Sonderveröffentlichung

Auftaktveranstaltung online mit Katrin Röntgen und Start-ups

Keine Angst vor Veränderung – Wandel als Chance begreifen

Katrin Röntgen spricht zum Auftakt. Foto: Röntgen

31.10.2020

Seit Jahren nutzen Menschen mit einer zündeten Geschäftsidee die Gründungswoche als Sprungbrett in die Selbstständigkeit – mit wertvollen Informationen und guten Kontakten, die vom 9. bis zum 13. November geboten werden. 

Die Auftaktveranstaltung wird am 9. November, Montag, ab 18 Uhr aus der Sparkasse Münsterland Ost gestreamt. Die ersten Impulse erhalten Interessierte zum Auftakt der Gründungswoche erstmals im Netz. Ab 17.45 Uhr kann sich eingeloggt werden – der Link wird rechtzeitig vor Beginn separat per E-Mail gesendet. Um 18 Uhr folgt die Begrüßung durch „münster gründet!“. Im Anschluss referiert Katrin Röntgen zum Thema „Nichts ist so beständig wie der Wandel – die Chance in der Veränderung“. Unter dem Motto „Krisenzeit – Gründungszeit?!“ erzählt sie mithilfe des Kreativtools „HeldInnenreise“ das Abenteuer der Gründung und der Chancen des Wandels neu.

Grundlage des Vortrags bilden unter anderem ihre Berufs- und Leitungserfahrung in Branchenkrisen und Change-Prozessen. Auch ihre Erkenntnisse als solo-selbstständige Coachin und Trainierin in der Pandemiezeit fließen ein.

Keine Angst vor Veränderung – Wandel als Chance begreifen Image 2

Um 18.25 Uhr sind Pitches und eine Diskussionsrunde mit den Münsterschen Start Ups Tretty (Maximilian Weldert), Happy Treatbar (Christine Fischer), Sales2B (Florian Dostert) sowie Piselotten (Katharina Völker) geplant. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Mike Atig (SiebenEich Kommunikation).

Anmeldungen per QR-Code oder auf www.muenstergruendet.de.

Gründungswoche

Montag, 9. November
10-11 Uhr: Genossenschaften als innovatives Modell für Start-ups
13-14.30 Uhr: Per HeldInnenreise in die Selbstständigkeit: Zweifel, Herausforderungen und Ziele mutig angehen
15-17.30 Uhr: Einsteigerseminar: Stellen Sie Ihre Träume auf die Füße
18-20 Uhr: „Nichts ist so beständig wie der Wandel“: Veränderungen als Chance Dienstag

Dienstag, 10. November
9-12 Uhr: Die große Lust aufs kleine Unternehmen, Teil 1 (3-tägig): Selbstständigkeit lässt sich lernen – Starthilfen zum Erfolg
9-10.30 Uhr: Ihr Außenauftritt, hin zum Social Media Kampagneerfolg! Trends 2020 – Beispiele, Strategien und Handlungsempfehlungen
10.45-11.45 Uhr: Impressum, Datenschutz & Co: Abmahnung vermeiden, Kennzeichnungspflichten beachten
12-13 Uhr: Schutz geistigen Eigentums: Marken und Schutzrechte
14-15.15 Uhr: eCommerce – die Freiheit für den Handel: Eine erfolgreiche e-Commerce-Strategie entwickeln
14-18 Uhr: Hands-On Digital Innovation: Business Model Canvas und Design Thinking im Crashkurs
14-18 Uhr: UX-Design für Eure Website: Wichtigster Kontaktpunkt eurer Customer Journey
14-18 Uhr: RapidPrototyping: Digitale Prototypen schnell und einfach entwickeln
14.30-16 Uhr: Alleinstellungsmerkmal: Praxistipps zur Positionierung für Dienstleistende und Solo-Selbstständige
15.15-16 Uhr: Data Thinking: An einem Tag zum datengetriebenen Geschäftsmodell
16.30-18 Uhr: 5 Gründe, warum SEA und SEO für Gründer unverzichtbar sind: Suchmaschinenoptimierung und -werbung
16.30-18.45 Uhr: Tolles Produkt, tolle Dienstleistung – nur keiner weiß davon? Machen Sie auf sich aufmerksam
► ab 18 Uhr: Startup Nights Münster: Expertenvorträge, Startup-Pitches, Drinks and Snacks
19-21.15 Uhr: Das kleine Einmaleins der Pressearbeit: Pressetexte schreiben lernen

