Sonderveröffentlichung

Vitaminreiche Grüße an Kunden und Geschäftspartner

System gesund – Geschäft gesund

Einen solchen Kabelsalat kann nur der Fachmann entwirren. Kein Problem für die Mitarbeiter von „it4you“.

27.03.2021

Ahlen. Eric Fellmann hat vor sich auf dem Schreibtisch einen Zeitungsausschnitt aus dem März 2006 liegen. Nicht nur wegen des Fotos, auf dem er noch etwas volleres Haar hat, muss er schmunzeln, sondern auch über seine damalige Aussage „Fünf Jahre gibt‘s uns nun schon“. Die für den Autor des Artikels so klang, als schwinge darin einerseits ungläubiges Staunen über den eigenen geschäftlichen Erfolg und andererseits Stolz genau darauf mit. Und heute? Gibt es „it4you“ tatsächlich schon 20 Jahre, worüber sich der Chef nicht mehr wundert, aber umso mehr freut.

Anlass für die Berichterstattung in dieser Zeitung vor 15 Jahren war weniger der erste „runde“ Geburtstag als die Einweihung des neuen Domizils an der Millöckerstraße 120a. Aus dem beschaulichen Walstedde, wo die am 1. April 2001 in Telgte gegründete Firma in den Anfangsjahren ihren Sitz hatte, war Eric Fellmann, verbunden mit der Übernahme der alleinigen Geschäftsführung, nach Ahlen, in seine Heimatstadt, umgezogen. Zwei „Tage der offenen Tür“ boten seinerzeit die Gelegenheit, sich in den Räumen umzusehen und mit dem Hausherrn anzustoßen.


»Bevor es kaputtgeht, bekommen wir schon eine Meldung.«

Eric Fellmann


„So etwas ist nun leider zum 20-Jährigen nicht möglich“, bedauert Fellmann, dass die ursprünglich geplante Feier ausfallen muss. Ganz übergehen wollten der 54-Jährige und sein Kompagnon Dennis Kowalke (27) das Jubiläum aber nicht und haben sich überlegt, den Spieß umzudrehen. Statt Geschenke entgegenzunehmen, lassen sie ihren besten Kunden und langjährigen Geschäftspartnern vitaminreiche Grüße zukommen, unter dem Motto „Gesunde IT-Systeme – gesunde Geschäfte“.

Die Analogie zur Corona- Pandemie liegt auf der Hand, denn die „Gesunderhaltung“ von Computer-Netzwerken, die ebenso wie der menschliche Organismus von Viren befallen und außer Gefecht gesetzt werden können, ist die Kernkompetenz von „it4you“. „Die Gefahr durch Hackerangriffe wird häufig unterschätzt“, weiß Fellmann, „dabei können Datenverluste gerade auch für kleine und mittlere Unternehmen katastrophale Folgen haben.“ Davor böten bewährte Firewall-Produkte, etwa von „Sonicwall“, einen wirksamen Schutz. „Sie überprüfen den gesamten eingehenden Datenverkehr, um Viren, Spyware und andere Bedrohungen daran zu hindern, in ein Netzwerk einzudringen“, erläutert der Elektroingenieur und technische Betriebswirt.

Kein Unternehmen könne sich einen Ausfall wichtiger IT-Komponenten über einen längeren Zeitraum leisten, so Fellmann. Damit es erst gar nicht so weit kommt, bietet „it4you“ eine sogenannte präventive Wartung an, ein automatisches Monitoring der Systeme, und das rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche. Im Fall einer Störung, wenn zum Beispiel an einem Server der Lüfter ausfällt, was häufig nicht sofort bemerkt wird, schlägt das „servereye“ Alarm. Dann klingelt bei Eric Fellmann oder einem seiner Mitarbeiter das Handy. „Bevor etwas kaputtgeht, bekommen wir schon eine Meldung und können die nötigen Schritte zur Behebung des Fehlers einleiten“, erklärt der Fachmann das Prinzip. Anders ausgedrückt: „Unsere Kunden kümmern sich um ihr Geschäft, wir kümmern uns um die Systeme.“ Peter Harke