Sonderveröffentlichung

Kaufleute laden zum Bummel ein

Offener Oldtimertreff am Sonntag

Montag, 16.09.2019, 13:36 Uhr

Klassiker und Unikate werden am Sonntag beim freien Oldtimertreffen auf dem Inselparkgelände vor dem Rock‘n‘Popmuseum erwartet. Foto: Guido Kratzke
Anzeige
Wallmeier GmbH & Co. KG - Dacia Vertragshändler
Generalagentur Chris-Marwin Hewing
Zum verkaufsoffenen Sonntag (15. September) im Rahmen des Gronauer Stadtfestivals locken attraktive Geschäfte von 13 bis 18 Uhr in die schöne Innenstadt von Gronau ein. Dort kann nicht nur flaniert werden, sondern auch Schnäppchen gemacht werden. Denn die Gronauer Kaufmannschaft reizt mit tollen Angeboten zum ausgiebigen Shoppen. Viele Geschäfte haben sich extra für das Stadtfestival besondere Aktionen ausgedacht und laden mit verlockenden Preisen in ihre Verkaufsräume ein.

Klassiker und Unikate werden am Sonntag beim freien Oldtimertreffen auf dem Inselparkgelände vor dem Rock‘n‘Popmuseum erwartet. Foto: Guido Kratzke
Klassiker und Unikate werden am Sonntag beim freien Oldtimertreffen auf dem Inselparkgelände vor dem Rock‘n‘Popmuseum erwartet. Foto: Guido Kratzke
Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren wird wieder ein Oldtimer-Treffen von 11 bis 18 Uhr auf dem Inselparkgelände in Gronau veranstaltet. Egal ob Pkw, Lkw, Landmaschinen, Traktoren oder Motorräder: Das 3. Freie Oldtimertreffen am Rock‘n‘Popmuseum wird viele Fans und Aussteller von Oldtimern anlocken.

Während des Stadtfestivals dürfen sich die Teilnehmer auf ein tolles Rahmenprogramm freuen und für alle gibt es zudem eine Stärkung (Kaffee und Snack) im Rock‘n‘Popmuseum.

Die Gutscheine (zwei Stück pro Fahrzeug) gibt es nach dem Positionieren der Oldtimer direkt auf dem Gelände. Bei sehr schlechten Wetterbedingungen fällt die das 3. Freie Oldtimertreffen aus.

Handwerkliches Geschick

Wohnmeile auf dem Berliner Platz
Mit einem Tiny-House präsentiert die Firma Aulenkamp einen aktuellen Wohntrend Foto: Angelika Hoof
Mit einem Tiny-House präsentiert die Firma Aulenkamp einen aktuellen Wohntrend Foto: Angelika Hoof
Ein fester Bestandteil des Gronauer Stadtfestivals ist die Wohnmeile, die auf dem Berliner Platz traditionell ihren Standort findet.
Das Kaminhaus Bork lässt zum 40. Geburtstag einen Truck anrollen, in dem verschiedene Kamin- und Ofentypen gezeigt werden. Foto: privat
Das Kaminhaus Bork lässt zum 40. Geburtstag einen Truck anrollen, in dem verschiedene Kamin- und Ofentypen gezeigt werden. Foto: privat
Ganz im Trend der Zeit liegt das kompakte Tiny-House, das die Zimmerei Aulenkamp dort vorstellen wird. Es ist nicht nur mobil, es zeigt auch, wie auf kleinstem Raum wohnen möglich ist. Das Kaminhaus Bork feiert runden Geburtstag und lässt einen Showtruck anrollen, in dem ein besonderer Fokus auf Gaskamine gelegt wird.

Bei Perfect Carwash darf am Glücksrad gedreht werden. Die Autowaschanlage fordert Fortuna heraus und bietet attraktive Preise.

RoxxBusters lassen die 80er aufleben

Die RoxxBusters treten am Samstagabend auf der großen Veranstaltungsbühne vor dem Rock‘n‘Popmuseum auf. Foto: Heiko Kapeller
Die RoxxBusters treten am Samstagabend auf der großen Veranstaltungsbühne vor dem Rock‘n‘Popmuseum auf. Foto: Heiko Kapeller
Zehn Jahre existiert die Band „RoxxBusters“ aus der Eifel. Anfang September teilte die fünfköpfige Formation ihren Fans mit, dass sie sich Ende des Jahres auflösen wird. RoxxBusters sind also beim Stadtfestival in Gronau quasi auf Abschiedstour und werden zeigen, dass nach ihrer Auflösung eine große Lücke in der Interpretation der Musik aus den 70er und 80er Jahren hinterlassen wird.

Diese außergewöhnliche Band lässt Erinnerungen an die beiden produktivsten Jahrzehnte der Rock- und Popmusik aufleben, immer mit dem Augenmerk auf Detailverliebtheit und besonderer Qualität.

Der Name RoxxBusters steht für musikalische Unterhaltung der Extraklasse und garantiert einen Abend voller unsterblicher Hits, mit Emotionen von Begeisterung bis Erstaunen, von Gänsehaut bis Extase, und eine Show auf Weltklasse-Niveau.

Datenschutz