Sonderveröffentlichung

Kampagne der Krebsberatungsstelle soll zur Vorsorge ermutigen

„Krebsvorsorge – eine einfache Entscheidung“

Freitag, 04.10.2019, 00:15 Uhr

Anzeige
feine art
Sanitätshaus Lammers GmbH & Co. KG
Mit der Kampagne „Krebsvorsorge – eine einfache Entscheidung“ möchte die Krebsberatungsstelle zur Auseinandersetzung mit Vorsorge- und Früherkennungsmöglichkeiten ermutigen

In der Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerk im Münsterland (TiM) erhalten Menschen, die sich durch eine Krebserkrankung belastet fühlen, umfassende Unterstützung durch Beratung, Informationen und Gesundheitskurse. Im vergangenen Jahr haben 3458 Menschen das Angebot in Anspruch genommen, davon waren 564 Menschen durch eine Brustkrebserkrankung belastet. Bei dieser Erkrankung gibt es wie bei vielen anderen Erkrankungen die Möglichkeit, mit gesunder Lebensführung dazu beizutragen, das persönliche Erkrankungsrisiko zu mindern. Mit intensiver Selbstbeobachtung und zum Beispiel dem Mammografie- Screening gibt es gute Möglichkeiten, eine Erkrankung frühzeitig zu erkennen, damit sie besser behandelt werden kann.
  
Ad №4
Grudrun Bruns freut sich, prominente Zugpferde wie Leonard Lansink für die Kampagne der Krebsberatungsstelle Münster gewonnen zu haben. 
Um Menschen zu ermutigen, sich mit Möglichkeiten der Vorsorge und Früherkennung auseinander zu setzen, haben Diplom Fotodesigner Markus Hauschild und die Agentur Gucc Grafik und Film die Kampagne „Krebsvorsorge – eine einfache Entscheidung“ konzipiert und umgesetzt.

In Filmspots und einer Fotoausstellung sind prominente Protagonisten zu sehen, die persönliche Statements zum Thema „Entscheidungen“ geben und zu dem Schluss kommen, dass Krebsvorsorge eine einfache Entscheidung ist. Zu sehen sind zum Beispiel Leonard Lansink, Ina Paule Klink und Roland Jankowsky am Wilsberg-Set, Joe Bausch in der JVA Werl, Ingrid Klimke im Reitstall und Katty Salié bei Aspekte, die Donots im EWerk in Köln und Roland Trettl im „First Date“-Studio.

Von Mittwoch, 9. Oktober, bis zum 7. November (Donnerstag) sind die Fotos bei „Die Brille Austermann“ (Münster, Windthorststraße 32) und der Galerie und Manufaktur feine art (Münster, Windthorststraße 48) zu sehen. Neben den Bildern gibt es eine Infotafel zur Kampagne in den Schaufenstern beziehungsweise in der Galerie.

Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle freut sich sehr über die große Unterstützung der Aktion durch die Kaufleute, die ihre Fenster- und Ladenfläche zur Verfügung stellen.

Mit dem Druck der Fotos unterstützt die Galerie feine Art ebenfalls die Ausstellung, hier können Interessenten die Bilder gegen eine Spende zugunsten der Krebsberatungsstelle auch erwerben. Interessierte erreichen die Galerie unter '0251/48166830 oder per Mail unter info@feineart.de.
   

Informationen

Informationen zur Kampagne und zu den Angeboten der Krebsberatungsstelle gibt es im Internet unter www.krebsberatung-muenster.de und unter 0251/62562010.
Datenschutz