Stadtprinz Franz III. von Feuerstelle und Suppenkelle mit seinem Elfenrat und der 1. Telgter Stadtgarde auflaufen, tanzen, singen und „Telgte-HELAU“ rufen und dabei nicht nur die Hände in die Höhe schwingen, sondern sicherlich auch reichlich Kamelle an die Kinder verteilen. Das Kinderprinzenpaar der KG „Schön wär‘s“ aus Sendenhorst mit der Stadtlore Leonie Kreuzer runden das Programm ab und Steffen Pohlmann sorgt für die musikalische Begleitung. (plk)

Datenschutz