Sonderveröffentlichung

Herbsttreff in Sendenhorst - Heimat shop
Gemütlich Bummeln

Aktionen zum „Heimat shoppen“

Donnerstag, 03.10.2019, 12:45 Uhr

Sie laden zum Sendenhorster „Heimat shoppen“ ein: Sigrid Budt, Lena Voges, Gisela Schumann, Edith Wiedehage, Mechthild Erdenberger und Iris Holkamp (v.li.) Foto: Benedikt Stasch
Anzeige
Mode Kommode
Wiedehage Schuhmoden, Sport & Freizeit
Haushaltswaren Voges
Schumann Modehaus
Der Herbst ist der Frühling des Winters“, heißt ein Sprichwort des französischen Malers Henri de Toulouse-Lautrec. Getreu nach diesem Motto locken einige Sendenhorster Geschäfte am 4. und 5. Oktober mit verlängerten Öffnungszeiten zum „Herbsttreff“ in die Innenstadt ein. Denn wenn die Tage wieder kürzer werden, die Temperaturen langsam fallen und die Blätter an den Bäumen sich verfärben, ist es auch Zeit für neue Modetrends und ein gemütliches Zuhause.

Das Schuhgeschäft Wiedehage, das Modehaus Schumann, das Haushaltwarengeschäft Voges und die „Mode Kommode“ öffnen ihre Geschäfte am Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 16 Uhr. Beim gemütlichen Stadtbummel gibt es in den Geschäften neben einer großen Auswahl auch die eine oder andere herbstliche Überraschung.
         
Ad №4
So empfängt Lena Voges ihre Kunden mit einem Gläschen Federweißer, und zum Einkauf gibt es einen Beutel mit Duftteelichtern dazu, um es sich zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Dafür hat das Haushaltswarengeschäft auch viele weitere Produkte im Sortiment.

Bei Iris Holtmann in der „Mode Kommode“ gibt es ab einem Einkauf von 30 Euro einen Nachlass von fünf Euro auf den Einkaufswert. Die Auswahl ist riesig – und vor allem bunt. „Curry, Cognac und Royal-Blau sind die beliebten Farben in diesem Herbst“, so Iris Holtmann. Karohosen und Wollmäntel liegen außerdem im Trend.

„Aktuellste Mode und Topqualitäten in den neuen Herbstfarben zu fantastischen Preisen finden Sie auf der Südstraße 15a im Modehaus Schumann“, heißt es von den Inhabern. Besonders wichtig ist es dem Team des Modehauses, Kollektionen vorzugsweise aus dem Inland und Europa (Stichworte: Fair Trade und „Grüner Knopf“) zu vertreiben, da in diversen Fernsehreportagen berichtet wurde, dass billig produzierte Ware nach Gebrauch nicht einmal mehr als Putzlappen zu verwenden ist und durch Verbrennung teuer und umweltbelastend entsorgt werden muss. Nachhaltige Kleidung aus ethischer Herstellung für Damen und Herren – ein Besuch an der Südstraße lohnt sich.

"Curry, Cognac und Royal-Blau sind die beliebten Farben in diesem Herbst."

Iris Holtmann

Den passenden Schuh gibt es im Schuhgeschäft Wiedehage, wo sich ebenfalls Neuheiten in curry-gelb, aber auch in Beeren- oder Brauntönen finden lassen. Besonders hervor sticht in dieser Saison das Farbspiel in allen Schuhtypen von Sneaker über Chelsea Boots bis hin zu Stiefeletten. Vor allem der Sneaker sei nicht mehr wegzudenken und könne zu allem kombiniert werden. Die passenden Accessoires wie Gürtel, Taschen oder Tücher hat Edith Wiedehage ebenfalls im Angebot.

Eine kleine Überraschung halten das Modehaus Schumann und Wiedehage ebenfalls bereit. (ben)
        

Heimat shoppen

Mit dem „Herbsttreff“- Wochenende startet gleichzeitig auch das „Heimat shoppen“. Nach einer erfolgreichen Teilnahme im Jahr 2018 beteiligt sich der Gewerbeverein Sendenhorst-Albersloh auch in diesem Jahr an der deutschlandweiten Aktion. In allen teilnehmenden Geschäften erhalten die Kunden eine Stempelkarte. Für jeden Einkauf bei einem der Unternehmen gibt es einen Stempel. Bis Ende November ist Zeit, um acht Stempel aus unterschiedlichen Geschäften zu sammeln. Ist die Karte voll, kommt man in den Lostopf. Aus diesem werden am Nikolaus-Tag die Gewinner gezogen. Die Preise haben es in sich: Es gibt Gutscheinhefte im Wert von 1 000 Euro, 500 Euro und 250 Euro zu gewinnen, die ganz nach belieben bei den teilnehmenden Unternehmen eingelöst werden können. (ben)
Datenschutz