Sonderveröffentlichung

Großereignis für Pferdefreunde

Reitturnier des RFV „Gustav Rau“ Westbevern Telgte

Samstag, 07.09.2019, 09:47 Uhr

Spannende Prüfungen und viele Zaungäste werden beim Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern zu sehen sein. Fotos: Ralf Aumüller
Anzeige
Riesenbeck – Der Küchenkotten
Sport 2000
Herbert Landmaschinen & Motorgeräte
Der Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern richtet von Sonntag, 8., bis Dienstag, 10. September, zum 64. Mal in Zusammenarbeit mit der Stadt Telgte das im Rahmen des Mariä-Geburts-Marktes Reit- und Springturnier aus. Der Verein und die ganze Umgebung freuen sich auf die Traditionsveranstaltung auf dem Turnierplatz im wunderschönen Pappelwald in der Emsaue. Die drei Säulen dieser Veranstaltung – Reitturnier, Pferdemarkt und Kirmes – sind für Zuschauer und Reiter gleichermaßen ein großer Anziehungspunkt.

Großereignis für Pferdefreunde Image 1
Das Sonntagsprogramm beginnt um 8 Uhr mit Dressur- und Springprüfungen der Klasse E bis L. Ab etwa 13 Uhr werden die Turnier-Einsteiger aus der Region erwartet, die vor der einmaligen Kulisse im Pappelwald ihre ersten Prüfungen ablegen.

Am Montag gehen ab 10 Uhr die Nachwuchspferde in Springprüfungen der Klasse A bis M an den Start. Ab 18 Uhr beginnt das Abendprogramm unter Flutlicht mit einem hochkarätig besetzten Starterfeld in den Springprüfungen der Klassen L und M.

Am Mariä-Geburts-Markt-Dienstag können sich die Zuschauer auf Dressurprüfungen der Klasse L und M sowie auf Ein- und Zwei-Sterne Springprüfungen der Klassen L und M freuen. Ab 13 Uhr beginnt das Highlight des Tages: das S-Springen mit Stechen.

Die Besucher können den Sport an allen Tagen auf einer überdachten Tribüne verfolgen. Rund um den Turnierplatz sorgt die heimische Gastronomie mit Leckereien für ein großes kulinarisches Angebot.
    

Der Zeitplan des Turniers

Springen:
9 Uhr: Springprüfung Kl. A** geschlossen
10 Uhr: 2. Abt. Reiter
11.30 Springreiter-WB JUN/JR
12.30 Uhr: Stilspring-WBmit erlaubter Zeit JUN/JR
13.30 Uhr: Stilspringprüfung Kl. A* JUN/JR 2 Abt. platzieren
15.30 Uhr: Stilpringprüfung Kl. L geschlossen

Dressur:
8.30 Uhr: Dressurprüfung
Kl. A* A3 gleicher Teil-LP 6
9.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. L* – Tr. L 2
1 Reiter WB Schritt-Trab-Galopp
13.30 Uhr: erste Abteilung Teilnehmer Jahrgang 2005-2009
14 Uhr: Zweite Abteilung Teilnehmer Jahrgang 2010-2013
14.30 Uhr: Dressur-ReiterWB (E 1) JUN/JR
15.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. A* A3 geschlossen

Montag, 9. September

Springen:
9 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A** 4-6 Jahre
10.30 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. A** 4-6 Jahre
12.30 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. L 4-7 Jahre
14 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. M* 5-7 Jahre
15.30 Uhr: Springprüfung Kl. M* 6-8 Jahre
17.30 Uhr: Punktespringprüfung Kl. L 45
19.15 Uhr: Springprüfung Kl. L – Flutlichtspringen
20.30 Uhr: Ehrungen
21; Feuerwerk
21.15 Uhr: Springprüfung
Kl. M* Flutlichtspringen

Dienstag, 10. September

Springen:
9 Uhr: Springprüfung
10 Uhr Springprüfung Kl. M**
12.30 Uhr: Springprüfung Kl. S* mit Stechen 7 Jahre und älter
15 Uhr: Springprüfung Kl. M* 6 Jahre und älter

Dressur:
9 Uhr Dressurprüfung Kl. L*
11.30 Uhr: Reitpferdeprüfung 3- und 4-jährig
13 Uhr: Dressurprüfung Kl. M* M3

Parcourschefs:
Fritz Ibershoff und Josef Cappenberg: Turnierplatz im Pappelwald der Emsaue.

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Straßen sind dicht

Für den Auf- und Abbau der Verkaufsgeschäfte und während der Kirmes wird die Durchfahrt über die Straßen Emstor und Baßfeld in Höhe des Rathauses noch bis Mittwoch, 11. September, 13 Uhr, gesperrt. Während dieser Zeit können sämtliche Haltestellen im Stadtgebiet von den Bussen nicht angefahren werden. Es werden allerdings Ersatzhaltestellen eingerichtet an der Umgehungsstraße (B 51) in Höhe des Finkenweges, an der Ostbeverner Straße beziehungsweise in Nähe der Kreuzung Westbeverner Straße / Ostbeverner Straße / Einener Straße und auf dem Orkotten in Höhe des Gildewegs. Die Westbeverner Straße zwischen der Kreuzung Ostbeverner Straße und B 51 kann von Montag, 13 Uhr, bis Dienstag, 22 Uhr nur aus Richtung B 51 als Einbahnstraße genutzt werden, um das reibungslose Auf- und Abfahren der Händler für den Mariä-Geburts-Markt zu ermöglichen. Wegen der Kirmes müssen diverse Straßen gesperrt werden. Außerdem ist wegen der Kirmes die Durchfahrt über Baßfeld und Emstor von Freitag, 13 Uhr, bis Mittwoch, 13 Uhr, nicht möglich. Zudem ist die Durchfahrt über den Markt von Samstag, 8 Uhr, bis Mittwoch, 13 Uhr, gesperrt. Darauf weist die Stadt hin.

Es gibt genügend Parkplätze

Autofahrer brauchen sich keine Sorgen zu machen, ob der Parksituation. Für Besucher, die mit dem PKW zum Mariä-Geburts-Markt kommen, stehen in der Nähe des Veranstaltungsgeländes rund 5000 Parkplätze zur Verfügung. Allerdings sollten Telgter Besucher das Fahrrad nutzen, öffentliche Verkehrsmittel nehmen oder zu Fuß kommen, damit die Parkplätze für Auswärtige frei gehalten werden. So werden am Markttag wieder bis zu 30 000 Besucher erwartet, die sich das Event nicht entgehen lassen möchten. Aber auch am Sonntag ist mit einer Vielzahl an Gästen zu rechnen, denn dann sind neben der Kirmes ebenso die Läden offen.
  
Datenschutz