Mittwoch, 11. November
9-12 Uhr: Die große Lust aufs kleine Unternehmen, Teil 2: Immer genug Kunden – immer genug Aufträge
9.30-12.30 Uhr: Die eigene Website: „authentisch und überzeugend“
10-12.30 Uhr: Ohne Moos nichts los! Möglichkeiten der Gründungsfinanzierung
13-14.30 Uhr: Mit sozialen Ideen Geld verdienen: Grundlagen der Social Entrepreneurship
13.15-14.45 Uhr: Online zum Geschäftskonzept: Neues aus der Gründungswerkstatt – vernetzen, planen, starten!
15-18 Uhr: Pitch-Workshop: Wie man trotz wenig Zeit im Gedächtnis bleibt
16-18.15 Uhr: Ressource Zeit: Grundlagen des Zeitmanagements
18-19.30 Uhr: Positionierung: Das Fundament für ein tragfähiges Business
18-20.30 Uhr: Gründung in Teilzeit – (wie) geht das?

Donnerstag, 12. November
8-9.30 Uhr: Aktives Netzwerken in der Gründerwoche: Frühstück
9-12 Uhr: Die große Lust aufs kleine Unternehmen, Teil 3: Das kleine 1x1 – keine Angst vor großen Zahlen
10-17 Uhr: Experten- Check: MentorenNetz Nord Westfalen
10.30-11.30 Uhr: Rund um Versicherungen: Betriebshaftpflicht
11.30-13 Uhr: Rund um Versicherungen: Alters- und Berufsunfähigkeitsabsicherung
14-15.30 Uhr: Planungsrechnung im Businessplan: Glaskugel oder Realität? Die plausible Wirtschaftlichkeitsberechnung
15-17.15 Uhr: Unterstützung in der Krise: Grundsicherung durch das Jobcenter
15-17.15 Uhr: Professionelles Büromanagent: Wie fange ich es richtig an?
15.45-17.15 Uhr: Unternehmensnachfolge als Alternative zur Existenzgründung: Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Nachfolge
17.30-18.15 Uhr: Rechtliche Aspekte der Unternehmensnachfolge: Von der passenden Rechtsform bis zu Haftungsfragen
17.30-19.45 Uhr: Akquiselust statt Akquisefrust: Tipps zur Kundengewinnung
18-20 Uhr: Crowdfunding trifft Social Entrepreneurship: Es wächst zusammen, was zusammen gehört. Für mehr Reichweite, Finanzierung und Legitimität
19-21 Uhr: Kamingespräch – Input und Austausch für Gründer: Von der Lust auf Kooperation und dem klugen Umgang mit Konkurrenz

Freitag, 13. November
8.30-9.30 Uhr: Rechtsformen und Haftungsfragen
9-14 Uhr: Wenn mein Unternehmen wächst! Wichtige Aspekte der Beschäftigung
9.30-10.15 Uhr: Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB´s
10.30-11.45 Uhr: Netzwerken mit Xing und Linkedln: Tipps und Tricks für bessere Sichtbarkeit in den Business-Netzwerken
12-13 Uhr: Instagram Marketing für Gründer: Einsteigen und Wachsen
14-16 Uhr: Unsere Zukunft mit und nach Corona: Agile Methoden und die Megatrends
14-16.15 Uhr: Einnahme-/ Überschussrechnung: Schnelleinstieg in die wesentlichen Grundlagen
16.45-19 Uhr: Steuertipps: Steuern, aber richtig!