Sonderveröffentlichung

Holthausener Herbstmarkt
Gleich mehrere Feste in einem

In der Holthausener Dorfmitte wird gefeiert

Donnerstag, 19.09.2019, 16:10 Uhr

Der Gottesdienst im Autoscooter gehört zu den Besonderheiten des Holthausener Herbstmarkts. Foto: dk
Anzeige
Janning Wohnbau
Martin Ueding Putz- und Maurerarbeiten
Leidenschaft für Holz
Zum mittlerweile achten Mal findet der Holthausener Herbstmarkt in der Dorfmitte statt. Gefeiert wird von Freitag bis Sonntag (20. bis 22. September).

Am Freitag startet die Kirmes ab 17 Uhr. Um 20 Uhr beginnt dann das kleine Abendkonzert, das unter dem Motto „Zahl so viel du willst“ steht.

Hans-Ralf Waterkamp, Thomas Krause und Wollo Seidel spielen in der Dorfmitte vor dem Landcafé Dassmann. Offizieller Startschuss des Herbstmarkts und gleichzeitig krönender Abschluss des Abendkonzerts ist das Feuerwerk, das um 21 Uhr beginnt.

Am Samstag steht dann neben der Kirmes das Oktoberfest im Mittelpunkt des Interesses. Einlass in das Festzelt ist ab 17.30 Uhr. Ab 18 Uhr stehen die Baumberger Musikanten auf der Bühne, die ihr Publikum mit echter Egerländer Blasmusik in traditionelle Bierzeltstimmung bringen. Danach übernimmt dann das bewährte DJ-Team „Soundsplash“ die Unterhaltung der Besucher. Karten gibt es bis Donnerstag (19. September) in der Volksbank Laer und im Backshop Holthausen für 10 Euro im Vorverkauf. An der Abendkasse kann man die Tickets für 13 Euro erwerben.

Am Sonntagmorgen startet der Herbstmarkt um 10 Uhr mit einer Heiligen Messe im Autoscooter. Dieser fügt sich gegen 11.30 Uhr nahtlos der traditionelle Kirmesfrühschoppen an, bei dem das Zuzel-Quartett seine Zuhörer mit feiner bayerischer Musik unterhält. Gleichzeitig beginnen dann auch die Kirmes und der Kreativmarkt, bei dem Aussteller ihre Handwerkskunst mit Holz, Eisen und Stoffen zeigen, im kleinen Atelier im historischen Fachwerkhaus Dassmann gibt es eine Ausstellung.

Parallel dazu beginnt der Kinderflohmarkt. Interessierte Kinder können sich unter Telefon 0174 / 3 64 84 35 bei Birgit Heissenberg melden, eine verbindliche Anmeldung ist jedoch nicht erforderlich.

Auf der großen Wiese am Zelt gibt wieder eine historische Landmaschinenausstellung mit dem Dreschclub Darfeld. Dort werden dem Publikum historische Dreschtechniken vorgestellt. Auf der Beerlager Straße präsentieren die Fahrzeugklassikerfreunde aus Laer ihre liebevoll gepflegten Schätze. Ab 13 Uhr besteht die Möglichkeit, Helikopterflüge über das Münsterland zu machen. Der Preis hierfür beträgt 35 Euro, pro Flug können vier Personen mitfliegen. Hierfür gibt es auch Freiflüge zu gewinnen. Die Lose werden während des Frühschoppens verkauft. Die glücklichen Gewinner werden dann im Anschluss von Bauer Schulte Brömmelkamp ermittelt.

Um 13.30 Uhr tritt die Tanzgarde der Vereinigten Schützenbruderschaft Laer im Festzelt auf. Ab 14 Uhr unterhält wieder der überregional bekannte „Bauer Schulte Brömmelkamp“ aus Kattenvenne die Gäste in der Zeltcaféteria.

Nach dieser Stärkung, ist es dann ab 15 Uhr Zeit für den Auftritt der Clowns des Zirkustheaters StandArt. Diese werden die Kinder aktiv ansprechen und Ihr Publikum wieder mit Jonglage und Clownerie begeistern.

Die Kirmes mit ihren Buden ist an allen drei Tagen geöffnet: Am Freitag und Samstag jeweils von 17 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11.30 bis 21 Uhr.
Datenschutz