Sonderveröffentlichung

Rosenfest in Seppenrade
Heimatverein setzt auf Bewährtes

Drei Tage volles Programm: Fußball-Darts am Nachmittag, Musik am Abend und immerzu Kirmes

Montag, 12.08.2019, 04:51 Uhr

Fotos: awf, mib, ll
Anzeige
Elektro Muhle
Haarstudio Simone
Feier Bar
B & G Getränke
Elektrotechnik Wuttke
Provinzial Klaus Wittkemper
A-Z Fachmarkt
Auto Stiefel KFZ - Meisterbetrieb
Inhaber Ursula & Martin Hülk
Hof Vormann
Fotos: awf, mib, ll
Fotos: awf, mib, ll
Wenn in Seppenrade gelbe und rote Lampions leuchten, dann ist Rosenfest. Die Traditionsveranstaltung geht von Samstag bis Montag, 17. bis 19. August, in eine neue Runde. Die Organisatoren vom Heimatverein setzen auf Bewährtes. Unterstützung erfahren die Veranstalter um
Landfester von den Vereinen aus dem Dorf: „Darauf können wir stolz sein“, sagt der erste Vorsitzende des Heimatvereins. Ob Cafeteria, Getränke- oder Imbissstände, ob Unterhaltung mit und ohne Musik oder das Auf- und Abbauen: Die Möglichkeiten, sich einzubringen, sind vielfältig. Einzig für die Kirmesbuden und Fahrgeschäfte ist die Familie Küchenmeister verantwortlich. Allerdings fehlt den Schaustellern auch diesmal – wie 2018 – ein Platz für ihren Autoscooter, weil ein Nachbar sein Grundstück dafür nicht länger zur Verfügung stellen möchte. „Da ist nichts zu machen“, zuckt Friedhelm Landfester mit den Schultern. Gleichzeitig verspricht er für das jetzige Rosenfest: „Es wird auf jeden Fall wieder mehr Kirmesattraktionen geben.“
   
Fotos: awf, mib, ll
Fotos: awf, mib, ll
Wegen der Trockenheit durften die Veranstalter am Rosenfestmontag 2018 das Höhenfeuerwerk nicht entzünden. In diesem Jahr möchten sie das nicht – „der Umwelt und den Anwohnern zuliebe“, erklärt der Heimatvereins-Chef.

Musikalisch erklingt wiederum der eine oder andere Ohrenschmaus: Neben dem Spielmannszug „Klingendes Spiel“, den Dorfmusikanten und der Blockflötengruppe von Annette Becker als Lokalmatadoren stehen die Islinger Musikanten auf der Bühne. „So wie Seppenrade ist auch Islingen vor 50 Jahren zum Golddorf gekürt worden“, informiert Friedhelm Landfester. „Deshalb ist es klasse, dass wir die Gruppe nach vielen, vielen Jahren wieder zum Rosenfest begrüßen dürfen.“ Während am Samstag- und am Sonntagabend ein DJ auflegt, heizt den Gästen am Montagabend die Party-Band Skyfire ordentlich ein. Treffsicherheit ist derweil beim Fußball-Darts gefragt. „Davon waren letztes Jahr sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen begeistert“, erinnert sich der Vorsitzende des Heimatvereins. Somit ist es nur logisch, dass die überdimensional große Zielscheibe, auf die mit Fußbällen geschossen wird, für Samstag erneut aufgebaut wird. Parallel sorgt die Leiterrunde der Kolpingjugend Seppenrade mit spaßigen Spielen und Kreativ-Angeboten für Kurzweil bei den Kids. Montagnachmittag können sich die Jungen und Mädchen vom Ensemble der Wolfsburger Figurentheater Compagnie schminken lassen und sich das Stück „Der Besuch“ ansehen.

Weil es sich laut der Veranstalter bewährt hat, alle Aktionen am Sonntag und am Montag im Rosengarten zu bündeln, ist auf dem Kirchplatz erneut nur am Samstag was los. (awi)
   

Bauernhofpension Ferienhof
Pieper und Tüns GmbH & Co. KG

Das Programm auf einen Blick

Samstag, 17. August

► 19 Uhr: Eröffnung am Kirchplatz mit dem Spielmannszug „Klingendes Spiel“
► 20 Uhr: Tanz-Abend am Kirchplatz mit den Islinger Musikanten
► 20 Uhr: Disco-Abend im Rosengarten mit einem DJ vom Musicpark

Sonntag, 18. August
► 11 Uhr: Frühschoppen mit den Islinger Dorfmusikanten / Fußball-Darts
► 14.30 Uhr: Unterhaltung mit dem Spielmannszug „Klingendes Spiel“
► 14.30 Uhr: Unterhaltung mit der Blockflötengruppe von Annette Becker
► 14.30 Uhr: Kinderunterhaltung durch die Kolpingjugend Seppenrade
► 17 Uhr: Dämmerschoppen mit den Seppenrader Dorfmusikanten
► 20 Uhr: Disco-Abend mit DJ

Montag, 19. August
► 14.30 Uhr: Kinderunterhaltung mit der Wolfsburger Figurentheater Compagnie
► 20 Uhr: Tanzabend mit Skyfire
► Alle Aktionen am Samstag und Sonntag finden im Rosengarten statt./Hunde dürfen nicht mitgenommen werden.

An allen drei Tagen:
► Festbeleuchtung, Cafeteria, Weinlaube, Getränke- und Imbissstände sowie Kirmesattraktionen
► Der Eintritt in den Rosengarten kostet am Samstag und am Montag sieben Euro, am Sonntag müssen die Besucher nichts bezahlen. www.seppenrade.de
Datenschutz