Sonderveröffentlichung

„Klack ‘09“ feiert zehnten Geburtstag
Kleine Kugeln, großer Spaß

Fünf Freunde holten das Boule-Fieber nach Drensteinfurt

Freitag, 23.08.2019, 09:29 Uhr

Beliebt ist das „Boulodrom“ auch bei Senioren. Sie treffen sich immer freitagvormittags. Foto: Ulrich Schaper
Anzeige
Das bestattungshaus Martin Schulte
Metallbau Lanfer GmbH
Bauer Kunz
Michael Knispel LVM-Versicherungsagentur
Von Dietmar Jeschke

Es war im Januar 2009, als fünf Freunden im Winterurlaub die Idee kam, aus einem ganz anderen gemeinsamen Hobby als Skifahren künftig mehr zu machen. Als sie wenig später in der Heimat ihr Anliegen vorstellten, wurden sie aber zunächst belächelt.

Ein Boule-Verein in Drensteinfurt? Wer sollte daran wohl Interesse haben? „In einer Zeit, in der viel über das fehlende ehrenamtliche Engagement diskutiert wurde, einen neuen Breitensportverein zu gründen, war für viele unvorstellbar“, berichtet Thomas Volkmar. Dennoch gingen er und seine Freunde ans Werk – und fanden schon wenig später weitere Mitstreiter. Auch auf der Suche nach einem geeigneten Platz wurde man schnell fündig, und zwar im Sportzentrum im Erlfeld.

Bereits am 21. März 2009 trafen sich dort zwölf Aktive zum ersten Spatenstich. Am 30. Mai waren die ersten vier Plätze fertig. Und nur elf Tage später waren 40 Interessenten der Einladung zur Gründungsversammlung gefolgt – und zwar ins Vereinsheim des SV Drensteinfurt, den man schon aufgrund der räumlichen Nähe als Dachverein der künftigen Boule-Abteilung mit dem treffenden Namen „Klack ‘09“ auserkoren hatte.

„Komplett in Eigenleistung schaffte man eine eigene Sportanlage, die sich in der Umgebung sehen lassen kann. Heute befinden sich im Erlfeld zehn Boule-Plätze, die allesamt mit LED-Flutlicht ausgestattet sind.“ Der ebenfalls in Eigenleistung erstellte Unterstand bietet Platz für bis zu 50 Personen. „Nahezu 40 000 Euro wurden in den vergangenen zehn Jahren investiert“, so Volkmar nicht ohne Stolz. Kein Wunder, zählt die Abteilung doch mittlerweile 110 Mitglieder im Alter von 25 bis 96 Jahren.

„Schnupperbouler“ sind willkommen. Gespielt wird montags und mittwochs ab 18.30 Uhr, freitags ab 10.15 Uhr, samstags ab 13.30 Uhr und sonntags ab 10.30 Uhr.

► Gefeiert wird das zehnjährige Bestehen am morgigen Samstag. Alle angemeldeten Mitglieder, deren Partner sowie die Förderer des Vereins treffen sich um 17 Uhr im „Boulodrom“.

    
Datenschutz